Spitzkohl zubereiten – putzen, schneiden, garen!

Ob gebraten, gebacken oder gekocht – du kannst Spitzkohl klassisch, kreativ und immer wieder lecker zubereiten.

Spitzkohl mit Messer halbiert und in Scheiben auf Holzuntergrund
Bild: Mironov Vladimir / Shutterstock.com

 

Spitzkohl zubereiten in 3 Schritten

Hast du deine Hände an frischen Spitzkohl bekommen, kannst du diesen unterschiedlich zubereiten – ganz nach deinem Geschmack.

  • Spitzkohl in einer Pfanne braten
  • Spitzkohl im Ofen backen
  • Spitzkohl in Wasser oder Brühe kochen
  • Spitzkohl roh zubereiten

Wir kaufen Spitzkohl in den Monaten Mai bis Dezember, denn zu dieser Zeit wächst das Gemüse regional und saisonal. Ja, der als Wintergemüse bekannte Spitzkohl ist bereits in den Sommermonaten zu kaufen.

Spitzkohl putzen

Bevor du deinen frischen Spitzkohl in Topf, Ofen oder Pfanne garst, musst du ihn gründlich putzen. Mit diesen 3 Schritten putzt du Spitzkohl richtig.

  1. Alle äußeren, losen und welken Blätter vom Spitzkohl entfernen, bis du einen fest geschlossenen Kopf hast.
  2. Spitzkohlkopf unter fließend kaltem Wasser abspülen und den groben Dreck sorgfältig entfernen.
  3. Anschließend trockenschütteln oder mit einem Geschirrtuch trockentupfen.

Von außen nach innen: Da die inneren Blätter des Spitzkohls eng aneinander liegen, sind sie in der Regel frei von Erde und Sand.

Spitzkohl schneiden

Spitzkohl sauber? Dann geht es ans Spitzkohl schneiden. Je nachdem, für welches Gericht du dich entscheidest, unterscheidet sich der Vorgang beim Schneiden des Gemüses. So kannst du vorgehen:

  1. Teile deinen geputzten Spitzkohl der Länge nach in zwei Hälften und die Hälften erneut, so dass Viertel entstehen.
  2. Schneide den Strunk am unteren Ende des Spitzkohls großzügig heraus.
  3. Backe die Spitzkohlviertel im heißen Ofen oder schneide sie mit einem scharfen Messer in Streifen für ein Pfannengericht mit Spitzkohl.

Für meine würzige Low-Carb-Spitzkohl-Pfanne mit Hackfleisch musst du deinen Spitzkohl putzen und klein schneiden. Die Küchenarbeit lohnt sich!

Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne
Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne

Spitzkohl richtig zubereiten

Spitzkohl putzen – erledigt. Spitzkohl schneiden – ebenfalls abgehakt. Doch wie bereite ich das Gemüse weiter zu?

Spitzkohl in der Pfanne braten

Bei uns zuhause kommt Spitzkohl immer in die Pfanne. Denn Spitzkohl aus der Pfanne schmeckt auch als Beilage überzeugend lecker. Plus: Die Zubereitung ist schnell und einfach. So gehst du vor:

  1. Spitzkohl putzen, der Länge nach vierteln und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden.
  2. 2-3 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Kohl darin rundherum 4 bis 5 Minuten anbraten.
  3. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mehr als eine Beilage! Hinter dieser Spitzkohl-Hack-Pfanne mit Gnocchi steckt ein ganz besonderes Rezept. Denn neben Spitzkohl, Hackfleisch und Gnocchi stehen auch noch Datteln, Walnüsse und Ziegenkäse auf der Zutatenliste.

Gnocchi-Spitzkohl-Pfanne mit Ziegenkäse, Datteln und Walnüssen
Gnocchi-Spitzkohl-Pfanne mit Ziegenkäse, Datteln und Walnüssen

Spitzkohl im Ofen zubereiten

Spitzkohl aus dem Ofen – so einfach und so lecker! Bist du ein Fan von Ofengemüse, dann ist gebackener Spitzkohl genau für dich. Was tun für den perfekten Ofen-Spitzkohl?

  1. Spitzkohl putzen, der Länge nach vierteln und in einer Auflaufform mit der Schnittfläche nach oben verteilen.
  2. Spitzkohlviertel großzügig mit Olivenöl beträufeln und salzen. Anschließend ca. 20 Minuten stehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Backofen auf 180 °C vorheizen. Spitzkohl auf mittlerer Schiene im heißen Backofen ca. 30 Minuten garen.

Der im Ofen zubereitete Spitzkohl passt perfekt zu knusprigen Hähnchenschenkeln aus dem Backofen.

Hähnchenschenkel mit Zitronen, Thymian und Tomatensauce
Hähnchenschenkel mit Zitronen, Thymian und Tomatensauce

Spitzkohl kochen

Spitzkohl klassisch zubereiten in Wasser oder Brühe – auch das geht. Achte beim Spitzkohl kochen darauf, dass das Gemüse nicht zu lange im heißen Wasser verweilt, denn mit dem Kochprozess gehen auch wertvolle Nährstoffe verloren. Ein Weg, Spitzkohl schonend zu garen, ist durch Dünsten. So schmeckt’s garantiert lecker:

  1. Spitzkohl putzen, der Länge nach vierteln und in breite Streifen schneiden.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Kohlstreifen darin rundherum ca. 2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Anschließend mit Brühe ablöschen und abgedeckt 3-4 Minuten garen. Spitzkohl abschmecken.

Spitzer Tipp: Rühre im letzten Schritt 1 EL Doppelrahmfrischkäse oder Ziegenfrischkäse unter den Spitzkohl für noch mehr Geschmack und Cremigkeit.

Spitzkohl roh zubereiten

Hast du gewusst, dass du aus rohen Spitzkohlblättern einen knackig-frischen Salat zubereiten kannst? Einfach Spitzkohl putzen, schneiden und mit einem Dressing ganz nach deinem Geschmack vermengen. Knete bei der Zubereitung die geschnittenen Kohlblätter etwas mit den Händen, um die Struktur aufzubrechen.

Spitzkohl frisch vom Feld ist bis in die kalten Monate genießbar und somit auch ein Wintergemüse. Klick hier für noch mehr
Wintergemüsesorten und saisonale Rezepte für die kalte Jahreszeit!

 

Beitragsbild: Mironov Vladimir / Shutterstock.com

Autor:in

Alisa Voltermann

Alisa ist freie Food-Redakteurin und SEO-Fachfrau. Die vegane Ökotrophologin unterstützt uns mit ihrer Erfahrung aus zahl­reichen Food-Redaktionen und schreibt über alles, was mit frischen Lebensmitteln und gesunder Ernährung zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.