Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
 

Meine kalte Platte ist perfektes Fingerfood für jeden Anlass. Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, Silvester oder für die gemütliche Runde mit der Familie, leckere Häppchen mit knusprigen Broten und Toppings schmecken doch einfach immer.  Und das Beste: Du kannst die italienische Brotzeit ganz einfach anrichten und vorbereiten. Und jetzt hoffe ich, dir gefallen meine Ideen und Rezepte.

Kalte Platte mit gerösteten Broten, Aufschnitt, Käse und Obst

Ideen für die kalte Platte

Die Basis für meine kalte Platte bilden Bruschetta-Brote. Die gerösteten Brote kann sich dann jeder am Tisch nach Belieben mit verschiedenen Toppings belegen. Zur Inspiration hier meine liebsten Zusammenstellungen:

🍴Tomate, Basilikum, Balsamico Essig, Olivenöl

🍴Tomate, Mozzarella, Salami

🍴Birne, Parmesan

🍴Pesto, getrocknete Tomaten, Avocado

🍴Brie, Trauben und Thymian

🍴Ziegenkäse, Prosciutto, Artischocken

Erlaubt ist immer, was schmeckt! Verwende so viele Toppings wie du magst! Ob klassisch nur mit Tomaten oder etwas kreativer mit Salami und karamellisierten Zwiebeln, bleibt dir überlassen.

Geröstete Brote für meine italienische Brotzeit
Kalte Platte mit Käse, Schinken, Salami und Broten

 

Zutaten für die italienische Brotzeit

Hier hab ich dir einmal ein paar Ideen für deine kalte Platte zusammengestellt.

Brot & Baguette

Als Basis brauchst du Brot und Baguette. Ich hab mich bei meiner für Walnussbrot und ein Ciabatta-Baguette entschieden. Für einen wunderbar intensiven Geschmack kann ich dir nur empfehlen, ein gutes Olivenöl zu verwenden. Meine Olivenöle kaufe ich sehr gerne hier ein.

Saucen, Öl, Essig und Aufstriche

Käse

  • Ziegenkäse
  • Mozzarella
  • Parmesan
  • Brie

Aufschnitt

  • Prosciutto Schinken
  • Italienische Salami

Obst und Gemüse

  • Birne
  • Trauben
  • getrocknete Tomaten
  • eingelegte, gegrillte Paprika
  • eingelegte Artischocken
  • Kirschtomaten
  • gebratene Zucchini
  • karamellisierte Zwiebeln
  • Oliven
  • Avocado
  • Heidelbeeren

Kräuter und Nüsse

  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Walnüsse
  • Pinienkerne
Ideen für die italienische Brotzeit
Toppings für meine Brotzeit

Kalte Platte anrichten

Für die kalte Platte zu allererst Brot und Baguette in Scheiben schneiden und jeweils eine Seite mit gutem Olivenöl einpinseln. Die Scheiben röstest du dann für 2-3 Minuten in einer Grillpfanne bis die typischen Grillstreifen entstehen. Für 4 Personen empfehle ich ein großes Baguette und ein paar Scheiben Walnussbrot.

Die Saucen und Aufstriche in kleinen Schälchen kannst du dann auf einem großen Servierbrett anrichten. Käse, Aufschnitt, Obst, Gemüse und Kräuter und Nüsse noch schön um die Saucen herum legen, dann darf auch schon geschlemmt werden.

Bei meiner kalten Platte darf sich jeder seine Brote ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen.

Kalte Platte anrichten
Kalte Platte mit Aufschnitt, Käse, Gemüse und Dips anrichten
Kalte Platte mit gerösteten Broten, Aufschnitt, Käse und Obst

Warum du meine Brotzeit-Ideen unbedingt ausprobieren solltest:

  • Ganz einfach vorzubereiten
  • Ein Highlight für die gemütliche Runde zuhause
  • perfekt für den Brunch, Geburtstag, Weihnachten und Silvester
  • Eine tolle Alternative zur Käseplatte
  • Vollgepackt mit leckeren Zutaten
  • Ein perfektes Resteessen, denn es passt so ziemlich alles zu deinem gerösteten Brot

Lass es dir fantastisch schmecken und verrate mir gerne, was auf deiner kalten Platte nicht fehlen darf!

