Gegrilltes Gemüse auf dem Backblech
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Gegrilltes Gemüse ist für mich das perfekte Sommeressen. Das mediterrane Gemüse ist eine leckere Beilage zum Grillen, schmeckt toll zu Baguette oder zu Blattsalaten. Egal wie – die Mischung aus Zucchini, Aubergine, Paprika, Möhren und Champignons sorgt auf jeden Fall für mediterranes Flair.

Gegrilltes Gemüse auf dem Backblech

Mein Rezept für gegrilltes Gemüse

Ich liebe unkomplizierte Rezepte wie diesen italienischen Klassiker. Klar kann man jedes Gemüse gesondert braten oder grillen. Es geht aber auch schneller und einfacher: Bei meinem Ofenrezept kommt das gesamte Grillgemüse zusammen mit einer würzigen Marinade auf ein Backblech. Dann wird alles zusammen im Ofen gegrillt.

Zutaten für das Grillgemüse

  • Paprika
  • Zucchini
  • Aubergine
  • Möhren
  • Champignons
  • Zwiebeln

Wenn du einzelne Gemüsesorten nicht magst, dann kannst du die Menge der anderen Sorte einfach erhöhen.

Ich liebe das gegrillte Gemüse als Grillbeilage, als Beilage auf dem Party-Buffet oder zu einer Scheibe Lieblingsbrot.

So bereitest du das mediterrane Grillgemüse zu

Als Erstes werden Paprika, Aubergine und Zucchini in mundgerechte Stücke geschnitten. Dann die Champignons in Scheiben schneiden und die Zwiebel achteln.

Für die Marinade den Knoblauch klein hacken. Dann Öl, Balsamico, italienische Kräuter und Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt das Gemüse mit dem Dressing mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Nun noch Rosmarinzweige auf dem Gemüse verteilen und bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze für 30 Minuten backen.

Zum Gemüse passt auch mein selbstgemachtes Pesto richtig gut.

Gegrilltes Gemüse aus dem Ofen auf dem Backblech

Gegrilltes Gemüse einlegen

Mein Grillgemüse hält sich für 4 Tage im Kühlschrank. Du kannst das Gemüse aber auch ganz einfach länger haltbar machen und einlegen.

  1. Zum Einlegen brauchst du saubere Einmachgläser mit einem luftdicht schließbaren Deckel. Die Gläser vor dem Füllen abkochen, um alle Keime zu entfernen. Hierfür in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Gläser für 10 Minuten darin sterilisieren.
  2. Das Gemüse in die Gläser füllen und komplett mit Olivenöl bedecken. Ich empfehle dir, ein hochwertiges Olivenöl zu verwenden. Alles gut verschließen.

Die Gläser dunkel und kühl im Vorratsschrank lagern. So hält sich deine Antipasti mehrere Monate.

Warum du mein gegrilltes Gemüse unbedingt ausprobieren solltest

  • in 20 Minuten zubereitet
  • vegetarisch / vegan
  • toll als Beilage zum Grillen, als Mitbringsel zur Party, als Vorspeise oder als gesunder Sommersnack
  • schmeckt warm und kalt
  • würzig und aromatisch
  • ganz einfach zu machen
  • das perfekte Gericht für lange Sommerabende
  • toll zum Verschenken als Geschenk aus der Küche

Und jetzt lass dir das leckere Grillgemüse richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Antipasti Gemüse mit Aubergine, Paprika, Zucchini, Champignons, Möhren und Zwiebeln

Gegrilltes Gemüse aus dem Backofen

Gegrilltes Gemüse aus dem Backofen

183 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein gegrilltes Gemüse aus dem Backofen ist eine leckere Grillbeilage und schmeckt toll zu frischem Baguette.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Paprika
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 200 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Möhren
  • Rosmarin

Zutaten für die Marinade

  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 ml Olivenöl
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL italienische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Paprika, Aubergine und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebel achteln. Möhren schälen und in Streifen schneiden.
  • Knoblauch klein hacken. Öl, Balsamico, italienische Kräuter und Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Gemüse mit der Marinade mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Rosmarinzweige auf dem Gemüse verteilen.
  • 30 Minuten backen.

