Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Gefüllte Paprika mit Quinoa – vegetarisch genießen

Gefüllte Paprika mit Quinoa, Feta, schwarzen Bohnen und Mais
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Ich hab dir heute ein vegetarisches Rezept für gefüllte Paprika mit Quinoa und Feta mitgebracht. Die leckeren Schoten mit gesunder Füllung werden ganz unkompliziert im Backofen zubereitet. Sie haben wenig Kalorien, schmecken himmlisch lecker und wenn du möchtest, kannst das Rezept sogar vegan abwandeln.

Gefüllte Paprika mit Quinoa, Feta, schwarzen Bohnen und Mais

Meine vegetarisch gefüllte Paprika mit Quinoa

Ganz klassisch werden Paprikaschoten mit Hackfleisch gefüllt. Aber ich verspreche dir, du wirst das Hack nicht vermissen. Die Paprikaschoten werden bei meinem Gericht mexikanisch gefüllt. Die Füllung sieht nicht nur wunderbar farbenfroh aus, sie schmeckt auch einfach toll.

Diese Zutaten brauchst du für meine gefüllte Paprika:

  • Quinoa
    Statt Quinoa kannst du die Paprika auch mit Couscous oder Reis füllen, je nachdem, welche Zutat du gerade im Vorratsschrank findest.
  • Zwiebel & Knoblauch
  • Tomaten
  • Mais
  • schwarze Bohnen
  • Chilischote
    Wenn Kinder mitessen, dann lass die Chilischote einfach weg.
  • Feta
    Ich verwende Feta aus mikrobiellem Lab, der auch für Vegetarier geeignet ist. Für die vegane Variante kannst du den Feta einfach weglassen oder durch einen veganen Feta ersetzen.
  • Kräuter & Gewürze
    Ich würze alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprika. On top kommt dann noch gehackte Petersilie.
  • Geriebener Käse
    Meine Schoten habe ich mit würzigem Cheddar bestreut. Ersetzen kannst du ihn durch veganen Käse.

Einfaches Rezept für gefüllte Paprika

Als Erstes die Quinoa nach Packungsangabe zubereiten. Dann die Tomaten würfeln, Zwiebel, Knoblauch und eine kleine Chilischote klein hacken.

Jetzt die Quinoa in einer Schüssel mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Mais, Bohnen und Feta mischen. Danach alles mit Kreuzkümmel, Paprikagewürz, Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.

Anschließend die Paprikaschoten der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Schoten zusammen mit etwas Wasser in eine Auflaufform geben.

Nun die Quinoa-Füllung in die Paprikaschoten geben und alles mit geriebenem Käse bestreuen. Wenn du Glück hast, bleibt etwas von der leckeren Füllung übrig. Die kannst du dann schon essen, solange deine Paprikaschoten im Ofen sind :)

Jetzt das Blech für 30 – 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Bedecke die Paprikaschoten schnell noch mit Alufolie, wenn du merkst, dass der Käse zu dunkel wird.

Probier doch auch mal meine gefüllte Paprika mit Hackfleisch und meine Paprika mit Linsen-Füllung.

Geschmorte Paprika mit Quinoa und Feta

Warum du meine gefüllte Paprika mit Quinoa unbedingt ausprobieren solltest

  • in 20 Minuten zubereitet
  • vollgepackt mit gesunden Zutaten
  • schmeckt der ganzen Familie richtig gut
  • kannst du prima schon am Vortag zubereiten / Meal Prep geeignet
  • mexikanisch gefüllt
  • kalorienarm
  • WW-tauglich
  • vegetarisch / ganz einfach vegan abwandelbar

Und jetzt lass dir meine leckere Paprika richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Gefüllte Paprika mit Quinoa, Feta, schwarzen Bohnen und Mais

Gefüllte Paprika mit Quinoa und Feta

83 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine vegetarisch-gefüllte Paprika mit Quinoa ist ein gesundes und kalorienarmes Hauptgericht.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 6 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 150 g Quinoa
  • 150 g Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote - nach Belieben
  • 100 g Mais - Dose
  • 100 g schwarze Bohnen - Dose
  • 30 g Feta
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikagewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g geriebener Käse - z.B. Cheddar
  • 6 Paprikaschoten

