Glutenfreie Rezepte

Wer sich glutenfrei ernähren möchten, der kommt an meinen Rezepten nicht vorbei. Ich setze bei meinen glutenfreien Gerichten auf eine einfache und schnelle Zubereitung genauso wie auf eine abwechslungsreiche Zutatenliste. Hier findest du deine Lieblingsrezepte für Frühstück sowie Mittag- und Abendessen.

Ernährungsformen
Vegetarisch
Vegan
Low Carb
WW-Rezept
Laktosefrei
Glutenfrei
Gesünder
Proteinreich
Saisonale Zutaten
Winter
Kürbis
Zucchini
Apfel
Kartoffel
Kohl
Brokkoli
Rezeptkategorien
Kinder- und Familienrezepte
Hauptgerichte
Beilagen
Salate
Suppen & Eintöpfe
Nachtisch-Rezepte
Zum Frühstück
Zubereitungsarten
Ofen
Pfanne
Heißluftfritteuse
Meal Prep
One Pot
Raclette
Was darf man bei Glutenunverträglichkeit essen?

Wer die Diagnose Zöliakie bekommt, fragt sich zurecht: Was darf ich denn mit einer Glutenunverträglichkeit eigentlich noch essen? Die gute Nachricht ist: Ziemlich viele Lebensmittel sind von Natur aus glutenfrei und auf verpackten Lebensmitteln muss Gluten erkennbar sein.

Zum Beitrag
Frau mit Weizenähren in der Hand hält sich mit der andern Hand den Bauch

Glutenunverträglichkeit – Leben mit Zöliakie Welche Symptome eine Zöliakie anzeigen, wie die Diagnose gestellt wird und worauf man für einen Alltag ohne Gluten achten muss, erfährst du hier im Artikel.

zum Beitrag
Blutröhrchentest mit Anforderungsformular für Zöliakie-Test.

So geht der Test auf Glutenunverträglichkeit Um die Diagnose zu stellen, ist ein Test wichtig, denn wenn sie feststeht, ist eine umfassende Umstellung der Ernährung unumgänglich, damit keine Gesundheitsschäden entstehen.

zum Beitrag
6.243 Bewertungen in der Kategorie "Glutenfreie Rezepte" (Durchschnitt: 4.99)

Glutenfreie Rezepte für jeden Tag

Unter der Woche muss es schnell gehen. Dementsprechend setze ich im Alltag am liebsten auf Rezepte, die in 30 Minuten auf dem Tisch stehen. Dieser klassische Reissalat ist in 20 Minuten zubereitet. Gleiches gilt für meinen griechischen Bauernsalat. Hier geht’s sogar noch ein bisschen schneller. In 15 Minuten darfst du dich über ein richtig leckeres Mittagessen freuen.

Kartoffelgerichte als glutenfreies Mittagessen

Wem bei Tomaten, Feta und Oliven die Sättigungsbeilage fehlt, der bereitet sich einfach Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse zu. Oder bringt gleich eins meiner zahlreichen Kartoffelgerichte auf den Tisch. Bauerntopf und Kartoffelgulasch köcheln zwar ein paar Minuten länger auf dem Herd, sind aber in 20 Minuten vorbereitet. Kleiner Tipp: Beide Gerichte schmecken aufgewärmt am besten, weshalb du sie schon am Vortag zubereiten kannst.

Die richtigen Zutaten bei einer glutenfreien Ernährung

Produkte aus Weizenmehl sind bei einer glutenfreien Ernährung tabu. Gleiches gilt für Getreidesorten wie Dinkel, Roggen oder Hafer. Anders sieht das bei sogenannten Pseudogetreiden aus. Hierunter fallen zum Beispiel Amaranth, Quinoa und Buchweizen.

Grundsätzlich solltest du bei einer Glutenunverträglichkeit zu unverarbeiteten Lebensmitteln greifen. Denn auch Produkte, in denen du kein Gluten vermuten würdest, können Spuren von Gluten enthalten. Deshalb ist Selbermachen quasi Pflicht. Und mit meinen glutenfreien Rezepten ein Kinderspiel.

Neben Reis und Kartoffeln bediene ich mich dabei an der Vielfalt von Obst und Gemüse. Und ergänze diese mit Fleisch und Fisch genauso wie mit Nüssen, Kräutern und Käse.

CTA Card Icon

Keine News mehr verpassen!

Jetzt alle Rezepte, Themen und Neuigkeiten bequem per Mail erhalten.