Kalte Platte mit Broten, Käse und Toppings anrichten

Italienische Brotzeit mit Bruschetta, Schinken, Käse und Toppings

Kalte Platte mit italienischen Brotzeit-Ideen

4 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine kalte Platte kannst du prima vorbereiten und anrichten. Perfekt für die große Runde, für Silvester oder Geburtstage.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 4 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

Brote

  • 1 großes Baguette
  • 1 Brot
  • Olivenöl

Saucen, Öl, Essig und Aufstriche

Käse

  • Ziegenkäse
  • Mozzarella
  • Parmesan
  • Brie

Aufschnitt

  • Prosciutto Schinken
  • italienische Salami

Obst und Gemüse

  • Birne
  • Trauben
  • Getrocknete Tomaten
  • eingelegte, gegrillte Paprika
  • eingelegte Artischocken
  • Kirschtomaten
  • gebratene Zucchini
  • Karamellisierte Zwiebeln
  • Oliven
  • Avocado
  • Heidelbeeren

Kräuter & Nüsse

  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Walnüsse
  • Pinienkerne

Zubereitung 

  • Brot und Baguette in Scheiben schneiden und jeweils eine Seite mit gutem Olivenöl einpinseln. Dann in einer Grillpfanne 2-3 Minuten rösten, bis die typischen Grillstreifen entstehen.
  • Die Saucen und Aufstriche in kleinen Schälchen auf einem großen Servierbrett anrichten. Käse, Aufschnitt, Obst, Gemüse und Kräuter und Nüsse schön um die Saucen herum legen.
  • Und dann kann auch schon geschlemmt werden. Jeder kann sich seine ganz eigenen Brote zusammenstellen. Ganz nach eigenem Geschmack.

Steffi´s Tipps

Die Zutaten für die Toppings kannst du ganz nach Belieben zusammenstellen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Der XMAS BOOM ADVENTSKALENDER

Mit meiner Rezeptidee nehme ich am #xmasboomadventskalender teil. Einem Adventskalender von Foodbloggern mit vielen tollen, weihnachtlichen Rezepten. Hier gibts alle Kalendertürchen auf einen Blick:

✨Türchen No. 1✨ Saftige Lebkuchen vom Blech von Madame Dessert

✨Türchen No. 2✨ Christmas Cookie Bars von Experimente aus meiner Küche

✨Türchen No. 3✨ Mandarinen-Biskuitrolle mit Spekulatius von Jankes*Soulfood

✨Türchen No. 4✨ Lebkuchen-Tannenbäume von Zimtkeks & Apfeltarte

✨Türchen No. 5✨ Haselnuss Amerikaner von Meine Küchenschlacht

✨Türchen No. 6✨ Weiße Schokolade Cranberry Käsekuchen von Nom Noms food

✨Türchen No. 7✨ Zimtkekse von Zimtblume

✨Türchen No. 8✨ Bratapfel-Marmelade von Feiertäglich

✨Türchen No. 9✨ Veganer Spekulatius-Käsekuchen von Möhreneck

✨Türchen No. 10✨ Spekulatius Marmor Gugelhupf von Tinastausendschön

✨Türchen No. 11✨ Stollen Bar von 1x umrühren bitte aka kochtopf

✨Türchen No. 12✨ Nougat Marzipan Blechkuchen von KüchenDeern

✨Türchen No. 13✨ Zartschmelzende Nougat Pralinen von Herztopf

✨Türchen No. 14✨ Vanille-Kipferl mit Matcha von whatinaloves

✨Türchen No. 15✨ Gewürzmandeln mit Schokolade von Moey’s Kitchen

✨Türchen No. 16✨ Spekulatius Crumble von S-Küche

✨Türchen No. 17✨ Weihnachtliche Cupcakes mit Lebkuchen & Blutorange von Louibakery

✨Türchen No. 18✨ Grießplätzchen von was eigenes

✨Türchen No. 19✨ Apfel Cranberry Pie von Bake to the roots

✨Türchen No. 20✨ Kardamom Plätzchen von Der Kuchenbäcker

✨Türchen No. 21✨ Raffaello Creme Dessert im Glas von Ina Is(s)t

✨Türchen No. 22✨ Schokoladen-Spekulatius-Gugelhupf von SavoryLens

✨Türchen No. 23✨ Orangen Cheesecake von Holla die Kochfee

✨Türchen No. 24✨ Bruschetta Platte von mir

X-MAS BOOM Adventskalender 2020

Kommentare (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.