Zubereitung 

  • Quinoa nach Packungsangabe zubereiten. Tomaten würfeln, Zwiebel, Knoblauch und die Chilischote klein hacken.
    Gehackte Tomaten
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Quinoa in einer Schüssel mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Mais, Bohnen und Feta mischen. Alles mit Kreuzkümmel, Paprikagewürz, Salz und Pfeffer würzen.
    Quinoa mit Mais, Bohnen, Feta und Tomaten
  • Die Paprikaschoten der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Schoten in eine Auflaufform geben. Soviel Wasser in die Auflaufform geben, das der Boden mit Wasser bedeckt ist. So werden die Paprikaschoten nicht trocken.
    Paprikaschoten in der Auflaufform
  • Die Quinoa-Füllung in die Paprikaschoten füllen und mit geriebenem Käse bestreuen.
    Paprikaschoten vegetarisch füllen mit Käse, Quinoa und Gemüse
  • 30 - 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Bedecke die Paprikaschoten mit Alufolie, wenn der Käse zu dunkel werden sollte.
    Vegetarisch gefüllte Paprika mit Quinoa und Feta

Steffis Tipps

Pro Person rechne ich mit 2-3 Paprikahälften, je nach Hunger.
Haltbarkeit im Kühlschrank: ca. 4 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 166kcal | Kohlenhydrate: 25g | Eiweiß: 8g | Fett: 4g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (18)

Ingrid Wettlaufer
12. Mrz. 2024 um 11:45 Uhr

Ich habe das Rezept heute ausprobiert. Die Füllung habe ich noch mit
Piment de Espelette gewürzt, und etwas Schmand dazu gegeben. Gegart habe ich es in Tomatensoße.
Meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt.

Steffi
14. Mrz. 2024 um 10:17 Uhr

Das freut mich sehr, liebe Ingrid!

Brigitte
8. Feb. 2024 um 13:01 Uhr

Hab das Rezept heute ausprobiert aber statt Mais und Bohnen eine kleine Dose Kichererbsen genommen. Den Bulgur bunt mit Brühe gemacht und es war super lecker und würzig. Danke für das Rezept.

Steffi
8. Feb. 2024 um 15:28 Uhr

Das klingt perfekt! Danke für die tolle Bewertung!

Jenny
6. Dez. 2023 um 06:23 Uhr

War sehr lecker, vorallem die Füllung. Beim nächsten Mal würde ich allerdings eine Tomatensauce dazu machen, anstatt die Auflaufform nur mit Wasser zu füllen…. wird dann noch geschmackiger. LG

Steffi
6. Dez. 2023 um 14:03 Uhr

Sehr guter Tipp, Jenny! Danke dir!

KeSch
14. Sep. 2023 um 07:51 Uhr

superlecker und schnell zubereitet.
mußte improvisieren, da nicht alles im Haus war.

Steffi
14. Sep. 2023 um 07:57 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Jürgen
24. Aug. 2023 um 00:56 Uhr

Hallo Steffi,
du hast mich mich mit deinem Rezept gerettet. Habe letzte Woche einen Grillabend gemacht und hatte auch eine Veganerin als Gast. Ich bin dann auf dein Rezept gestoßen. Es ist super angekommen. Das funktioniert auf dem Grill super gut. Viele Dank noch Mal. Liebe Grüße

Steffi
24. Aug. 2023 um 08:11 Uhr

Wie klasse, Jürgen! Danke für den Tipp mit dem Grill und deine tolle Bewertung!

Annika
24. Mrz. 2023 um 08:56 Uhr

Ich habe zum ersten Mal die vegetarische Variante von gefüllten Paprika ausprobiert. Fand es gut, aber es hat mich auch nicht umgehauen. Mir fehlte einfach die Würze und das gewisse Etwas. Der Geschmack der Füllung ist neben dem der Paprika leider ziemlich untergegangen. Ich hatte auch nur kleine Paprika zu Hause und die Füllung hat leider nicht gereicht… Werde das Rezept für mich selbst beim nächsten Mal noch etwas verfeinern, dann ist es perfekt.

Steffi
24. Mrz. 2023 um 20:43 Uhr

Danke für deine Bewertung, Annika. Wie schade, dass dich mein Rezept nicht so ganz überzeugt hat. Ich würde mich freuen, wenn du deine Version mit uns teilst. Liebe Grüße, Steffi

Astrid Strelow
4. Feb. 2023 um 21:19 Uhr

Hab es heute. Super lecker

Steffi
5. Feb. 2023 um 10:27 Uhr

Das freut mich riesig!

Babbi
28. Jan. 2022 um 12:01 Uhr

Das war lecker! Hatte kein Quinoa, deswegen hab ich das Rezepte mit Couscous gekocht und es war perfekt! Hab die Masse schon gelöffelt, bevor sie samt Paprika in den Ofen gewandert ist. Danke für das Rezept!

Steffi Sinzenich
29. Jan. 2022 um 15:07 Uhr

Wie klasse! Das freut mich riesig, Babbi!

Sabine
10. Jan. 2022 um 18:46 Uhr

Super lecker. Danke schön

Steffi Sinzenich
11. Jan. 2022 um 10:37 Uhr

Danke für dein Feedback :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>