);position:absolute;top:3px;left:0;background-size:100% auto}@media (max-width:997px){.gf-filter-item{margin-left:10px;margin-bottom:10px;text-align:left}}@media (max-width:768px){.gf-filter-item-label span{margin-left:5px;position:relative;top:-2px}.gf-filter-item-values{min-width:170px}}ul{box-sizing:border-box}:root{--wp--preset--font-size--normal:16px;--wp--preset--font-size--huge:42px}body{--wp--preset--color--black:#000;--wp--preset--color--cyan-bluish-gray:#abb8c3;--wp--preset--color--white:#fff;--wp--preset--color--pale-pink:#f78da7;--wp--preset--color--vivid-red:#cf2e2e;--wp--preset--color--luminous-vivid-orange:#ff6900;--wp--preset--color--luminous-vivid-amber:#fcb900;--wp--preset--color--light-green-cyan:#7bdcb5;--wp--preset--color--vivid-green-cyan:#00d084;--wp--preset--color--pale-cyan-blue:#8ed1fc;--wp--preset--color--vivid-cyan-blue:#0693e3;--wp--preset--color--vivid-purple:#9b51e0;--wp--preset--gradient--vivid-cyan-blue-to-vivid-purple:linear-gradient(135deg,rgba(6,147,227,1) 0%,#9b51e0 100%);--wp--preset--gradient--light-green-cyan-to-vivid-green-cyan:linear-gradient(135deg,#7adcb4 0%,#00d082 100%);--wp--preset--gradient--luminous-vivid-amber-to-luminous-vivid-orange:linear-gradient(135deg,rgba(252,185,0,1) 0%,rgba(255,105,0,1) 100%);--wp--preset--gradient--luminous-vivid-orange-to-vivid-red:linear-gradient(135deg,rgba(255,105,0,1) 0%,#cf2e2e 100%);--wp--preset--gradient--very-light-gray-to-cyan-bluish-gray:linear-gradient(135deg,#eee 0%,#a9b8c3 100%);--wp--preset--gradient--cool-to-warm-spectrum:linear-gradient(135deg,#4aeadc 0%,#9778d1 20%,#cf2aba 40%,#ee2c82 60%,#fb6962 80%,#fef84c 100%);--wp--preset--gradient--blush-light-purple:linear-gradient(135deg,#ffceec 0%,#9896f0 100%);--wp--preset--gradient--blush-bordeaux:linear-gradient(135deg,#fecda5 0%,#fe2d2d 50%,#6b003e 100%);--wp--preset--gradient--luminous-dusk:linear-gradient(135deg,#ffcb70 0%,#c751c0 50%,#4158d0 100%);--wp--preset--gradient--pale-ocean:linear-gradient(135deg,#fff5cb 0%,#b6e3d4 50%,#33a7b5 100%);--wp--preset--gradient--electric-grass:linear-gradient(135deg,#caf880 0%,#71ce7e 100%);--wp--preset--gradient--midnight:linear-gradient(135deg,#020381 0%,#2874fc 100%);--wp--preset--font-size--small:13px;--wp--preset--font-size--medium:20px;--wp--preset--font-size--large:36px;--wp--preset--font-size--x-large:42px;--wp--preset--spacing--20:.44rem;--wp--preset--spacing--30:.67rem;--wp--preset--spacing--40:1rem;--wp--preset--spacing--50:1.5rem;--wp--preset--spacing--60:2.25rem;--wp--preset--spacing--70:3.38rem;--wp--preset--spacing--80:5.06rem;--wp--preset--shadow--natural:6px 6px 9px rgba(0,0,0,.2);--wp--preset--shadow--deep:12px 12px 50px rgba(0,0,0,.4);--wp--preset--shadow--sharp:6px 6px 0 rgba(0,0,0,.2);--wp--preset--shadow--outlined:6px 6px 0 -3px rgba(255,255,255,1),6px 6px rgba(0,0,0,1);--wp--preset--shadow--crisp:6px 6px 0 rgba(0,0,0,1)}:root{--lasso-main:black!important;--lasso-title:black!important;--lasso-button:#22baa0!important;--lasso-secondary-button:#22baa0!important;--lasso-button-text:white!important;--lasso-background:white!important;--lasso-pros:#22baa0!important;--lasso-cons:#e06470!important} Brokkoli-Rezepte: Die besten Gerichte | Gaumenfreundin

Brokkoli-Rezepte

Brokkoli-Rezepte sind hier mindestens genauso beliebt wie Rezepte mit Nudeln oder Hähnchen. Das Beste: Beide lassen sich wunderbar miteinander kombinieren und schmecken als Brokkoli-Hähnchen-Auflauf oder Nudeln mit Brokkoli und Sahnesoße sogar dem Kind. Wie schnell und einfach sich Brokkoli zubereitet lässt und welche Gerichte wir am liebsten mögen, das erfährst du hier.

Ernährungsformen
Vegetarisch
Vegan
Low Carb
WW-Rezept
Laktosefrei
Glutenfrei
Gesünder
Was willst du mit Brokkoli zubereiten?
Salat
Beilage
Auflauf
Ofengericht
Pfannengericht
Curry
One Pot Gericht
1.287 Bewertungen in der Kategorie "Brokkoli-Rezepte" (Durchschnitt: 4.97)

Brokkoli kochen, braten und dünsten

Kaum ein anderes Gemüse lässt sich so vielseitig zubereiten wie Brokkoli. Du kannst ihn in Salzwasser kochen oder in Olivenöl braten. Du kannst ihn aber auch dünsten oder im Backofen garen. Selbst roh schmecken die grünen Röschen richtig lecker.

Was es bei der Vorbereitung zu beachten gibt? – Anders als Blumenkohl lässt sich Brokkoli nur schlecht im Ganzen zubereiten. Daher am besten in kleine Röschen teilen und nach Belieben kochen, braten oder dünsten. Je nach Weiterverarbeitung variiert die Koch- und Bratzeit zwischen 4 und 8 Minuten. Im Backofen brauchen die grünen Röschen etwas länger.

Klassiker wie Suppe, Auflauf und Salat

Brokkoli kommt bei uns meistens als Pastagericht auf den Tisch. Dabei mögen wir diese Nudeln mit Lachs, Brokkoli und Sahnesoße genauso gerne wie diesen Brokkoli-Nudel-Auflauf. Apropos Auflauf: Dieser Hähnchen-Brokkoli-Auflauf kommt ohne Nudeln, Kartoffeln oder Reis daher und ist dementsprechend Low Carb. Ein echter Klassiker ist meine Brokkolisuppe mit Kartoffeln. Im Winter genau das Richtige. Im Sommer darf es da schon eher mein Brokkolisalat mit getrockneten Tomaten und Walnüssen sein.

Gesunde Brokkoli-Rezepte

Brokkoli ist ein echtes Superfood. Es ist arm an Kalorien, reich an Ballaststoffen und hält dementsprechend lange satt. Gleichzeitig punktet es mit allerhand Vitaminen wie zum Beispiel Vitamin A und Vitamin C. Brokkoli als Beilage oder Hauptgericht zu servieren ist also eine gute Idee. Noch besser wird’s, wenn du den Kohl mit anderen Gemüsesorten kombinierst. Bei uns hoch im Kurs sind Süßkartoffel, Paprika und Tomaten.

CTA Card Icon

Keine News mehr verpassen!

Jetzt alle Rezepte, Themen und Neuigkeiten bequem per Mail erhalten.