Hähnchen Korma mit Basmatireis, Kokosmilch und Mandeln

Zubereitung 25 Min.
Kochzeit 15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
 
Werbung

Die Sonne lässt sich heute nicht blicken, daher muss ein wärmendes Curry mit duftendem Basmatireis her. Die indische Küche mag ich total gerne, da die Currys so schön cremig und die Gewürze soooo raffiniert und würzig sind – ein echtes Fest für die Sinne! Daher gibt es heute ein einfaches Hähnchen Korma mit Basmatireis, Kokosmilch und Mandeln für euch. So wunderbar exotisch und köstlich!

Die Kormapaste ist mild und leicht süßlich und passt wunderbar zu indischen Hähnchengerichten.

Rezept - Hähnchen Korma mit Basmatireis und Mandeln - indisches Curry

Mein Hähnchen Korma und warum ich Currys so sehr liebe

An Currys mag ich besonders die unkomplizierte Zubereitung. Ihr könnt euer Curry mit Reis genießen oder einfach pur löffeln – als kräftige asiatische Suppe. Das Curry lässt sich auch prima vorbereiten, zum Mitnehmen ins Büro. So hast du auch am nächsten Tag ein wärmendes Korma.

Für mein Rezept hab ich die Indische Curry Box von Reishunger* verwendet. Hier sind neben dem köstlichen Basmatireis auch die Kardamomkörner, die Zimtstangen, die Korma-Pasta und die Lorbeerblätter enthalten. Sehr praktisch und absolut zu empfehlen!

Zum Curry mag ich gerne knusprige Papadams mit Zitronen-Minz-Joghurt. Papadams sind übrigens fritierte Fladen aus Linsenmehl, die statt Naanbrot gerne zu indischen Hauptgerichten oder als Vorspeise gegessen werden.

Rezept - Chicken Korma mit Basmatireis und Mandeln - indisches Curry

Knusprige indische Papadams mit Zitronen-Minz-Joghurt
Weitere fantastische und würzige Curry-Rezepte, die euch sicherlich auch gefallen:

Und jetzt lasst euch mein Hähnchen Korma mit Basmatireis und Mandeln fantastisch schmecken! Ich freu mich schon sehr über euer Feedback zum Rezept.

HÄHNCHEN KORMA MIT BASMATIREIS UND MANDELN

Hähnchen Korma mit Basmatireis, Kokosmilch und Mandeln

Noch keine Bewertung
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Hähnchen Korma schmeckt wunderbar orientalisch und ist schnell zubereitet.
Zubereitung 25 Min.
Kochzeit 15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 4 Pesonen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 10 Kardamomkörner
  • 1 Zimtstange
  • 3 EL Korma-Paste
  • ½ TL geriebenen Ingwer
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Öl
  • 400 g Basmatireis
  • 3 EL Mandelblätter
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Dazu passt

  • 150 g Joghurt
  • 2 Minze
  • 1/2 Zitrone
  • Papadam-Brot

Zubereitung 

  • Die Mandelblätter bei niedriger Temperatur fettfrei rösten.
  • Zwiebeln, Chili und Knoblauch fein hacken. Die Tomaten in kleine Würfel, die Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden.
  • Die Zwiebeln in Öl glasig dünsten. Nach 2 Minuten die Chili-Würfel, Tomaten-Würfel, den Ingwer und den Knoblauch dazu geben und kurz mit dünsten.
  • Kardamomkörner, Lorbeerblätter, sowie die Zimtstange zufügen und unter Wendeln weitere 5 Minuten anbraten. Nun die Kormapaste, die gemahlenen Mandeln und einen Schuss Wasser zufügen und unter Rühren aufkochen.
  • Die Hähnchen-Stücke zugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Hähnchen gar ist. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Wasser zugeben.
  • Anschließend die Kokosmilch einrühren und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsangabe zubereiten.
  • Den Joghurt mit den Minzblättern und dem Zitronensaft pürieren. Die Papadams in heißem Öl 4 Sekunden anbraten.
  • Das fertige Curry mit Basmatireis und den Mandelblättern servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 597kcal | Kohlenhydrate: 95g | Eiweiß: 31g | Fett: 9g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt wird gegrillt!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.