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: 4 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 330kcal | Kohlenhydrate: 13g | Eiweiß: 3g | Fett: 31g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (34)

Gabriele marlen Behreñd
1. Apr. 2024 um 04:41 Uhr

Super Rezepte danke dafür. Noch einen schönen Ostermontag. Gabriele Marlen

Steffi
4. Apr. 2024 um 09:22 Uhr

Ganz lieben Dank!

Jacqueline
18. Mrz. 2024 um 13:19 Uhr

Hallo,

welcher Balsamico ist gemeint: Bianco oder di Modena? Gerade bei diesem Essig ist sehr hilfreich, die Sorte dazuzuschreiben.
Merci!
Jacqueline

Steffi
18. Mrz. 2024 um 14:56 Uhr

Hallo liebe Jacqueline, ich nehme roten Aceto Balsamico. Liebe Grüße, Steffi

Annette Döhne
29. Feb. 2024 um 12:19 Uhr

Hallo habe eine Frage ist das Balsamico Essig ?

Steffi
29. Feb. 2024 um 14:00 Uhr

Ja genau :) Lass es dir schmecken!

Michael
7. Feb. 2024 um 12:15 Uhr

Liebe Gaumenfreundin!
Als eigenes Gericht mit in etwas Öl geröstetem Baguette oder als Beilage zu einem mediterranen Hauptgericht ist das gegrillte Gemüse genauso gut wie als Antipastimischung! Nebenbei zu backen mit Vorfreude auf zufriedene Gäste. Danke von einem, der seit 60 Jahren mit Liebe kocht und immer noch Rezepte „aufsaugt“ und ausprobiert!

Steffi
7. Feb. 2024 um 13:09 Uhr

Oh was für ein schönes Feedback, Michael. Danke für deine nette Bewertung :)

Illa
29. Jun. 2023 um 15:20 Uhr

Hallo Steffi, dein Ofengemüse hat uns geschmeckt. Sowohl warm als auch kalt. Vielen Dank.

Steffi
30. Jun. 2023 um 11:15 Uhr

Das freut mich sehr :)

Illa
25. Jun. 2023 um 18:43 Uhr

Hallo Steffi, habe heute dein Gemüserezept ausprobiert. Es hat gemundet. Nun meine Frage: Kann man das Gemüse erst auf dem Backblech garen und dann in die Marinade geben?
Herzliche Grüße Illa

Steffi
26. Jun. 2023 um 17:02 Uhr

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Ich würde die Marinade schon vorher mit dem Gemüse vermengen. Liebe Grüße, Steffi

Utast
11. Mrz. 2023 um 21:44 Uhr

Tolles Rezept. Ich habe nach dem ersten sehr gut gelungenem Versuch gleich noch einmal mehrere Bleche hintereinander gemacht und das Gemüse dann in heiß in Gläser gefüllt, mit weiterem Öl (wie beschrieben) aufgefüllt und verschraubt. Die Menge des Balsamico Essigs habe ich etwas reduziert und mit Crema a base di Aceto Balsamico ersetzt, bzw. noch ergänzt, bis die Marinade für meinen Geschmack optimal war.

Steffi
13. Mrz. 2023 um 11:23 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung! :)

Gabi
25. Nov. 2022 um 19:57 Uhr

Sehr leckeres Rezept

Steffi
25. Nov. 2022 um 21:52 Uhr

Vielen lieben Dank!!!

