Einfache Zucchinipuffer
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Wenn ich Zucchinipuffer mache, dann am liebsten gleich die doppelte Menge. Denn die ganze Familie liebt die schnellen und einfachen Zucchini-Taler. Die geheime Zutat: geriebener Käse. Schnapp dir hier mein Rezept für die Gemüsepuffer mit Zucchini und begeistere auch du deine Liebsten.

Einfache Zucchinipuffer

Die Zutaten für Zucchinipuffer

Dieses alltagstaugliche Rezept für Zucchinipuffer hat eine kurze Zutatenliste. Und die Zutaten für die Taler bekommst du auch überall zu kaufen. Versprochen!

Aus der Gemüseabteilung brauchst du nur Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini. Damit deine selbstgemachten Gemüsepuffer nicht auseinanderfallen, dürfen Eier, Semmelbrösel und Mehl nicht fehlen. Für den besten Pufferteig kommt dann noch geriebener Käse dazu. Salzen und pfeffern, fertig!

Außerdem brauchst du Öl, in dem du deine Puffer ausbackst. Verwende unbedingt ein neutrales Öl, zum Beispiel Rapsöl. Dieses kann in einer Pfanne bedenkenlos hoch erhitzt werden.

Einfach und lecker: Zucchinipuffer

Ein Rezept für jeden Tag hat nicht nur eine kurze Zutatenliste, sondern auch noch wenig Zubereitungsschritte. Damit dir deine Zucchinipuffer beim ersten Mal direkt gelingen, habe ich noch einige hilfreiche Tipps für dich.

  1. Zucchini ordentlich ausdrücken! Für die perfekte Konsistenz deines Pufferteigs musst du deine Zucchini reiben, anschließend in ein sauberes Geschirrtuch geben und gut ausdrücken. Der Grund: Zucchini haben einen hohen Wasseranteil. Zu viel Wasser lässt deine Zucchinitaler jedoch matschig werden.
  2. Nicht am Öl sparen! Backe deine Zucchinipuffer in ausreichend Öl aus, damit sie richtig schön kross werden. Außerdem: Öl in der Pfanne erst heiß werden lassen, bevor du den Pufferteig hineingibst.
  3. Dip nicht vergessen! Heiß aus der Pfanne sind die Puffer allein bereits superlecker. Noch besser wird dein Essen, wenn du sie mit einem erfrischenden Tzatziki oder einem leichten Joghurt-Dip servierst.

Geduld mit der heißen Pfanne! Puffer von beiden Seiten unbedingt goldbraun ausbacken.

Einfache Zucchinipuffer

Zucchini-Taler mit Käse – was passt dazu?

Was ich bisher noch verheimlicht habe: Meine Zucchinipuffer sind nicht nur einfach , sondern auch noch Low Carb geeignet. Denn statt mit Kartoffeln werden sie ja mit Zucchini zubereitet, was ordentlich Kohlenhydrate spart.

Wenn dir die Taler allein noch nicht genug sind, dann habe ich noch passende Rezepte für dich, mit denen du ein sättigendes und leckeres Essen zauberst. Was sagst du zu Zucchinipuffern mit Lachs-Sahne-Gratin oder zu Zucchini-Talern mit Hähnchenbrust aus dem Backofen? Mir läuft bei beiden Optionen das Wasser im Mund zusammen.

Schnapp dir jetzt deine Zutaten und back dir deine perfekten Zucchinipuffer.

