Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und Reis auf dem Teller
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Für mein schnelles Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch brauchst du ausschließlich Zutaten aus dem Vorrat! ist Und dazu ist das Curry auch noch in gerade einmal 15 Minuten zubereitet. Also unbedingt ausprobieren!

Curry mit Kichererbsen, Kokosmilch und Reis auf dem Teller

Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch

In mein Kichererbsen-Curry kommen nur Zutaten, die du bestimmt sowieso zuhause hast. Es ist einfach das perfekte Curry für „Keine Lust zu Kochen“-Tage, denn die Zubereitung geht kinderleicht und schnell. Du kannst es auch prima schon am Vortag zubereiten und hast so ein gesundes und sättigendes Mittagessen für deine Pause.

  • Kichererbsen
    Ich nehme Kichererbsen aus dem Glas, die habe ich wirklich immer im Haus.
  • Gehackte Tomaten
    Ins Curry kommt eine Dose gehackte Tomaten. In Kombination mit der cremigen Kokosmilch sorgen die Tomaten für einen herrlich aromatischen Geschmack.
  • Kokosmilch
    Ich verwende Vollfett-Kokosmilch aus der Dose, durch die wird das Curry herrlich cremig.
  • Zwiebel und Knoblauch
  • Kräuter und Gewürze
    Ich würze mein Curry mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Kreuzkümmel. Dazu kannst du noch frische Kräuter, wie Petersilie oder Koriander nehmen. Wenn du welches hast, kannst du auch noch etwas Garam Masala ins Curry geben. Das sorgt für einen würzig-süßlichen Geschmack.
  • Limettensaft

Schnelles Kichererbsen-Curry – so gehts!

Die genauen Mengenangaben für das Curry-Rezept findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1

Als Erstes die Kichererbsen mit Wasser abspülen, Zwiebel und Knoblauch klein hacken. 

Schritt 2

Jetzt Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln dünsten. Dann Knoblauch, Curry und Kreuzkümmel zugeben und kurz mit anbraten. Durch das Anbraten werden die Gewürze noch aromatischer und intensiver.

Schritt 3

Jetzt gehackten Tomaten, Kokosmilch und Kichererbsen zugeben, alles einmal aufkochen und dann für 10 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und zu Reis oder zu meinem Naan-Brot aus der Pfanne servieren.

Extra-Tipp für mehr Süße: Eine zerdrückte Banane in das Curry geben, die harmoniert unglaublich gut mit den Kichererbsen.

Curry mit Kichererbsen, Kokosmilch und Reis auf dem Teller

Warum mein Curry mit Kichererbsen ein echtes Lieblingsgericht ist

  • würzig und aromatisch
  • gesund und reich an Proteinen
  • mit cremiger Kokosmilch
  • vegetarisch / vegan
  • du kannst es prima mit weiteren Zutaten wie Süßkartoffeln, Paprika, Spinat, Brokkoli, Blumenkohl oder Möhren kombinieren
  • besteht komplett aus Vorratszutaten
  • ganz einfach in 15 Minuten zubereitet
  • du kannst es prima vorbereiten – Meal Prep geeignet

Probier doch auch mal die gerösteten Kichererbsen aus dem Ofen aus.

Und jetzt lass dir mein Kichererbsen-Curry richtig gut schmecken! Ich bin schon ganz gespannt auf dein Feedback!

Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und Reis auf dem Teller

Kichererbsen-Curry

154 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Für mein schnelles Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch brauchst du nur Zutaten aus dem Vorrat.
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 400 g Kichererbsen - Glas oder Dose
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Kokosöl - oder Rapsöl
  • 2 TL Curry
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 400 g gehackte Tomaten - Dose
  • 400 ml Kokosmilch - Dose
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Limette

Zubereitung 

  • Kichererbsen mit Wasser abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch klein hacken. 
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Dann Knoblauch, Curry und Kreuzkümmel kurz anbraten. 
  • Gehackten Tomaten, Kokosmilch und Kichererbsen zugeben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. 

Steffis Tipps

Zum Curry passen Reis oder Pfannenbrote. Für zusätzliche Süße einfach etwas zerdrückte Banane in das Curry geben. 
Haltbarkeit im Kühlschrank: 3-4 Tage, TK-geeignet

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 274kcal | Kohlenhydrate: 39g | Eiweiß: 10g | Fett: 9g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (34)

Hilde
23. Mrz. 2024 um 14:59 Uhr

Sehr lecker und einfach! Könnte noch etwas mehr Gewürze gebrauchen, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden, danke.

Steffi
24. Mrz. 2024 um 08:57 Uhr

Freut mich, liebe Hilde!

Marit
21. Mrz. 2024 um 19:34 Uhr

Sehr schnell zubereitet und wirklich super lecker. Danke für das tolle Rezept.

Steffi
22. Mrz. 2024 um 08:10 Uhr

Schön, dass es dir geschmeckt hat :)

Manuela
14. Mrz. 2024 um 23:42 Uhr

Mega lecker Kichererbsen Curry

Steffi
18. Mrz. 2024 um 14:57 Uhr

Lieben Dank :)

Katrin
9. Mrz. 2024 um 14:58 Uhr

Heute ausprobiert und ich gar nicht aufhören zu kosten. Wirklich sehr lecker. Und hat man alles zu Hause.
Habe noch Paprika, Karotte, Pilze und Erbsenschoten dazu.

