Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Möhrensalat mit Apfel
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten

Einen klassischen Möhrensalat mit Apfel kannst du mit meinem Grundrezept in 10 Minuten blitzschnell selber machen! Der knackige Rohkostsalat ist eine beliebte Beilage oder Vorspeise und schmeckt der ganzen Familie.

Möhrensalat mit Apfel

Zutaten für den klassischen Möhrensalat

Omas Rezepte sind einfach die besten! Und wie so viele Klassiker kommt auch dieser Möhrensalat ohne viel Schnickschnack aus. Für den schnellen und einfachen Rohkostsalat brauchst du neben knackigen Möhren noch einen Apfel. Der gibt dem Salatliebling eine herrlich fruchtige Note.

Das schlichte Dressing besteht aus wenigen Vorratszutaten, und zwar aus Olivenöl, Weißweinessig und Zitronensaft. Dann brauchst du noch Salz, Pfeffer und Zucker nach Belieben und das wars auch schon!

Tipp: Statt Olivenöl kannst du auch jedes andere Öl verwenden, zum Beispiel Sonnenblumenöl oder aber ein nussiges Walnussöl.

So machst du den Apfel-Möhren-Salat

Genaue Mengenangaben für den Möhrensalat findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Als Erstes die Möhren schälen und raspeln. Dann den Apfel ebenfalls raspeln, du brauchst ihn nicht schälen. Beides in eine Schüssel geben.

Schritt 2: Anschließend für das Dressing Olivenöl, Weißweinessig und Zitronensaft verrühren und unter die Salatzutaten heben. Alles mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Den Apfel-Möhren-Salat bis zum Verzehr im Kühlschrank durchziehen lassen.

In einer geschlossenen Dose gelagert schmeckt der Salat auch nach 2 Tagen noch frisch und lecker. Du kannst ihn also prima vorbereiten, zum Beispiel für deine Mittagspause im Büro oder die Lunchbox für die Schule.

Tipp: Wenn du magst, kannst du den Rohkostsalat auch mit weiteren Zutaten, wie Rosinen, Walnüssen, frischen Kräutern, Feta, Zwiebeln, roter Bete oder auch Oliven verfeinern.

Möhrensalat mit Apfel

Dazu passt Möhrensalat besonders gut

Der frische Rohkostsalat passt besonders gut zu selbstgemachten Frikadellen oder meinen Ofenschnitzeln. Aber auch als Beilage zum Grillen oder für das Salatbuffet auf deiner Party ist der gesunde Möhrensalat wunderbar geeignet.

Lust auf noch mehr Salat-Klassiker? Dann probier doch auch mal meinen leckeren Krautsalat oder den Gurkensalat mit Joghurt aus.

Und jetzt viel Freude beim Ausprobieren! Lass dir den Möhrensalat richtig gut schmecken!

Möhrensalat mit Apfel

Möhrensalat mit Apfel

2 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Einen Möhrensalat mit Apfel kannst du in 10 Minuten selber machen. Hol dir hier das Rezept für den Apfel-Möhren-Salat!
Zubereitung 10 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 400 g Möhren
  • 1 Apfel

Dressing-Zutaten

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Weißweinessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung 

  • Möhren schälen und raspeln. Apfel mit der Schale raspeln. Beides in eine Schüssel geben. 
  • Olivenöl, Weißweinessig und Zitronensaft verrühren und das Dressing mit den Salatzutaten mischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Den Salat bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: ca. 2 Tage
Du kannst den Rohkostsalat auch mit Rosinen, Walnüssen, frischen Kräutern, Feta, Zwiebeln, roter Bete oder auch Oliven kombinieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 67kcal | Kohlenhydrate: 16g | Eiweiß: 1g | Fett: 0.3g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>