Einfache Zucchinipuffer

Zucchinipuffer, einfach und schnell

135 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mit diesem Rezept zauberst du schnell die besten Zucchinipuffer mit Käse. Die schmecken garantiert der ganzen Familie.
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 16 Stück

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 kg Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Mehl
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 3 Eier
  • 100 g geriebener Käse
  • 1-2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung 

  • Zucchini grob reiben. Dann in ein sauberes Geschirrtuch geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch klein hacken.
  • Alle Zutaten miteinander vermengen.
  • Öl in der Pfanne erhitzen und den Teig mit einem Esslöffel portionsweise in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze goldbraune Puffer anbraten. Das dauert etwa 5 Minuten pro Seite.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 79kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 4g | Fett: 2g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (45)

Manuela
19. Mrz. 2024 um 20:07 Uhr

Mega lecker, habe Zucchini und Karotten rein… vielen Dank für das leckere Rezept.

Steffi
21. Mrz. 2024 um 08:48 Uhr

Das freut mich sehr, liebe Manuela!

Renate
28. Feb. 2024 um 12:18 Uhr

Super lecker, passt gut zu Wildlachs mit Blauschimmelkäse Sauce!

Steffi
29. Feb. 2024 um 14:07 Uhr

Perfekte Kombi, Renate!

Renate
15. Feb. 2024 um 21:43 Uhr

Super, danke für das Rezept !

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:31 Uhr

Sehr gerne doch :)

Nina
22. Okt. 2023 um 20:04 Uhr

Lecker, lecker, lecker…
Hat super geschmeckt, werden wir sicher öfters machen

Steffi
22. Okt. 2023 um 22:21 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung, liebe Nina!

Steffi
11. Sep. 2023 um 20:38 Uhr

Dieses Rezept ist einfach & lecker! Danke

Steffi
12. Sep. 2023 um 17:12 Uhr

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Sieber
22. Aug. 2023 um 16:10 Uhr

Das Rezept ist sehr lecker Waren alle Begeistert!!

Sieber
22. Aug. 2023 um 16:09 Uhr

Das Rezept ist sehr lecker

Steffi
22. Aug. 2023 um 17:50 Uhr

Das freut mich sehr, danke für die tolle Bewertung :)

Gabi
17. Aug. 2023 um 12:51 Uhr

Ich hatte noch ein paar Zucchini, die vor dem Urlaub verarbeitet werden mussten.
Rezept gesucht und bei Dir fündig geworden. Das Bild hat gleich Lust auf mehr gemacht.
Super Rezept!!! Von allen Mitessern 5 Sterne. Das kommt gleich in den Ordner mit Wiederholungsbedarf

Steffi
18. Aug. 2023 um 09:05 Uhr

Oh wow, wie klasse, liebe Gabi! Das freut mich sehr!

Helga
15. Aug. 2023 um 12:19 Uhr

Sowas von lecker, gleich beim 1. Mal gelungen!

Steffi
15. Aug. 2023 um 13:25 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Helga!!!

J. O.
10. Aug. 2023 um 21:17 Uhr

mega lecker und so ein

Steffi
11. Aug. 2023 um 11:59 Uhr

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Jutta
3. Aug. 2023 um 23:40 Uhr

Das Ausbacken ist natürlich ziemlich „Spritzig“, aber es hat sich gelohnt! Eine grandiose alternative zu Kartoffelpuffern. wir waren zu zweit und es sind nur 3 Stück übrig geblieben. Wir haben sie mit Räucherlachs, Schmand und Preiselbeeren kombiniert.

Steffi
5. Aug. 2023 um 08:56 Uhr

Oh das klingt ja herrlich, Jutta! Danke für deine tolle Bewertung!

Elke Conrad
3. Aug. 2023 um 15:49 Uhr

Ich lieeeebe deine Rezepte, verehrte Gaumenfrendin

Steffi
5. Aug. 2023 um 08:57 Uhr

Oh da freu ich mich aber sehr :)

Claudia Balke
26. Jul. 2023 um 13:03 Uhr

Die Zucchinipuffer waren super lecker. Ich habe noch einen Quarkkräuterdip und Kirschtomaten dazu gegessen. Alles aus dem eigenen Garten.

Steffi
26. Jul. 2023 um 13:07 Uhr

Oh das klingt ja fantastisch mit dem Dip und Tomaten. Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Bea
23. Jul. 2023 um 15:45 Uhr

Vielen lieben Dank!
Braten gerade die Puffer und hab den ersten probiert…leeeecckkeeeer
Ich hab das Rezept halbiert!

Steffi
26. Jul. 2023 um 10:51 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Ingrid Dächer
8. Jul. 2023 um 20:19 Uhr

Oh Mann, dieses Puffer sind sooo lecker und dazu das selbstgemachte Tzatziki mit viel Knoblauch
Habe noch nie Zucchini – Puffer gemacht, aber als ich das Rezept gefunden habe, MUSSTE ich sie ausprobieren, sie sahen auf den Fotos zu lecker aus.
Ein neues Lieblingsrezept von mir !
Danke dafür ☺️

Steffi
11. Jul. 2023 um 08:49 Uhr

Wie klasse, Ingrid! Und Tzatziki ist wirklich der perfekte Dipp zu den Puffern!

Marita
6. Jul. 2023 um 18:58 Uhr

Habe dieses Jahr wieder Zucchini in Hülle und Fülle, also müssen sie irgendwie verwertet werden. Habe dieses Zucchinipufferrezept entdeckt und gleich ausprobiert. Es war schnell zubereitet und hat allen sehr gut geschmeckt.
Supi!!!! Danke!!!!

Steffi
7. Jul. 2023 um 10:05 Uhr

Das freut mich riesig, liebe Marita!

Birte
4. Jul. 2023 um 21:40 Uhr

Uns war es ein bisschen zu wenig Gemüseanteil und etwas zu salzig (obwohl ich nur 1 TL genommen hatte). Daher haben wir es nochmal mit ordentlich geriebenen Karotten verlängert und so war es perfekt!

Steffi
5. Jul. 2023 um 12:23 Uhr

Danke für dein Feedback, Birte!

Brigitte
19. Jun. 2023 um 15:13 Uhr

Ich habe das Rezept heute ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt.
Vielen Dank

Steffi
20. Jun. 2023 um 13:05 Uhr

Das freut mich riesig!

Dori
15. Jun. 2023 um 14:19 Uhr

Nachdem das Essen imme wieder verschoben werden musste, auch wegen „Nicht-so-Lust“ darauf, gab es die Puffer endlich. Und was soll ich sagen… Sie kamen mega gut an und bekamen von der Familie Höchstwertung und den Wunsch nach „bald wieder bitte“!

Steffi
15. Jun. 2023 um 21:13 Uhr

Was für ein tolles Feedback!!! Das freut mich sehr, Dori :)

Claudia
5. Jun. 2023 um 18:04 Uhr

Wir nehmen anstelle von geriebenem Käse Feta und bröckeln ihn in die Zucchinimasse. Ist zwar nicht gerade wenig Aufwand, die Taler zu machen aber es lohnt sich wirklich!!

Steffi
6. Jun. 2023 um 12:24 Uhr

Danke für den Tipp, liebe Claudia!

Ralph
31. Mai. 2023 um 13:53 Uhr

Leckerschmecker! Die Puffer mit Zucchini sind prima gelungen und haben allen gemundet.

Steffi
31. Mai. 2023 um 16:59 Uhr

Das freut mich sehr, Ralph!

Jana
29. Mai. 2023 um 08:05 Uhr

Ein fantastisches Rezept! Selten so leckere Puffer gegessen. Tipp: Wasser wirklich richtig Gut ausdrücken.

Nati
3. Jul. 2023 um 19:43 Uhr

Tolles Rezept! Locker und saftig, der Käse ist das i-Tüpfelchen, langsames durchbacken mit dem Zeithinweis im Rezept war da hilfreich.

Steffi
29. Mai. 2023 um 09:24 Uhr

Lieben Dank für dein tolles Feedback, liebe Jana!

Steffi
4. Jul. 2023 um 11:46 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>