Zubereitung 5 Min.
Koch- und Bratzeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Wenn wir zuhause Currywurst selber machen, dann ist die Freude immer groß. Das Fastford-Gericht steht neben Burger und Pizza einfach ganz weit oben auf unserer Beliebtheitsskala. Kein Wunder, die fruchtig-würzige Currywurst-Soße ist auch einfach unglaublich lecker. Das 15-Minuten-Rezept und meine Tipps für die perfekte Currywurst hab ich dir heute mitgebracht.

Currywurst-Soße zu Bratwurst selber machen

Currywurst-Soße selber machen – ohne Ketchup und Cola

Meine Currywurst-Soße ist absolut familien- und kindertauglich, weil sie ohne Ketchup und Cola auskommt. Ich verwende zum Süßen ein bisschen Honig. Den kannst du aber auch durch braunen Zucker ersetzen.

Für die würzige Soße brauchst du ausschließlich Zutaten aus dem Vorratsschrank:

  • Passierte Tomaten
    Für meine Sauce nutze ich passierte Tomaten statt Ketchup.
  • Tomatenmark
  • Honig
    Der Honig gibt der Currywurst-Sauce eine leichte Süße. Du kannst ihn auch durch braunen Zucker oder Apfelmark ersetzen. Beides passt auch richtig gut.
  • Balsamico
    In meine Sauce kommt Balsamico. Du kannst ihn auch durch Rotweinessig ersetzen.
  • Gemüsebrühe
  • Worcestersauce
    Die Worcestersauce sorgt für einen pikanten, würzigen Geschmack.
  • Curry
    Ich nutze gerne ein normales Currypulver oder aber diese fertige Currywurst-Mischung für meine Soße.
  • Paprikapulver
    Ob du mildes oder rosenscharfes Paprikapulver verwendest, bleibt dir überlassen. Ich verwende meistens die milde Variante.
  • Tabasco
    Die rote Pfeffersauce passt einfach perfekt zur Currywurst-Soße. Du kannst sie auch durch Cayennepfeffer ersetzen.
Currywurst-Sauce Rezept aus passierten Tomatenund Curry im Vorratsglas
Currywurst selber machen ganz einfach

Currywurst selber machen ist ganz einfach

Die Currywurst-Soße aus Tomaten, Worcestersauce und Curry wurde vor ca. 50 Jahren in einem Imbiss in Berlin erfunden. Seitdem gehört sie zum beliebtesten Fastfood. Ob im Fußballstadion, auf dem Weihnachtsmarkt oder direkt vom Imbiss, Currywurst ist einfach Kult!

Für meine einfache Currywurst-Soße die passierten Tomaten zusammen mit Tomatenmark, Honig, Balsamico, Gemüsebrühe, Worcestersauce und den Gewürzen in einen kleinen Topf geben. Bei geringer Hitze für 10 Minuten erwärmen. Dann die Currywurst-Soße mit Tabasco abschmecken.

Die leckere Soße passt zu Bratwürsten, Brötchen, Toastbrot und zu Pommes richtig gut. Wir mögen sie aber auch mit klein geschnittener Fleischwurst zu Nudeln oder Reis.
Steffi

 

Das Rezept ergibt zwei kleine Vorratsgläser und reicht für ca. 8 Currywürste. Die Soße hält sich für 3-4 Tage im Kühlschrank.

Wie auch meine Tomatensoße aus dem Ofen und die Linsenbolognese gehört die Currywurst-Soße zu meinen liebsten Rezepten aus Vorratszutaten. In unserem Magazin findest du einen Artikel zur Vorratshaltung und eine Gratis Checkliste zum Ausdrucken.

Currywurst selber machen mit Currywurst-Soße und Curry

Welche Wurst taugt zur Currywurst?

Für die klassische Currywurst werden Bockwürste verwendet. Ich bevorzuge für meine Currywurst aber normale Bratwürste.

So bereite ich meine Bratwurst in der Pfanne zu

  • Einschneiden
    Als Erstes schneide ich meine Bratwurst mit dem Messer ca. 1-2 cm ein, damit sie beim Braten nicht aufplatzt. Durch das Einschneiden hast du die Wurst auch direkt in mundgerechte Stücke portioniert.
  • Anbraten
    Meine Wurst brate ich in reichlich Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne an.
  • Wenden
    Die Wurst braucht ca. 10 Minuten, bis sie durchgebraten ist. Ich wende sie mehrmals, damit sie von allen Seiten gleichmäßig braun wird.
Currywurst-Sauce aus passierten Tomaten und Curry selber machen
Zutaten für die Currywurstsoße

Warum du mein Currywurst Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • Currywurst selber machen ist ganz einfach
  • für die Soße brauchst du gerade einmal 5 Minuten Zeit
  • ein beliebtes Familienrezept, das Kindern richtig gut schmeckt
  • Meal Prep geeignet
  • wunderbar würzig
  • der beliebte Fastfood-Klassiker für zuhause
  • toll zum Geburtstag oder zum Fußballabend

Und jetzt lass dir meine leckere Currywurst richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Currywurst-Rezept mit fruchtig-scharfer Sauce

Currywurst-Soße zu Bratwurst selber machen

Currywurst selber machen – mit Currywurst-Soße

5 von 2 Bewertungen
Meine Currywurst-Soße schmeckt wunderbar würzig, ist beliebt bei der ganzen Familie und in 5 Minuten zubereitet.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 5 Min.
Koch- und Bratzeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 8 Portionen
Kalorien 26

Das solltest du haben

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Zutaten für die Soße

  • 500 g passierte Tomaten , Glas
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Honig
  • 2 EL Balsamico
  • 1 EL Gemüsebrühe , Pulver
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1-2 EL Curry
  • 1 TL Paprikapulver , mild
  • 2 Spritzer Tabasco oder Cayennepfeffer (nach Belieben)

Zutaten für die Wurst

  • Bratwürste
  • Sonnenblumenöl oder Rapsöl

Zubereitung 

  • Alle Zutaten für die Soße in einen Topf geben und bei kleiner Hitze 10 Min. köcheln lassen. 
    Zutaten für die Currywurstsoße
  • Die Bratwürste mit einem Messer ca. 1-2 cm einschneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wurst bei mittlerer Hitze für ca. 10 Min. braten. Dabei mehrmals wenden.
    Bratwürste
  • Die Wurst mit der Soße und etwas Currypulver servieren. Dazu passen Brötchen, Pommes oder Toastbrot.
    Currywurst Rezept mit selbstgemachter Soße

Notizen

Die Nährwerte beziehen sich auf die Currywurst-Soße.
Haltbarkeit im Kühlschrank: 3-4 Tage
abgewandelt von diesem Originalrezept

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 26kcalKohlenhydrate: 6gEiweiß: 1gFett: 1g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
Empfehlungen

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung





  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Jetzt ist Saison!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.