Vielen Dank für dieses einfache aber so tolle Rezept.

Steffi
10. Mrz. 2024 um 20:29 Uhr

Oh wie schön, liebe Katrin! Das Gemüse klingt super dazu!

Georg Bosse
4. Mrz. 2024 um 12:01 Uhr

Was für ein tolles Rezept, ich habe es Heute genauso nachgekocht , was für ein leckeres Gericht . Dankeschön

Steffi
5. Mrz. 2024 um 08:15 Uhr

Das freut mich sehr, Georg!

Julia
3. Feb. 2024 um 01:18 Uhr

super leckeres Rezept mit Zutaten, die ich immer im Vorratsschrank habe. Habe noch Karotten dazu getan.

Steffi
3. Feb. 2024 um 08:59 Uhr

Perfekte Kombi, Julia!

Julia
28. Jan. 2024 um 20:21 Uhr

Mega lecker und sehr einfach und schnell zubereitet.

Steffi
29. Jan. 2024 um 13:49 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Sabine
20. Jan. 2024 um 19:15 Uhr

Ups, ich hab die Sterne vergessen. Schade dass es nicht mehr als 5 zur Auswahl gibt

Steffi
22. Jan. 2024 um 13:05 Uhr

Ganz lieben Dank!!!

Sabine
19. Jan. 2024 um 13:25 Uhr

Hallo liebe Steffi,
ich bin Diabetiker, war auf der Suche nach schnellen Kichererbsenrezepten und so bin ich hier gelandet.
Ich musste ein wenig improvisieren, da ich keine Limette zur Hand hatte. Ich hab etwas frisch gepressten Orangensaft genommen und die Süße mit etwas Zimt harmonisiert. Sonst hab ich deine Gewürzmischung inkl. Koriander und Garam Masala 1:1 übernommen. Gegessen habe ich das Curry ohne Beilagen.
Ich kann nur sagen – SUPER LECKER
Danke für das tolle Rezept und mein Blutzucker bleibt da wo er hingehört

Liebe Grüße Sabine

Steffi
19. Jan. 2024 um 21:27 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Sabine! Das klingt perfekt!

Craft
20. Aug. 2023 um 22:22 Uhr

Nachgekocht und es hat geschmeckt

Steffi
21. Aug. 2023 um 12:17 Uhr

Das freut mich riesig!

Manuela
18. Jul. 2023 um 17:23 Uhr

super einfach und schnell zubereitet, eines unserer Lieblingsrezepte geworden!

Steffi
19. Jul. 2023 um 09:47 Uhr

Das freut mich riesig, Manuela!

Nicole
31. Mai. 2023 um 21:16 Uhr

Ich koche einmal die Woche für mein Team und bin auf der Suche nach etwas einfachem, aber dennoch raffiniertem auf dein Kichererbsen Curry gestoßen.
MEGA ,NICE, Fantastisch…. es ist sehr lecker und super schnell zubereitet. Ich habe deinen Tip befolgt und noch frische Möhren, Paprika und Zucchini dazu getan … mein erstes Curry das gibt es definitiv wieder ich musste das Rezept auch weitergeben.
Danke für die wunderbare Inspiration.. ich werd auch mal die anderen Rezepte unter die Lupe nehmen …. 5 Sterne und wenn es mehr gäbe, dann wären es auch mehr

Steffi
1. Jun. 2023 um 10:38 Uhr

Oh wow, was für eine tolle Bewertung! Lieben Dank Nicole, ich freu mich sehr! Und danke für den Tipp mit dem Gemüse.

Compino
13. Apr. 2023 um 14:31 Uhr

So einfach und sooo Lecker ❣️
Vielen lieben Dank für das Rezept :)
Heute zum ersten Mal gekocht, aber bestimmt nicht das letzte Mal ❤️‍

Steffi
15. Apr. 2023 um 11:54 Uhr

Das les ich doch gerne! Lieben Dank :)

Ulrike
22. Feb. 2023 um 12:29 Uhr

Flotte und unkomplizierte Zubereitung, obwohl ohne Fleisch sehr lecker zu Reis,hat der Familie gut geschmeckt.

Steffi
22. Feb. 2023 um 16:30 Uhr

Das freut mich riesig, Ulrike!

Britta
6. Feb. 2023 um 15:48 Uhr

Liebe Steffi,

ich habe heute Mittag das Rezept ausprobiert und bin begeistert. Das Curry schmeckt sehr gut und ist erstaunlich schnell zubereitet.
Ich hab rohe Kichererbsen verwendet, die ich über Nacht eingeweicht habe. Funktioniert einwandfrei.

Viele Grüße
Britta

Steffi
6. Feb. 2023 um 17:15 Uhr

Wie klasse, Britta! Ich freu mich sehr über dein tolles Feedback!

Tine
29. Dez. 2022 um 08:38 Uhr

Sehr lecker und so einfach zu machen, das ich es gleich wieder auf meinem Wochenplan stehen habe :)

Steffi
31. Dez. 2022 um 09:09 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Tine!

Anja
15. Dez. 2022 um 23:29 Uhr

Okay, ich habe es ausprobiert sehr seht lecker! Einfach, lecker und schnell. Top Rezept!

Steffi
16. Dez. 2022 um 12:17 Uhr

Das freut mich aber! Einfach ein tolles Rezept mit Vorratszutaten.

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>