Susanne
4. Sep. 2022 um 20:08 Uhr

Ich habe das gegrillte Gemüse zu unserem letzten Grillabend gemacht. Leider habe ich vergessen bzw. ich kam nicht dazu, ein Foto zu machen. Ich hatte meine Gäste nicht im Griff, alle stürzten sich auf das Gemüse und es war ratzfatz weg, also sooooo lecker. Ich habe die Auberginen weggelassen, da meine Freunde und ich sie nicht so mögen. Aber ansonsten: super!

Gaumenfreundin
5. Sep. 2022 um 08:33 Uhr

Oh wie toll! Ich danke dir für deine tolle Bewertung!

Rosi
31. Jul. 2022 um 09:00 Uhr

Super Rezept
Mach ich heute schon wieder.
Genau mein Geschmack. Bin richtig froh, dass ich es gefunden habe.

Gaumenfreundin
1. Aug. 2022 um 14:39 Uhr

Oh wie klasse! Das freut mich riesig!

Frauke
16. Jul. 2022 um 11:02 Uhr

Genial. Ganz einfach und so lecker! Hab Champignons dazu gegeben

Gaumenfreundin
16. Jul. 2022 um 11:13 Uhr

Vielen lieben Dank Frauke!

Dorina
28. Mai. 2022 um 19:43 Uhr

Hallo, was sind das für italienische Kräuter? Gibt es da eine spezielle fertige Mischung zu kaufen?

Gaumenfreundin
13. Jun. 2022 um 09:13 Uhr

Typisch italienische Kräuter sind Basilikum, Oregano, Rosmarin, Majoran und Thymian. Du bekommst hier schon fertige Mischung zum Kaufen. Viele Grüße Steffi

Tina
22. Sep. 2021 um 21:22 Uhr

Ist heller oder dunkler Balsamico gemeint?

Steffi Sinzenich
23. Sep. 2021 um 10:52 Uhr

Hi Tina, ich verwende dunklen Balsamico :) Viele Grüße, Steffi

Tine
31. Aug. 2021 um 11:03 Uhr

Die Antipasti hat uns sehr gut geschmeckt. Bei uns gab es Kartoffelbrei dazu. Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber für uns genau richtig. Danke für das einfache Rezept und die hübsche Bebilderung.

Steffi Sinzenich
31. Aug. 2021 um 11:24 Uhr

Oh wow, die Kombi klingt gut! Mal was anderes, aber sicher total lecker :)

Claudia
13. Jul. 2021 um 12:50 Uhr

Ein tolles Rezept. Mega einfach und schmeckt total genial. Ich habe das Gemüse zu Spaghetti und Schafskäse gegessen. Vielen Dank!!!

Steffi Sinzenich
13. Jul. 2021 um 15:32 Uhr

Richtig gute Idee Claudia! Das probier ich auch mal aus! Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat.

Elke Weber
12. Jul. 2021 um 20:54 Uhr

Hey Steffi! Ich liebe Antipasti und mache es sonst wirklich, wie du schreibst, alles separat. Deine Rezeptvariante hat mir richtig gut geschmeckt. (Champignons mag ich nicht und habe sie durch mehr Karotten ersetzt= Das gibt es auf jeden Fall jetzt öfters. Schöne Grüße von Elke

Steffi Sinzenich
13. Jul. 2021 um 10:07 Uhr

Das freut mich riesig liebe Elke! Die einfachen Rezepte sind doch oft die besten :)

Susanne
4. Sep. 2022 um 20:07 Uhr

Ich habe das gegrillte Gemüse zu unserem letzten Grillabend gemacht. Leider habe ich vergessen bzw. ich kam nicht dazu, ein Foto zu machen. Ich hatte meine Gäste nicht im Griff, alle stürzten sich auf das Gemüse und es war ratzfatz weg, also sooooo lecker. Ich habe die Auberginen weggelassen, da meine Freunde und ich sie nicht so mögen. Aber ansonsten: super!

Gaumenfreundin
9. Sep. 2022 um 14:53 Uhr

Wie schön! Danke für dein tolles Feedback, Susanne!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>