Saftiges Bananenbrot in Scheiben geschnitten
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Hier gibts das beste Rezept für super saftiges Bananenbrot! Du hast reife Bananen übrig? Dieses leckere, süße Brot kannst du schnell selber backen und genießen – ob zum Frühstück, als Snack oder einfach zwischendurch!

Saftiges Bananenbrot mit Haferflocken im Teig

Zutaten für das beste Bananenbrot

Der Teig für mein Bananenbrot ist ganz schnell und einfach zusammengerührt und das süße Brot bleibt nach dem Backen für mehrere Tage schön saftig. Du kannst es also prima auf Vorrat backen. Für mein Rezept brauchst du nicht viele Zutaten und die meisten davon hast du sicherlich auch im Vorrat.

Neben möglichst reifen Bananen (je reifer, desto süßer) brauchst du noch Eier, Ahornsirup, Milch (oder eine pflanzliche Alternative) und Rapsöl. Dazu kommen dann noch trockene Zutaten bestehend aus Mehl, Haferflocken, Backpulver, Salz und Zimt.

Hast du alle Zutaten zusammen? Dann schnell zusammenrühren, backen und genießen!

Bananenbrot einfach selber backen

Gerade einmal 3 Schritte trennen dich vom besten Bananenbrot! Die genauen Mengenangaben für den saftigen Brot-Klassiker findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

  1. Bananen vorbereiten: Als Erstes die Bananen schälen. Eine Banane längst halbieren und die anderen mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Teig anrühren: Eier, Ahornsirup, Milch und Rapsöl zu den Bananen geben und alles verrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver, Salz und Zimt zugeben und einen Teig anrühren.
  3. Ab in den Ofen: Jetzt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform oder eine Silikonform füllen, mit Bananenscheiben und ein paar Haferflocken belegen und im Ofen backen.

Haltbarkeit: Bananenbrot kannst du für mehrere Tage in einer verschließbaren Dose im Kühlschrank aufbewahren und auch scheibenweise einfrieren.

Tipp zur Abwandlung: Wenn du magst, kannst du auch noch ein paar Walnüsse, Rosinen oder Schokodrops in den Teig geben.

Saftiges Bananenbrot mit Haferflocken im Teig

Dazu passt das gesunde Brot mit Bananen

Ich mag das saftige, süße Brot total gerne pur. Aber auch mit Erdnussbutter oder mit Butter und selbstgemachter Himbeermarmelade bestrichen schmeckt es einfach himmlisch lecker.

Du suchst noch mehr Rezepte zur Verwertung von reifen Bananen? Dann gefallen dir vielleicht auch meine Haferflocken-Bananen-Kekse oder die leckeren Bananen-Pancakes.

Und jetzt wünsch ich dir ganz viel Freude beim Backen! Lass dir mein bestes Bananenbrot schmecken!

Saftiges Bananenbrot in Scheiben geschnitten

Bananenbrot einfach und saftig

13 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Hier gibts das beste Rezept für saftiges Bananenbrot! Du hast reife Bananen übrig? Das süße Brot kannst du schnell selber backen!
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 1 Bananenbrot

Diese Produkte empfehle ich

Silikonform, 25 x 9 cm
Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 4 Bananen - reif bis sehr reif
  • 2 Eier - Größe M
  • 80 ml Ahornsirup
  • 100 ml Milch - ich verwende Hafermilch (laktosefrei)
  • 80 ml Rapsöl
  • 200 g Mehl - z.B. Dinkelmehl Type 1050
  • 50 g Haferflocken
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt

Zubereitung 

  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenform (25 x 9 cm) mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform verwenden.
  • Bananen schälen. Eine Banane längst in Scheiben schneiden und beiseite legen. Die restlichen Bananen und mit einer Gabel zerdrücken und mit Eiern, Ahornsirup, Milch und Rapsöl in einer Schüssel verrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver, Salz und Zimt zugeben und mit einem Löffel einen Teig anrühren. 
  • Den Teig in die Kastenform füllen, mit den Bananenscheiben belegen und mit Haferflocken bestreuen. 40-50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
    Teig für Bananenbrot in der Silikonform

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: In einer verschließbaren Dose mehrere Tage, TK-geeignet
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (4)

Katharina Sch.,,,,,
17. Jan. 2024 um 14:54 Uhr

Hallo Steffi. Hatte keinen Ahornsirup zu Hause. Habe es mit Honig ca. 50 gr. ausprobiert. Teig war schon mal sehr lecker. Jetzt ist es im Ofen. Bin schon sehr gespannt wie es fertig schmeckt. Stelle es mir wundeebar vor.
Liebe Grüße Katharina

Steffi
18. Jan. 2024 um 07:49 Uhr

Das klingt perfekt! Ich hoffe, es hat dir geschmeckt!

Karina
8. Jan. 2024 um 16:57 Uhr

Das Bananenbrot schmeckt uns super gut! Wir haben noch etwa 100g Walnüsse gehackt und unter den Teig gemischt und auch zu den Bananen und Haferflocken oben aufgestreut. Das gibt noch ein wenig Krunsch und passt super gut dazu.

Steffi
10. Jan. 2024 um 08:14 Uhr

Danke für den tollen Tipp, liebe Karina!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>