Zubereitung 15 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
 

Diese köstliche Zucchini-Frittata mit roten Zwiebeln ist nicht nur das perfekte Gericht für alle, die sich Low Carb ernähren. Das schnelle Rezept aus dem Ofen schmeckt auch sonst einfach köstlich, ob zu frischem Brot, zum Salat oder als leichtes Hauptgericht. Schmeiß‘ also schnell den Backofen an und ran an die Zucchini!

Zucchini-Frittata mit roten Zwiebeln und Petersilie

Zutaten für die Zucchini-Frittata

Zucchini-Frittata schmeckt einfach nach Sommer und zaubert im Handumdrehen italienische Urlaubsstimmung auf den Teller. Und das Beste: Du brauchst nur wenige Zutaten für die gesunde Eierspeise.

  • Zucchini
    Die Zucchini schmecken am besten im Sommer, wenn sie frisch geerntet werden. Köstlich!
  • Eier
    Wenn du magst, kannst du die Eier mit einem Schuss Milch aufschlagen. Das ist aber kein Muss.
  • Kräuter & Gewürze
    Ich würze die Frittata mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie. Statt Petersilie kannst du auch Schnittlauch oder Basilikum nehmen.
  • rote Zwiebel
    Ich bin totaler Zwiebel-Fan und finde, auch optisch passen rote Zwiebeln einfach toll.

Wenn du möchtest, kannst du die Frittata auch noch mit Käse, wie Parmesan, Mozzarella, Feta oder würzigem Cheddar kombinieren.

Frittata, also Quiche ohne Boden, ist einfach das perfekte Rezept, um übrig gebliebenes Gemüse zu verwerten.

Zucchini in Scheiben geschnitten
Frittata di Zucchini mit frischer Petersilie

Rezept für Low Carb Zucchini-Frittata

Meine Rezeptkarte mit den genauen Mengenangaben findest du weiter unten in diesem Beitrag.

Als Erstes die Zucchini in dünne Scheiben und die Zwiebel in Ringe schneiden.

Jetzt Butter in einer ofenfesten, großen Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben für 5 Minuten andünsten. Danach die Zwiebelringe zugeben und kurz mitbraten.

Jetzt die Eier in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Petersilie verquirlen und anschließend in die Pfanne über die Zucchinischeiben gießen. Die Eier kurz stocken lassen, dann die Pfanne in den vorgeheizten Ofen geben. Die Frittata für 10-15 Minuten im Ofen backen.

Frittata schmeckt übrigens warm und auch kalt. Du kannst sie daher auch prima schon am Vortag zubereiten und morgens mit ins Büro nehmen. Sie schmeckt lecker zu frisch gebackenem Brot oder einem gemischten Salat.

Zucchini-Frittata-Rezept mit roten Zwiebeln

Frittata mit Zucchini variieren

Gut passen ein paar Speckwürfel oder in Streifen geschnittene Salamischeiben zur Frittata. Wenn die Eierspeise aber vegetarisch bleiben soll, dann kannst du sie auch toll mit Tomaten, Champignons oder Paprika kombinieren.

Und jetzt lass dir die leckere Zucchini-Frittata schmecken! Ich freu mich über deinen Kommentar zum Rezept.

Angebratene Zucchinischeiben auf dem Teller
Frittata mit Zucchini und roten Zwiebeln in der Pfanne
Zucchini-Frittata mit roten Zwiebeln und Petersilie

Zucchini-Frittata aus dem Ofen

3 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Diese köstliche Zucchini-Frittata ist ein italienisches Low Carb Rezept aus dem Backofen.
Zubereitung 15 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 300 g Zucchini
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 8 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung 

  • Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden.
  • Butter in einer ofenfesten, großen Pfanne erhitzen und die Zucchini unter Rühren 5 Minuten dünsten. Zwiebelringe dazugeben und kurz mitbraten.
  • Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Eier mit Salz, Pfeffer und Petersilie verquirlen und die Eiermasse über die Zucchinischeiben geben. Kurz stocken lassen, dann die Pfanne in den vorgeheizten Ofen geben und die Frittata 10-15 Minuten backen.

Steffi´s Tipps

Ich hab meine Frittata in zwei kleinen Pfannen zubereitet. So hat jeder Mitesser seine eigene Pfanne.
Optional kannst du auch noch 50 g geriebenen Käse oder Parmesan unter die Eiermasse rühren.
Das Rezept stammt aus dem Kochbuch Der Silberlöffel – Die italienischen Klassiker  und ich hab es leicht abgewandelt. (Affiliate Link)

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 303kcal | Kohlenhydrate: 11g | Eiweiß: 25g | Fett: 18g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
*DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE-LINKS. MEHR ERFAHREN: DATENSCHUTZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.