Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Spaghetti Napoli Rezept mit frisch geriebenem Parmesan und Basilikum
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Die klassischen Spaghetti Napoli sind eines der beliebtesten Familienrezepte. Kein Wunder, denn sie sind ja wirklich lecker! Auch ich hab Nudeln mit Tomatensoße schon als Kind heiß und innig geliebt. Und weil wir die italienische Pasta alla napoletana alle so gerne essen, gibts heute mein einfaches Rezept, das original schmeckt wie in Bella Italia.

Spaghetti Napoli mit Tomatensauce und Basilikum auf dem Teller

Spaghetti Napoli mit einfachen Zutaten

Viele denken bei Spaghetti Napoli sofort an Fix-Tütchen oder die bekannte Fertigsoße. Beides kannst du getrost im Supermarktregal stehen lassen. Denn für meine selbstgemachte Spaghetti Napoli, die aus der neapolitanischen Küche stammt, brauchst du nur wenige Zutaten aus deinem Vorratsschrank. Die Soße ist schlicht, herrlich aromatisch und sorgt für pures Pastavergnügen auf dem Teller. Die einfachen Rezepte sind doch oft die besten!

Das brauchst du für die Zubereitung:

  • Passierte Tomaten
    Eine gute Passata ist die Grundlage für meine Tomatens0ße und auch viele andere Soßen. Die Zeitschrift Ökotest hatte im letzten Jahr verschiedene passierte Tomaten getestet. Schau mal hier im Utopia-Beitrag, bei welcher Passata du bedenkenlos zugreifen kannst.
  • Tomatenmark
    Ich verwende Tomatenmark für die meisten Nudelsoßen, wie auch für meine Spaghetti Bolognese. Auch hier hat die Zeitschrift Ökotest empfehlenswerte Tomatenmark-Produkte getestet.
  • Zwiebel & Knoblauch
  • Olivenöl
  • Kräuter & Gewürze
    Ich würze meine Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, Zucker und gebe noch klein gehacktes Basilikum, Rosmarin und Thymian hinzu.

So machst du perfekte Nudeln mit Tomatensoße

Zutaten vorbereiten

Als Erstes eine Schalotte und eine Knoblauchzehe klein hacken. Dann Basilikum, Rosmarin und Thymian klein schneiden. Du hast keine frischen Kräuter da? Kein Problem, ersetze sie einfach durch getrocknete Kräuter.

Tomatensoße kochen

Jetzt Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte und den Knoblauch anbraten. Dann Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Danach kommen die passierten Tomaten mit in die Pfanne. Lass‘ sie bei geringer Hitze für 10 Minuten köcheln, dann die Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Anschließend die gehackten Kräuter unterheben und die Soße für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Spaghetti zubereiten

Während die Tomatens0ße in der Pfanne köchelt, die Spaghetti nach Packungsangabe zubereiten. Das Wasser unbedingt genügend salzen, denn nach dem Kochen brauchen wir ca. 100 ml vom Kochwasser zum Strecken der Sauce. Und das Kochwasser dient dann gleichzeitig als zusätzliche Würze.

Spaghetti Napoli anrichten

Die Spaghetti unter die Tomatensoße heben, alles mit genügend Kochwasser stecken und mit geriebenem Pecorino oder Parmesan servieren. Buon appetito!

Spaghetti Napoli Rezept mit frisch geriebenem Parmesan und Basilikum

Spaghetti Napoli weiter verfeinern

Wenn Tomaten Saison haben, kannst du deine Spaghetti Napoli auch mit frischen Tomaten zubereiten. Hierfür einfach die Tomaten in kochendes Wasser geben, bis sich die Haut löst. Dann schälen und klein hacken,.

Verfeinern kannst du deine Tomatensoße mit Garnelen, kleinen Hackbällchen oder mit Thunfisch. Du kannst aber auch klein geschnittenes Gemüse wie Zucchini, Paprika oder Sellerie in der Soße köcheln lassen.

Die Tomatensoße kannst du zusätzlich mit Ricotta, Crème légère, Mozzarella oder Chili verfeinern.

Und jetzt lass dir meine leckere Spaghetti Napoli richtig gut schmecken!

Spaghetti Napoli mit Tomatensauce und frischem Basilikum

Spaghetti Napoli oder einfach Nudeln mit Tomatensoße

30 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein Rezept für die original Spaghetti Napoli ist schnell und einfach zu machen und herrlich aromatisch.
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 Blätter Basilikum - oder 1 EL Basilikum, getrocknet
  • 2 Zweige Rosmarin - oder 1 TL Rosmarin, getrocknet
  • 2 Zweige Thymian - oder 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Oregano
  • 400 g Spaghetti - z.B. Vollkorn-Spaghetti

Optionale Zutaten

  • geriebener Pecorino - oder Parmesan

Zubereitung 

  • Schalotte und Knoblauch klein hacken. Die Kräuter klein schneiden.
    Kräuter für selbstgemachte Tomatensauce
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Passierte Tomaten zugeben und bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Dabei mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kräuter unterheben und die Sauce weitere 5 Minuten köcheln lassen. 
    selbstgemachte Tomatensauce in der Schale
  • Währenddessen die Spaghetti nach Packungsangabe in gesalzenem Wasser kochen. Danach 100 ml vom Kochwasser zum Strecken der Sauce abfangen.
  • Die Spaghetti mit der die Tomatensoße mischen und die Pasta nach Belieben mit Kochwasser strecken. Die Spaghetti Napoli mit geriebenem Pecorino oder Parmesan servieren.
    Nudeln mit Tomatensauce, Parmesan und Basilikum auf dem Teller

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 408kcal | Kohlenhydrate: 89g | Eiweiß: 17g | Fett: 2g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
SHARE

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (8)

Sina
20. Apr. 2024 um 06:26 Uhr

Finde ich super.
Das Rezept hat ja 407 cal. Nur was ist eine Portion? Wie viel Gramm?

Steffi
20. Apr. 2024 um 09:39 Uhr

Danke schön! Für genaue Gramm-Werte nochmal nachwiegen und ausrechnen. Ich teile die Portionen einfach durch 4. liebe Grüße Steffi

Paolo
8. Dez. 2023 um 17:42 Uhr

Gutes Grundrezept für Pasta mit Tomatensoße. Besser wäre es bei Punkt 2, Tomatenmark und anschwitzen, weg zu lassen. Einfach Passierte Tomaten dazu und länger kochen lassen. Nach ca. 10 minuten Hitze stark reduzieren und min. 40 bis 60 Minuten Köcheln lassen. Erst bei längere Kochzeiten wandelt sich die Säure der Tomaten in ein süsßlichen aromatischen Geschmack.

Steffi
8. Dez. 2023 um 17:44 Uhr

Toller Tipp, Paolo. Das probiere ich beim nächsten Mal aus!

Inga
5. Sep. 2022 um 14:01 Uhr

Gutes Rezept,habe nur noch zusätzlich 2 Tl Gemüsebrühe und dafür weniger Salz rein gemacht .

Gaumenfreundin
5. Sep. 2022 um 14:06 Uhr

Danke für dein Feedback, liebe Inga!

Miri
7. Apr. 2022 um 23:34 Uhr

Hey Steffi, das probiere ich morgen aus! Meine Kids lieben dich eh schon dank Wurstgulasch und co.! :-)

Gaumenfreundin
8. Apr. 2022 um 11:21 Uhr

Wie schön! Lass es dir schmecken, Miri!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>