Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Sellerieschnitzel – knusprig, einfach & lecker

Vegetarische Sellerieschnitzel mit Panade auf dem Teller
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Mein vegetarisches Sellerieschnitzel steht dem fleischigen Klassiker in nichts nach. Es glänzt mit einer knusprigen Panade, triumphiert mit einem saftigen Kern und ist obendrein noch gesünder. Für meine einfachen Veggie-Schnitzel benötigst du nur wenige Zutaten – lass uns loslegen.

Vegetarische Sellerieschnitzel mit Panade auf dem Teller

Zutaten für das Sellerieschnitzel Rezept

Eine Handvoll Zutaten reichen aus, um meine Sellerieschnitzel zuzubereiten – und die Mehrheit hast du sicherlich bereits als Vorrat parat.

Neben Knollensellerie brauchst du für die krosse Panade Mehl, Eier und Paniermehl bzw. Semmelbrösel. Damit es vegetarisch bleibt, verzichte ich auf Parmesan in der Panade. Aber wenn du möchtest, kannst du noch etwas geriebenen Parmesan unter die Semmelbrösel mischen. Ich würze die Sellerieschnitzel klassisch mit Salz und Pfeffer.

Die ultimative Knusperpanade: Statt Paniermehl kannst du ebenfalls Pankobrösel verwenden. Das sind japanische Semmelbrösel, die etwas gröber gemahlen sind und somit nach dem Braten einen großartigen Knuspereffekt erzeugen.

Die Einkaufsliste für die Sellerieschnitzel im Überblick:

  • Knollensellerie
  • Eier
  • Weizenmehl
  • Paniermehl/Semmelbrösel
  • Sonnenblumenöl zum Anbraten

Kross gebratene Sellerieschnitzel in 3 Schritten

Genaue Mengenangaben für die Veggie-Schnitzel findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Kochen

Als Erstes den Knollensellerie schälen und in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden. Dann 2–3 l Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Selleriescheiben darin ca. 10 Minuten vorkochen.

Schritt 2: Panieren

Selleriescheiben von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Danach zuerst in Mehl, dann in der verquirlten Eimasse und zuletzt in Semmelbrösel wälzen.

Schritt 3: Braten

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Panierten Sellerie darin unter Wenden braten, bis die Panade schön goldbraun und knusprig aussieht.

Selleriescheiben panieren

Vegetarisch, herzhaft, lecker: Wozu passt das Sellerieschnitzel?

Das Veggie-Schnitzel ist ein wahrer Allrounder und passt zu vielen Gerichten. Ich tische es am liebsten in Kombination mit meinem erfrischenden gemischten Salat oder mit einem Dip wie mit meinem cremigen Joghurt-Dip auf.

Die Veggie-Schnitzel sind zudem eine wunderbare Beilage zu Smashed Potatoes oder Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen.

Und jetzt lass dir meine vegetarischen Sellerieschnitzel richtig gut schmecken! Ich freu mich schon sehr auf dein Feedback zum Rezept.

Vegetarische Sellerieschnitzel mit Panade auf dem Teller

Sellerieschnitzel, knusprig, einfach & lecker

68 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Dieses Rezept für Sellerieschnitzel ist eine gesunde, einfache und schnelle Alternative zum Schnitzel. Außen knusprig, innen saftig!
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Knollensellerie
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl - Weizenmehl Type 405
  • 150 g Semmelbrösel - oder Panko
  • Sonnenblumenöl zum Braten - oder Rapsöl

Zubereitung 

  • Sellerie schälen und in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden. Selleriescheiben in einem Topf mit kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann gut trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eier in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls separat in einen tiefen Teller geben. Selleriescheiben erst im Mehl wenden, überschüssiges Mehl leicht abschütteln. Dann durch die Eimasse ziehen und zuletzt in Semmelbröseln wälzen. 
  • Reichlich Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Sellerieschnitzel unter Wenden 3–5 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen.

Steffis Tipps

Fertige Veggie-Schnitzel eventuell im Ofen (ca. 50 °C) warm halten. 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 407kcal | Kohlenhydrate: 76g | Eiweiß: 15g | Fett: 5g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (5)

Olga
26. Feb. 2024 um 16:29 Uhr

Sehr gut und geht schnell. Danke

Steffi

Steffi
27. Feb. 2024 um 12:06 Uhr

Ganz lieben Dank für die tolle Bewertung!

Annelie
7. Feb. 2024 um 13:49 Uhr

Ein extrem leckeres Rezept. Ich habe als Käse geriebenen Bergkäse genommen. Salzkartoffeln habe ich dazu gemacht- ich denke aber auch Kartoffelsalat passt gut.

Steffi

Steffi
7. Feb. 2024 um 18:28 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, liebe Annelie!

Wilma
3. Sep. 2023 um 12:43 Uhr

Danke für das leckere Rezept. Ich habe nur nicht verstanden, weshalb du Eier einsetzt und auf Parmesankäse verzichtest.

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>