Zubereitung 15 Min.
Backzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
 

Meine gefüllte Paprika ist ein ganz klassisches Rezept aus Omas Küche. Die Paprikaschoten werden mit Hackfleisch und Reis gefüllt, denn so schmecken sie einfach am besten und erinnern mich an meine Kindheit.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis in der Auflaufform

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Von gefüllten Paprikaschoten mit Hackfleisch und Reis wird garantiert die ganze Familie satt. Das herzhafte Ofengericht ist echte Hausmannskost und du brauchst nur wenige Zutaten für das klassische Rezept.

  • Paprikaschoten
    Welche Farbe du nimmst, bleibt dir überlassen. Gelbe und rote Schoten schmecken etwas süßlicher, während grüne etwas herber im Geschmack sind.
  • Zwiebel
  • Hackfleisch
    Für die Füllung verwende ich gemischtes Hackfleisch aus Rind und Schwein, das wird beim Backen besonders saftig.
  • Ei
    Das Ei sorgt für eine gute Bindung.
  • Reis
    Ich verwende gekochten Basmatireis für die Füllung. Du kannst den aber auch durch eine andere Sorte austauschen.
  • Kräuter und Gewürze
    Ich würze meine Füllung mit Salz, Pfeffer und Petersilie.
  • Tomatensauce
    Eine leckere Sauce darf natürlich auch nicht fehlen. Die kommt direkt in die Auflaufform. Und damit es noch schneller geht, greife ich hier gerne zu einer fertigen Tomatensauce.
Rote Paprikaschoten
Paprikaschoten mit Hackfleisch und Reis gefüllt in der Auflaufform

Gefüllte Paprikaschoten in 3 Schritten

Die Mengenangaben für das Rezept findest du weiter unten in meiner druckbaren Rezeptkarte.

Schritt 1: Gemüse vorbereiten

Als Erstes die Deckel der Paprikaschoten abtrennen und Kerne sowie Trennhäute entfernen. Eine Zwiebel ganz klein hacken.

Schritt 2: Paprika füllen

Jetzt Ei, Reis, Zwiebeln, Hackfleisch und Gewürze in einer Schüssel mischen. Die Masse in die Paprikaschoten füllen, Deckel aufsetzen und die Schoten in eine Auflaufform stellen.

Schritt 3: Paprikaschoten backen

Schließlich noch Tomatensauce in die Auflaufform gießen und die Paprikaschoten für 60 Minuten im Ofen schmoren.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch, Reis und Tomatensauce

5 Gründe für gefüllte Paprikaschoten

  • auch für Kochanfänger geeignet
  • durch die Reisfüllung super sättigend
  • ein beliebtes Familienrezept, das Groß und Klein schmeckt
  • ganz einfach zu machen
  • du brauchst nur wenige Zutaten

Probier doch auch mal meine gefüllte Paprika mit Quinoa oder die Paprikaschoten mit Couscous. Beides sind leckere, vegetarische Alternativen.

Und jetzt lass dir meine klassische gefüllte Paprika richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zu diesem Rezept aus Omas Küche.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis in der Auflaufform
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch, Reis und Tomatensauce
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch, Reis und Tomatensauce

Gefüllte Paprika

5 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine gefüllte Paprika ist ein klassisches Rezept aus Omas Küche und wird mit Hackfleisch und Reis zubereitet.
Zubereitung 15 Min.
Backzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 4-6 Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 600 g Hackfleisch - gemischt
  • 1 Ei
  • 200 g gekochter Reis - das sind ca. 100 g trockener Reis
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 500 ml Tomatensauce

Zubereitung 

  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Deckel der Paprikaschoten abtrennen, Kerne und Trennhäute der Schoten entfernen. Die Zwiebel klein hacken.
  • Zwiebeln, Hackfleisch, Ei und Reis in einer Schüssel mit den Händen mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer sowie mit Paprikapulver und Kräutern würzen. Die Masse in die Paprikaschoten füllen und die Deckel aufsetzen.
  • Tomatensauce in die Auflaufform geben und die gefüllten Paprikaschoten darauf geben. Alles für 60 - 70 Minuten im Ofen schmoren.

Steffi´s Tipps

Wenn du magst, kannst du auch noch etwas Feta unter die Hackfleisch-Masse geben.
Haltbarkeit im Kühlschrank: 3 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 470kcal | Kohlenhydrate: 17g | Eiweiß: 30g | Fett: 32g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Fleischlose Rezepte

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.