Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen in einer Schüssel.
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Sobald die Saison losgeht, kommt mein Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen auf den Tisch. Der schmeckt schön leicht und frisch. Deswegen darf er ganz häufig als Beilage auf unseren Tellern glänzen. Hier im Beitrag zeige ich dir, wie einfach und schnell dir mein Kartoffelsalat mit Spargel gelingt.

Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen in einer Schüssel.

Die Zutaten für Kartoffelsalat mit Spargel

Kartoffeln, grüner Spargel, Radieschen und Kresse – aus diesen 4 Zutaten bereite ich meinen Kartoffelsalat zu. Die Kombination schmeckt schön frisch und frühlingshaft, weshalb ich das Rezept auch gerne für mein Ostermenü verwende. Übrigens greife ich immer zu festkochenden Kartoffeln. Jene Sorte behält etwas Biss und zerfällt nicht so schnell – eben perfekt für den Kartoffel-Spargel-Salat.


Fehlt nur noch das Dressing. Um die Leichtigkeit des Salats zu erhalten, rühre ich daher einen Mix aus Olivenöl, Weißweinessig, Senf, Salz, Pfeffer und Brühe an. Letztere bereite ich gerne aus selbst gemachter Brühe zu. Joghurtdressing oder Zitronendressing kann ich mir hier aber auch sehr gut vorstellen.

In 3 Schritten Kartoffel-Spargel-Salat zubereiten

Da der Spargel-Kartoffel-Salat mit wenigen Zutaten auskommt, ist er ruckzuck zubereitet. Während die Kartoffeln garen, kümmere ich mich in der Zwischenzeit um den Rest. Und das sieht so aus:

  1. Kartoffeln zubereiten. Am besten schmeckt es, wenn du den Salat aus Pellkartoffeln zubereitest. Sie nehmen besonders gut das Dressing auf und lassen sich prima schon am Vortag zubereiten.
  2. Spargel und Radieschen vorbereiten. Letztere schneide ich in dünne Scheiben. Den grünen Spargel brate ich kurz in der Pfanne an. Hier genügt es, wenn du nur die holzigen Enden vor der Zubereitung abschneidest und ggf. das untere Drittel der Stangen schälst.
  3. Dressing zubereiten und mit dem Salat vermengen. Für die Salatsoße werden einfach alle Zutaten miteinander verrührt und mit dem Kartoffelsalat vermischt.
Kartoffelsalat mit Spargel, Radieschen und Ei auf einem Teller

Das passt zu deinem Kartoffelsalat mit Spargel

Um den Salat zuzubereiten, finde ich immer einen passenden Grund. Er passt zu ganz vielen Gerichten als Beilage und wertet jedes Buffet auf. Hier kommen einige Speisen, zu denen ich den Kartoffel-Spargel-Salat sehr gerne serviere:

  • Zu Fleisch wie Schnitzel, Würstchen, Frikadellen oder Gegrilltem 
  • Zu Fisch wie Forelle, Backfisch oder Fischstäbchen
  • Zu Gemüseschnitzel wie Kohlrabischnitzel oder Sellerieschnitzel
  • In Kombination mit gekochtem Ei oder Spiegelei
Und jetzt lass dir meinen Kartoffelsalat mit Spargel richtig gut schmecken! Ich freue mich über dein Feedback in den Kommentaren.
Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen in einer Schale.

Kartoffelsalat mit Spargel

7 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Mein Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen ist kinderleicht gemacht, schmeckt lecker und ist die perfekte Beilage zu vielen Gerichten.
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

Für den Kartoffelsalat

  • 1 kg Kartoffeln - festkochend
  • 500 g Spargel - grün
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bund Radieschen
  • Kresse

Für das Dressing

  • 100 ml Gemüsebrühe - heiß
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Für den Salat Kartoffeln in einem Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser je nach Größe 15-20 Minuten kochen. Abgießen, pellen und in Scheiben schneiden.
  • Die holzigen Enden vom Spargel abschneiden und die Stangen halbieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel 8 Minuten anbraten. Radieschen in Scheiben schneiden.
  • Alle Zutaten für das Dressing verrühren und mit den Salatzutaten mischen. Den Salat mit Kresse garnieren.

Steffis Tipps

Tipp: Dazu passen gekochte Eier ganz besonders gut.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 230kcal | Kohlenhydrate: 49g | Eiweiß: 8g | Fett: 2g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>