Gelbes Curry mit Kokosmilch, Süßkartoffeln und Brokkoli

von Gaumenfreundin

Ach ist das schön, die Sonne scheint und ein langes Wochenende steht in den Startlöchern. Viel Zeit zum Lesen, am Rhein spazieren zu gehen, im Liegestuhl zu liegen, zum Kochen und Bloggen. Im Fitnessstudio werd ich mich wohl auch noch mal blicken lassen müssen, denn meine sechswöchige Hochzeits- und Flitterwochen-Schonfrist ist dann doch langsam vorbei. :) Ab nächster Woche hab ich dann auch mal wieder regelmäßig Low Carb Rezepte für euch. Heute gibt´s aber erst mal ein herrlich leckeres gelbes Curry. Auch gut, oder?

Gelbes Curry mit Kokosmilch, Süßkartoffeln und Brokkoli

Gelbes Curry mit Kokosmilch, Süßkartoffeln und Brokkoli

 

Mein liebstes gelbes Curry mit Süßkartoffeln

Ich bin riesengroßer Curry-Fan und kann gar nicht genug bekommen von Kokosmilch und Currypasten aller Art. Currys sind einfach so wunderbar unkompliziert. Statt mit Paprika, Bambussprossen und Co. hab ich heute ein vegetarisches gelbes Curry mit Süßkartoffeln und Brokkoli mitgebracht. Das klingt erstmal etwas ungewöhnlich, schmeckt aber wahnsinnig lecker. Süß, würzig und knackig!

Die Kombination aus Süßkartoffeln und Brokkoli in meinem milden Curry schmeckt absolut fantastisch!

Gelbes Curry mit Kokosmilch, Süßkartoffeln und Brokkoli

Warum ihr mein gelbes Curry unbedingt einmal ausprobieren solltet

  • in 25 Minuten zubereitet
  • vegetarisch
  • ganz einfach zu machen
  • ihr braucht nur 6 Zutaten
  • ein schnelles Feierabendrezept
  • schön mild und auch perfekt für Kinder
  • lässt sich prima vorbereiten – Meal Prep geeignet
  • vollgepackt mit gesunden und frischen Zutaten

Gelbes Curry mit Kokosmilch, Süßkartoffeln und Brokkoli

Weitere asiatische Currys, die ich sicherlich auch schmecken

Lasst euch mein gelbes Curry mit Süßkartoffeln und Brokkoli fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über euer Feedback!

Gelbes Cury mit Kokosmilch, Süßkartoffeln und Brokkoli

Gaumenfreundin
Wunderbar cremig udn schnell zubereitet. Ich liebe dieses gelbe Curry mit Süßkartoffeln und Brokkoli.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 2 Personen
Kalorien 395

Das solltest du haben

Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL gelbe Currypaste
  • 400 ml Kokosmilch

Zubereitung
 

  • Die Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden, den Brokkoli putzen und in Röschen teilen, die Zwiebel klein hacken.
  • Öl in einem Wok erhitzen und die Zwiebelwürfel leicht anbraten. Anschließend die gelbe Currypaste mit etwas Wasser einrühren. Das restliche Gemüse dazugeben und kurz anbraten.
  • Nun die Kokosmilch einrühren und das Curry bei geschlossenem Deckel 5 - 10 Minuten köcheln lassen, je nachdem ob ihr euer Gemüse lieber knackig oder weich mögt.

Notizen

Dazu passt Jasmintees

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 395kcalKohlenhydrate: 55gEiweiß: 11gFett: 15g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

7 Kommentare

Empfehlungen für dich

7 Kommentare

Beauty Butterflies Oktober 3, 2014 - 22:34

Ich LIEBE Currys!!!

Antworten
chrissi. tally Oktober 12, 2014 - 8:23

Oh da hast du aber eines meiner absoluten Lieblingsrezepte erwischt *_*
Curry ist einfach der Hammer. Ich mache es gern noch mir Hühnchen, also als klassisches Chicken Curry ,. Aber deine variante muss ich auch unbedingt mal probieren ^^

Deine Rezepte gefallen mir übrigens generell super gut ;) Habe mich gerade mal ein wenig durchgestöbert und bin dir natürlich auch gleich mal gefolgt . Freue mich auf noch mehr tolle Rezepte von dir.

Liebe Grüße
Chrissi von chrissitallys.blogspot.de
PS : Falls du mal Lust auf was Süßes hast kannst du auch gern mal bei mir vorbei schauen ^^

Antworten
Gaumenfreundin November 2, 2014 - 19:23

Liebe Chrissi, lieben Dank für dein nettes Kompliment, freut mich sehr :) Ich schau sehr gerne bei Dir vorbei! Viele Grüße, Steffi

Antworten
Tine Mai 7, 2016 - 7:29

Dieses Curry…Mhhhh… Da könnt ich mich reinsetzen! Da ich noch rote Currypaste Zuhause hatte, hab ich die benutzt statt der gelben. Mit der Kochzeit komm ich nicht ganz hin. Ich muss die Süßkartoffel sehr klein schneiden und dann 15 Minuten köcheln lassen mit dem Rest aber dann schmeckt es wirklich traumhaft! Danke für das Rezept!

Antworten
Gaumenfreundin Mai 9, 2016 - 10:27

Vielen Dank Tine :) Freut mich sehr!

Antworten
Franzi Oktober 19, 2020 - 18:48

Ganz tolle Zusammenstellung! Curry schmeckt auch ohne Fleisch und dank gelber Paste auch Kindertauglich. Ich nehm allerdings nur 1 El plus etwas Currypulver

Antworten
Gaumenfreundin Oktober 20, 2020 - 10:47

Guter Tipp mit dem Currypulver. Vielen Dank Franzi :)

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung