Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Quarkbrot mit einem schnellen 5-Minuten-Teig
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten

Mein saftiges Quarkbrot ist super schnell in gerade einmal 5 Minuten zubereitet und das perfekte Familienbrot, denn es schmeckt garantiert Groß und Klein! Und das Beste: Es besteht nur aus Vorratszutaten

Quarkbrot mit einem schnellen 5-Minuten-Teig

Zutaten für einfaches Quarkbrot

Dieses Quarkbrot ist das ultimative Keine Zeit zum Brotbacken-Rezept. Der Teig aus Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Salz, Grieß, Ei und Magerquark ist im Handumdrehen angerührt. Und dank der gesunden Zutaten ist das leckere Brot auch perfekt für Kinder geeignet.

Mittlerweile kaufe ich nur noch ganz selten Brot beim Bäcker. Leider! Denn die richtig guten traditionellen Bäckereien werden immer mehr von Backshops und Filialbäckern verdrängt. Selbst Supermärkte bieten heutzutage Brot aus Backautomaten an. Und weil es leider keine gute Traditionsbäcker in meiner näherer Umgebung gibt, backe ich mein Brot meistens selbst. Wie gut das es schnelle Rezepte wie dieses hier gibt!

Quarkbrot in 2 Schritten

Genaue Mengenangaben für das saftige 5-Minuten-Brot mit Quark findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

  1. Kneten: Als Erstes alle Zutaten, die du zum Brotbacken brauchst, in eine große Schüssel geben und einen Teig ankneten.
  2. Formen: Jetzt den Teig zu einem ovalen Laib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder auf einen Backstein geben. Kreuzförmig mit einem Messer einschneiden.
Das wars auch schon, denn die restliche Arbeit erledigt ab jetzt der Backofen für dich. Zeit für dich, um sich für einen leckeren Belag zu entscheiden.
Quarkbrot mit einem schnellen 5-Minuten-Teig

5 Gründe für mein Brot mit Quark

  • Die Zubereitung ist super einfach und auch perfekt für Backanfänger geeignet.
  • Du brauchst ausschließlich Vorratszutaten und kannst so auch mal spontan ein leckeres Brot backen.
  • Besonders Kinder mögen den saftigen Teig mit Magerquark und die leichte, knusprige Kruste.
  • Ob mit süßem oder herzhaftem Belag, entscheidest du. Ich esse das Brot sehr gerne mit Frischkäse und Sprossen, mein Sohn liebt selbstgemachte Himbeermarmelade.

Lust auf noch mehr Brot-Rezepte? Dann probier unbedingt auch mal mein schnelles Dinkel-Vollkornbrot oder das schnellste Brot der Welt aus.

Und jetzt viel Freude beim Backen und Genießen! Lass dir mein saftiges Quarkbrot schmecken!
Quarkbrot mit einem schnellen 5-Minuten-Teig

Quarkbrot schnell und gesund

349 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein schnelles Quarkbrot ist super saftig und das perfekte Familienbrot für jeden Tag! 5 Minuten Zubereitungszeit!
Zubereitung 5 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 1 Brot

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 225 g Dinkelvollkornmehl
  • 25 g Dinkelvollkorngrieß
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 g Magerquark

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten mischen und gründlich verkneten.
  • Aus dem Teig einen Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder einen Backstein geben. Mehrmals auf der Oberseite einschneiden und für 10 Minuten ruhen lassen.
  • 30 – 35 Minuten backen.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (113)

Andy E.
7. Jul. 2024 um 13:19 Uhr

Die Portionen einfach verdoppeln oder verdreifachen, wenn man mehr Brot braucht? Backzeit bleibt dieselbe?

Steffi

Steffi
8. Jul. 2024 um 10:47 Uhr

Ja, kannst du machen. Am besten nach der Backzeit mal die Stäbchenprobe machen :)

Andy E.
7. Jul. 2024 um 13:18 Uhr

Sowas von lecker. Selbst meine Mam 88 und alte Schule fand es klasse.
Mein Brot ist nur nicht ganz so schön aufgegangen wie auf den Fotos.

Steffi

Steffi
8. Jul. 2024 um 10:47 Uhr

Lieben Dank für die tolle Bewertung!

Ina
7. Jul. 2024 um 12:32 Uhr

Ist für eine Familie zu klein. Sonst fluffig und lecker. Werde es nochmal backen und dann die doppelte Menge nehmen.

Steffi

Steffi
8. Jul. 2024 um 10:48 Uhr

Lieben Dank für die tolle Bewertung!

Maria
30. Jun. 2024 um 13:31 Uhr

Hallo ☺️
Ich habe es noch nicht gebacken, möchte ich morgen aber gern machen. Einfach platztechnischen Gründen in der Brotbox würde ich es gern direkt in einer Kastenform backen.

Meinst du durch die Form verändert sich die Backzeit? Oder meinst du sogar vielleicht damit eine Kastenform zu groß sein könnte für diese Mengenangabe?

Danke Maria

Steffi

Steffi
1. Jul. 2024 um 08:13 Uhr

Hi Maria, das kommt auf die Größe deiner Kastenform ab. Aber an der Backzeit sollte sich nicht viel ändern. mach am besten mal die Stäbchenprobe nach dem Backen :) Lass es dir schmecken!

Sabine
22. Jun. 2024 um 17:56 Uhr

Wir sind total begeistert von diesem leckeren Brot! Es hat kaum Zeit auszukühlen, da ist es auch schon weg :-). Ein Dauerbrenner bei uns.

Steffi

Steffi
24. Jun. 2024 um 09:55 Uhr

Oh wie schön, Sabine! Das freut mich aber sehr!

BK
16. Jun. 2024 um 18:07 Uhr

Hej
das Brot ist sehr lecker
leider etwas kitschig … hast du einen Verbesserungstip?

Steffi

Steffi
17. Jun. 2024 um 16:28 Uhr

Meinst du wirklich kitschig? :)

Anni
12. Jun. 2024 um 17:55 Uhr

Hallo, ich würde das Brot gern backen, aber finde keine Temperaturangabe. Dein Dinkelbrot ist klasse.

Steffi

Steffi
13. Jun. 2024 um 08:32 Uhr

Schau mal, direkt in Schritt 1 :) Lass es dir schmecken!

Daniela
7. Jun. 2024 um 06:51 Uhr

Ich war ja zuerst etwas Skeptisch, ein Brot das nur 10min. Ruhezeit braucht?!?
Das Brot ist sehr gut und sehr einfach nachzumachen. Die ganze Familie hat es gemocht.
Tolles Rezept, vielen lieben Dank.

Steffi

Steffi
8. Jun. 2024 um 13:07 Uhr

So schön, dass es dir geschmeckt hat!

Evy
4. Jun. 2024 um 19:59 Uhr

Liebe Steffi,
das Quarkbrot ist wirklich Klasse.
Superschnell zubereitet und vor allem weiß man, was drin ist..
Ich habe es jetzt schon ein paar Mal gebacken und es kam immer gut an.
Eine Bitte hätte ich aber, könntest Du die Backrezepte um die Höhe der Einschubleiste ergänzen.?
Dann wäre es perfekt.
Liebe Grüße, Evy

Steffi

Steffi
5. Jun. 2024 um 11:08 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, Evy. Wenn nichts im Rezept steht, backe ich immer auf mittlerer Schiene :) Liebe Grüße, Steffi

Eva
3. Jun. 2024 um 14:11 Uhr

Swenna Becker
29. Mai. 2024 um 14:57 Uhr

Marlene
29. Mai. 2024 um 12:59 Uhr

Super lecker . Ich bin begeistert.

Steffi

Steffi
29. Mai. 2024 um 14:27 Uhr

Wie schön zu lesen, Marlene!

mona
4. Mai. 2024 um 10:27 Uhr

einfach perfekt, ich backe es wirklich oft und wandle es mit kräuterquark, karotten, kürbiskernen oder saaten ab. es gelingt immer, schmeckt super lecker und bleibt im brotkasten lange frisch. ich kriege von fertig gekauftem brot schnell magenprobleme, das passiert bei diesem brot nicht. danke für das tolle und einfache rezept.

Steffi

Steffi
4. Mai. 2024 um 14:13 Uhr

Wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat, Mona!

Piepa
2. Mai. 2024 um 12:47 Uhr

Tolles Rezept! Gelingt wirklich gut und schmeckt fein! Danke!

Steffi

Steffi
4. Mai. 2024 um 14:23 Uhr

Danke für das tolle Feedback! Das freut mich sehr :)

Monika Gliem
26. Apr. 2024 um 18:23 Uhr

Die Rezepte gefallen mir sehr gut.
Ich würde mich sehr gerne weiterhin von dir informieren lassen.

Steffi

Steffi
28. Apr. 2024 um 16:20 Uhr

Sehr gerne, liebe Monika! Du kannst dich hier für unseren wöchentlichen Newsletter anmelden. Liebe Grüße, Steffi

Claudia
25. Apr. 2024 um 18:15 Uhr

Perfektes Rezept, super easy

Steffi

Steffi
28. Apr. 2024 um 16:24 Uhr

lieben Dank!

Barbara Karmann
20. Apr. 2024 um 11:06 Uhr

Ich habe dem Brot 2 Chancen gegeben, sprich ich habe es 2 x original nach Zutaten nachgebacken. Mir hat es leider nicht zugesagt.
Sicher, es hat als es frisch war, geschmeckt aber am nächsten Tag war es doch sehr trocken.
Und um auch nur annähernd satt zu werden, musste man schon mindestens 5-6 Scheiben
Brot essen.
Und auch die Kruste war nicht sehr schön.
Nicht böse sein aber ich mache es nicht nochmal.

Steffi

Steffi
23. Apr. 2024 um 08:18 Uhr

Ach wie schade, dass dir das Brot nicht geschmeckt hat!

Anja
3. Apr. 2024 um 16:43 Uhr

Hallo, ich habe gestern die angegebene Variante gemacht. Das Brot war Mega lecker. Nur an der Form, muss ich arbeiten heute mit glutenfreien Mehl, auch super gelungen, aber auch hier ist die Form nicht so schön… ist des besser eine Backform zu nehmen und dabei die doppelte Anzahl der Zutaten?

Steffi

Steffi
4. Apr. 2024 um 09:00 Uhr

Hi Anja, ich backe das Brot immer ohne Form, aber du kannst natürlich eine nehmen und mit Backpapier auslegen :)

Anne
30. Mrz. 2024 um 10:22 Uhr

Backofen Ober und Unterhitze oder Umluft? Bitte gebt mir Tipp! Euch allen Frohe Ostern

Steffi

Steffi
5. Apr. 2024 um 14:41 Uhr

Ober- und Unterhitze :) lass es dir schmecken, liebe Anne!

Uwe Kokolsky
28. Mrz. 2024 um 21:46 Uhr

Also mein erster Versuch. Anschnitt morgen
Würde dir gerne ein Foto schicken.

Steffi

Steffi
29. Mrz. 2024 um 14:04 Uhr

Sehr gerne kannst du mir ein Foto per Email an steffi @ gaumenfreundin.de schicken. Oder per Instagram und Facebook. Liebe Grüße Steffi

Sandra
8. Mrz. 2024 um 20:34 Uhr

Hallo habe das Quarkbrot gebacken, jedoch ist es sehr klein,ging wohl nicht auf.
Schade, jedoch soll es gut schmecken. Würde es gerne wieder backen in der Hoffnung es wird grössser.
LG

A.P.
4. Mrz. 2024 um 18:43 Uhr

Hallo,
Das Rezept ist toll. Einfach in der Zubereitung und das Brot schmeckt sehr gut.
LG

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2024 um 07:59 Uhr

Wie schön zu lesen!

Carolin
4. Mrz. 2024 um 16:04 Uhr

Hi, das Rezept ist super. Wieviel Kalorien hat das Brot?
Liebe Grüße

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2024 um 08:10 Uhr

Hi Carolin, das müsstest du selbst berechnen, da jeder ja die Scheiben unterschiedlich dick schneidet. Liebe Grüße, Steffi

Bärbel
4. Mrz. 2024 um 12:19 Uhr

Hallo liebe Gaumenfreundin,
ich habe gestern Dein Quarkbrot ausprobiert.
Irgend etwas habe ich wohl, trotz des einfachen Rezepts, falsch gemacht.
Das Brot ist nur wenig aufgegangen und im Anschnitt sehr dicht und fest. Und es schmeckt nicht wirklich gut.

Ich hatte mich sooo darauf gefreut.

Hast Du eine Idee, was da schief gegangen sein könnte?

LG Bärbel

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2024 um 08:16 Uhr

Hallo Bärbel, oh wie schade. Gute Frage, was da schief gelaufen ist. War vielleicht das Backpulver nicht mehr gut? Ich hab leider keine andere Idee. Probier gerne mal mein schnelles Dinkelbrot aus. Viele Grüße, Steffi

Ria Mehner
21. Feb. 2024 um 16:21 Uhr

hab das Dinkel -Quark -Brot heute gebacken,
schnell gemacht und
schmeckt super lecker.
von mir 5 Sterne

Steffi

Steffi
21. Feb. 2024 um 16:34 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Ria! Vielen Dank :)

Petra
20. Feb. 2024 um 13:47 Uhr

Hi Steffi, es ist ein sehr leckeres Brot und schnell fertig.
Das mach ich jetzt öfter.
Ein sehr empfehlenswertes Rezept
Danke

Steffi

Steffi
20. Feb. 2024 um 20:54 Uhr

Das freut mich sehr, Petra!

Miriam
18. Feb. 2024 um 16:24 Uhr

MEGA!!!

Schmeckt mit Salami aber auch mit Erdbeermarmelade…
Und soooo einfach und schnell!!
Wird es definitiv öfter geben!!

Steffi

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:31 Uhr

Das freut mich sehr, Miriam! Lieben Dank!

Petra
13. Feb. 2024 um 17:33 Uhr

Vielen herzlichen Dank für das Megatolle Rezept…schnell und gesund…was will man mehr

Steffi

Steffi
14. Feb. 2024 um 12:05 Uhr

Danke für das schöne Feedback, liebe Petra :)

Anita
15. Jan. 2024 um 15:24 Uhr

Das ist mal ein Quarkbrot das auch nach wirklich nach Brot schmeckt. Heute wieder gemacht. Werde es sicher noch mit Variationen versuchen wie Leinsamen oder Haferflocken.

Steffi

Steffi
15. Jan. 2024 um 16:16 Uhr

Oh wie schön, liebe Anita!

Andrea
3. Jan. 2024 um 19:13 Uhr

Sau lecker. Ohne viel Aufwand ein richtig leckeres Brot. Danke für das Rezept

Steffi

Steffi
6. Jan. 2024 um 17:05 Uhr

Wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat!

Bele
4. Dez. 2023 um 14:20 Uhr

Ich habe einen tollen Bäcker in der Nähe und bin daher recht verwöhnt. Dein Brot schmeckt fantastisch und war tatsächlich super schnell gemacht. Vielen Dank für das Rezept.

Steffi

Steffi
4. Dez. 2023 um 16:01 Uhr

Das freut mich riesig, Bele!

Tanja
27. Jun. 2023 um 17:26 Uhr

hi, ich finde deinen Foodblock super und hab schon viele Gerichte ausprobiert. Heute backe ich das Brot. Allerdings macht mich deine Kalorienangabe pro Portion stutzig. Bezieht dich die Angabe auf einen Laib Brot oder was genau ist mit Portion gemeint?

Steffi

Steffi
28. Jun. 2023 um 09:31 Uhr

Hallo Tanja, ja ganz genau :) Lass es dir schmecken!

Natascha
25. Apr. 2023 um 12:20 Uhr

Ich liebe dieses Brot, es ist so simpel, habe immer alle Zutaten da und mittlerweile backe ich sogar für andere eins mit.
Vor allem ist es so gut bekömmlich, danke für das Rezept!

Steffi

Steffi
25. Apr. 2023 um 12:43 Uhr

Oh wie klasse! Das freut mich riesig, Natascha!

Elke Richter
4. Mrz. 2023 um 08:55 Uhr

Das Brot ist super schnell zubereitet. Schmeckt wirklich sehr gut und hält drei bis vier Tage frisch. Ich habe es unter einer Glasglocke aufbewahrt.

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2023 um 13:53 Uhr

Ganz lieben Dank für dein tolles Feedback!

Shannen
4. Jan. 2023 um 15:50 Uhr

Oooh.. :)
das erste Brot was wirklich gut geworden ist. :D Tolle Kruste und schön weich, ich muss aber gestehen ich habe kein Ei dran, da ich Brot ohne Ei gesucht habe & erst danach gesehen habe dass eines dazu gehört-es wurde trotzdem was

Steffi

Steffi
4. Jan. 2023 um 21:41 Uhr

Wie klasse, danke für den tollen Tipp!

Imke
4. Dez. 2022 um 07:21 Uhr

Liebe Steffi,
Ein tolles Rezept!!!
Eine Kollegin von mir läßt fragen… ist das Brot für Diabetiker geeignet???
LG aus Bremen von Imke.

Steffi

Steffi
4. Dez. 2022 um 08:54 Uhr

Hallo Imke, am besten schaut sich deine Kollegin Das Rezept mal selbst an. Soweit ich informiert bin, ist Vollkorn-Dinkel in Ordnung für Diabetiker. Aber ich kenn mich hier leider nicht genügend aus, als das ich dir eine Empfehlung geben könnte. Viele Grüße, Steffi

Bärbel
3. Okt. 2022 um 16:33 Uhr

Liebe Steffi,
danke für das tolle Rezept. Heute nicht mehr daran gedacht, das Feiertag ist und Brot vergessen. Bis auf Dinkelgrieß hatte ich alles im Haus. Ich hätte gern Hirsekleie dazu gepackt, aber es hat nicht gereicht. Stattdessen hab ich Haferflocken genommen. Das Brot schmeckt super und ist voll fluffig. Selbst mein Mann ist total begeistert und will es jetzt öfter genießen.

Steffi

Steffi
3. Okt. 2022 um 20:52 Uhr

Wie klasse! Ich danke dir für dein tolles Feedback!!!

Marion
11. Sep. 2022 um 08:51 Uhr

Hallo und einen schönen guten Morgen
ich habe das Brot gestern Abend gebacken und gerade angeschnitten und probiert. 1 Plus mit Sternchen… Super lecker Vielen lieben Dank für das tolle Rezept.
Grüße
Marion

Steffi

Steffi
12. Sep. 2022 um 08:28 Uhr

Vielen lieben Dank, Marion!

Heike
27. Jul. 2022 um 09:03 Uhr

Sehr lecker :-)
Bin sowieso ein Fan von Dinkelmehl.

Steffi

Steffi
28. Jul. 2022 um 11:20 Uhr

Vielen lieben Dank Heike!

Britta Mack
14. Mai. 2022 um 20:17 Uhr

Liebe Steffi,

ich hab gestern Dein Rezept für das Dinkelbrot ausprobiert und bin begeistert wie gut es schmeckt. Ich hab gleich 2 kleine Brote gebacken und eins eingefroren. Es geht total schnell und das Ergebnis ist einfach toll. Danke für dieses tolle Rezept :-)

LG Britta

Steffi

Steffi
16. Mai. 2022 um 10:20 Uhr

Oh wie schön!!!! Ich frier das Brot auch immer gerne ein, perfekt!

Friedhelm Prinz
14. Feb. 2022 um 08:53 Uhr

Hallo und guten Tag
Ein sehr leckeres Brot, ich bin sehr zufrieden.
Dennoch eine Frage,
wozu das Ei ? Mehl bindet doch mit jeder Flüssigkeit wie z.B. Wasser.
Viele Grüße

Steffi

Steffi
14. Feb. 2022 um 17:25 Uhr

Hi Friedhelm, du hast Recht. Hast du das Ei beim Backen komplett weggelassen oder durch Wasser ersetzt?

Bibi
29. Aug. 2021 um 16:06 Uhr

Ist echt ein Rezeptschatz für ein schnelles Brot. Sehr lecker! Habe gehackte Datteln und Cranberries untergeknetet. So schmeckt’s warm mit etwas Frischkäse perfekt zum Nachmittagskäffchen. Wenn ich es nochmal mache, würde ich es allerdings als Hefeteig mit etwas Öl und ohne Ei und Backpulver versuchen. Dann ist’s zwar nicht mehr schnell, aber wird vielleicht etwas fluffiger. Denn leider gehen meine „Backpulver-Brote“ meist nicht so richtig schön auf.

Steffi

Steffi
30. Aug. 2021 um 16:25 Uhr

Oh wow, das klingt aber nach einer leckeren Kombination! Danke dafür :) Liebe Grüße, Steffi

Janine Hanselmann
7. Aug. 2021 um 10:46 Uhr

Kann ich deine Brote auch in einem Gusseisentopf backen?

Steffi

Steffi
9. Aug. 2021 um 13:33 Uhr

Liebe Janine, ich denke das klappt auf jeden Fall!

Lotte
16. Mai. 2021 um 12:57 Uhr

Oh mein Gott! Ich liebe es!
Da es mein erstes selbst gemachtes Brot war, habe ich mich strikt an dein Rezept gehalten.
Es ist so saftig! Meinem Mann und meinem Bruder hat es auch super geschmeckt!
Für mich als Sportlerin ist es das perfekte Brot! Viel Eiweiß, gute Kohlenhydrate und es macht dermaßen satt :D
Danke dir für das tolle Rezept!

Steffi

Steffi
17. Mai. 2021 um 08:55 Uhr

Wie toll das euch das Quarkbrot so gut schmeckt Lotte! Das freut mich sehr!

Gundi
25. Jul. 2020 um 14:23 Uhr

Heisst es wirklich für 225g Mehl die Menge Weinsteinpulvee nehmen, die sonst für 500g reicht?

Steffi

Steffi
27. Jul. 2020 um 11:33 Uhr

Liebe Gundi, ja, ich verwende diese Menge Backpulver. :)

Elisabeth Kugi
4. Apr. 2020 um 08:04 Uhr

Hallo habe gestern dein Rezept gefunden und hab mir gedacht ich probiere es mal aus. Was soll ich sagen, super saftig und schnell gemacht. Von mir 5 Sterne

Melanie Huber
23. Jul. 2020 um 07:17 Uhr

Hallo Steffi, hab das Brot gestern gebacken und es ist herrlich saftig. Leider isst es mein Sohn nicht weil er das Ei rausschmeckt und riecht. Hast du eine Idee mit was ich das Ei ersetzen könnte?
Liebe Grüße
Melanie

Steffi

Steffi
6. Apr. 2020 um 13:25 Uhr

Das freut mich riesig! Lieben Dank für dein Feedback <3

Steffi

Steffi
27. Jul. 2020 um 11:36 Uhr

Hallo Melanie, ich hab es ohne Ei noch nicht ausprobiert. Aber du kannst es durch Chiagel ersetzen. (1 Esslöffel Chia-Samen mit 3 Esslöffeln Wasser anrühren) Oder du versuchst mal dieses schnelle Brotrezept. Liebe Grüße, Steffi

Yvonne
1. Apr. 2020 um 11:51 Uhr

Hallo, ich habe keinen gries zuhause, kann ich diesen auch irgendwie ersetzen?
Liebe Grüße
Yv

Steffi

Steffi
3. Apr. 2020 um 13:28 Uhr

Liebe Yvonne,du kannst den Grieß auch durch Speisestärke ersetzen. Liebe Grüße, Steffi

Nina
14. Feb. 2020 um 13:20 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept, die schöne Homepage und das du dein Wissen zur Verfügung stellst. Das Brot schmeckt super. Mein Mann meinte, wieso ist das am nächsten Tag noch so weich und beim Bäcker kriegen sie das nie hin? :)
Könnte man auch Sonnenblumenkerne in den Teig geben?

Steffi

Steffi
17. Feb. 2020 um 13:41 Uhr

Vielen lieben Dank Nina, das freut mich riesig :) Sonnenblumenkerne kannst du natürlich auch in den Teig geben. Und ja, das Problem bei gekauften Broten kenn ich leider nur zu gut. Beim Traditionsbäcker, wo ich oft einkaufe, ist das Brot aber auch Tage später noch super lecker. Leider gibt es immer weniger Traditionsbäckereien. Also backe ich oft lieber selbst. Freut mich sehr das es euch geschmeckt hat! Liebe Grüße, Steffi

Heike Klenner
6. Nov. 2019 um 23:39 Uhr

Habe das Brot heute zum ersten Mal gebacken und war total begeistert (ich hatte nur Magerquark zu Haus und hatte, gemäß der Empfehlung, noch etwas Milch beigefügt) Wenn ich gewusst hätte, wie gut es schmeckt, hätte ich gleich 3 Brote auf‘s Backblech gegeben . Total einfach und schnell gemacht….. wird es bei uns auf jeden Fall wieder geben

Steffi

Steffi
8. Nov. 2019 um 10:19 Uhr

Liebe Heike, ach wie toll! Freut mich riesig das es dir so gut geschmeckt hat! Liebe Grüße, Steffi

Claudia Samuelsson
18. Aug. 2018 um 12:41 Uhr

Hallo! Wirklich ein sehr leckeres Brot!
Kann man eigentlich auch normales Backpulver nehmen? Hier in Schweden, wo wir wohnen, gibt es leider kein Weinstein Backpulver.
Liebe Grüße
Claudia

Steffi

Steffi
21. Aug. 2018 um 10:34 Uhr

Lieben Dank Claudia! Aber natürlich kannst du auch normales Backpulver verwenden :) Liebe Grüße, Steffi

Justine
16. Apr. 2018 um 08:08 Uhr

Hallo Steffi,
Was würdest du empfehlen bei Umluft oder bei Ober- & Unterhitze zu backen ?

Lg

Ingrid
15. Jun. 2020 um 21:53 Uhr

Eine Frage…Bei wieviel Grad wird das Brot gebacken .
Klingt so gut möchte es gerne ausprobieren

Steffi

Steffi
16. Apr. 2018 um 08:54 Uhr

Liebe Justine, ich hab das Brot bei Ober- & Unterhitze gebacken! Lass es dir schmecken :)

Steffi

Steffi
16. Jun. 2020 um 08:59 Uhr

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze :)

Susanne Schäffer
23. Nov. 2017 um 17:34 Uhr

Das Quarkbrot ist schlichtweg genial! Habe es wegen Allergie mit Teff und Kürbiskernmehl gemacht, und Ziegenquark verwendet. Zum Reinlegen! Und so schnell und einfach! (Zur Bindung habe ich einen guten Esslöffel Flohsamenschalen dazu) Herzlichen Dank!

Steffi

Steffi
24. Nov. 2017 um 15:07 Uhr

Freut mich sehr Susanne! Danke auch für die Tipps zur Abwandlung. Kürbiskernmehl hab ich sogar zuhause :) Liebe Grüße, Steffi

Kathrin
14. Aug. 2019 um 08:26 Uhr

1 komplettes Tütchen Weinstein Backpulver , also für 500 gr. Mehl?

Steffi

Steffi
15. Aug. 2019 um 20:30 Uhr

Ja genau :)

Kathrin
21. Aug. 2019 um 13:59 Uhr

Dankeschön für dieses tolle einfache Rezept.
Am 21.08.2019 genau so getestet.
Ich bin begeistert. Und dad duftet!

Kathrin
16. Aug. 2019 um 15:52 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort.
Dann kann ich ja loslegen ☺

Carmen Mewes
16. Nov. 2017 um 21:06 Uhr

Ich habe das Quarkbrot heute gebacken und Magerquark 20 % Fett verwendet und normalen Dinkelgrieß. Meinen Kindern und mir hat es sehr gut geschmeckt. Sonst essen sie nur den Käse vom Brot und lassen das Brot liegen. 5 Punkte!

Steffi

Steffi
17. Nov. 2017 um 11:00 Uhr

Liebe Carmen, danke schön!!! Ich hab auch Quark mit 20 % Fett verwendet :) Schön das es dir geschmeckt hat! Liebe Grüße, Steffi

Alesia
15. Nov. 2017 um 20:59 Uhr

Hallo Steffi,
habe heute dein Rezept ausprobiert. Hat eigentlich alles prima geklappt und Geschmack war klasse, leider krümelte es beim schneiden. War es bei dir aus so? Falls nicht, was habe ich falsch gemacht?

Steffi

Steffi
16. Nov. 2017 um 11:24 Uhr

Liebe Alesia, schön das dir das Brot geschmeckt hat :) Welchen Quark hast du verwendet? Vielleicht liegt es daran, das das Brot etwas krümelig war. Liebe Grüße, Steffi

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>