Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Gefüllte Pizzabrötchen mit Tomaten in der Brotdose
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Heute gibts die leckersten gefüllten Pizzabrötchen. Du fragst dich, was die kleinen Teiglinge so besonders macht? Ganz einfach! Die Brötchen stecken nicht nur voller gesunder Zutaten, sondern werden auch mit einer extra käsigen Füllung gebacken. Käse und fluffige Brötchen – wer kann da schon widerstehen?! Mein Sohn jedenfalls nicht. Daher gibts gefüllte Brötchen auch oft als Snack für den Kindergarten.

Rezept für gefüllte Pizzabrötchen mit Käse-Frischkäse-Füllung

Gefüllte Pizzabrötchen – die Zutaten

Für die gefüllten Pizzabrötchen mit Käsefüllung brauchst du nur wenige Zutaten, die du vielleicht sowieso im Haus hast.

  • Dinkel-Vollkornmehl
    Das Mehl kannst du auch durch Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 1050 ersetzen, wenn du magst.
  • Magerquark
    Statt Magerquark funktioniert auch Skyr.
  • Ei
  • Pizzagewürz
    Statt Pizzagewürz kannst du auch mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.
  • Backpulver
  • Geriebener Käse & Frischkäse für die Füllung
    Meine Brötchen hab ich mit einem Frischkäse mit Kräutern und geriebenen Mozzarella gefüllt.

Gefüllte Pizzabrötchen selber machen

Genaue Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1

Als Erstes wird der Teig zubereitet. Hierfür aus Dinkel-Vollkornmehl, Magerquark, einem Ei, Pizzagewürz und Backpulver mit dem Handrührgerät einen Teig anrühren. Optional noch Salz zugeben. Den Teig danach ein paar Minuten ruhen lassen.

Schritt 2

Jetzt wird die Füllung zubereitet. Hierfür einfach geriebenen Käse und Frischkäse verrühren.

Schritt 3

Aus dem Teig 6 Kreise formen. Der Teig klebt etwas, es klappt daher am besten mit bemehlten Händen. Die Kreise plattdrücken und auf jeden Kreis etwas von der Käsefüllung geben.

Schritt 4

Danach die Kreise zu Brötchen verschließen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Die Pizzabrötchen für 20 Minuten backen.

Gefüllte Pizzabrötchen backen

Dazu passen gefüllte Pizzabrötchen

Ganz klar, die gefüllten Brötchen schmecken pur richtig lecker! Aber ich mag sie auch ganz besonders zu leckeren Dips. Mein Tomaten-Feta-Dip und der Auberginen-Dip sind meine absoluten Favoriten als Belag für die fluffigen Brötchen. Aber auch Kräuterbutter passt richtig gut.

Aber auch zum Salat, wie zum Beispiel dem italienischen Nudelsalat oder meinem Tomatensalat passen Pizzabrötchen richtig gut. Pur oder aber kross in der Pfanne gebraten.

Die Brötchen sind bei uns der Hit für die Kindergarten-Brotdose. Aber auch für das Picknick, als Vorspeise oder für die herzhafte Brotzeit sind gefüllte Pizzabrötchen eine leckere Abwechslung.

5 Gründe für die gefüllten Brötchen

  • ganz einfach zu machen – auch für Backanfänger
  • perfekt für die gesunde Brotdosen-Füllung für den Kindergarten
  • vollgepackt mit gesunden Zutaten
  • lassen sich auch einfrieren
  • toll zum Picknick oder für den Nachmittags-Snack

Und jetzt lass dir die gefüllten Pizzabrötchen richtig gut schmecken! Ich freu mich schon sehr über dein Feedback zum Rezept.

Gefüllte Pizzabrötchen mit Käse

Gefüllte Pizzabrötchen, gesund und lecker

51 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Du willst gefüllte Pizzabrötchen, die auch noch gesund sind? Dann probier mein einfaches Rezept unbedingt aus.
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 6 Brötchen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 125 g Dinkel-Vollkornmehl - oder Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 1050
  • 125 g Magerquark - oder Skyr
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Pizzakräuter
  • 1/2 TL Salz - optional
  • 8 g Backpulver

Zutaten für die Füllung

  • 25 g geriebener Käse
  • 50 g Frischkäse

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Aus Vollkornmehl, Magerquark, Ei, Pizzakräuter, Salz und Backpulver mit dem Handrührgerät einen Teig anrühren. Den Teig ein paar Minuten ruhen lassen.
    PizzabrötchenTeig mit Dinkelmehl
  • Für die Füllung geriebenen Käse und Frischkäse verrühren.
  • Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 6 Kreise formen. Die Kreise plattdrücken und auf jeden Kreis etwas von der Käsefüllung geben.
    Pizzabrötchen auf dem Backblech formen
  • Die Kreise zu Brötchen verschließen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
    Pizzabrötchen auf dem Backblech falten
  • 20 Minuten backen.
    Brötchen mit Käsefüllung

Steffis Tipps

Das Rezept stammt aus dem Ebook "Kunterbunt durchs Brotboxjahr"

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 151kcal | Kohlenhydrate: 17g | Eiweiß: 8g | Fett: 5g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Werbung. Dieser Post enthält Affiliate-Links. Mehr dazu: Datenschutz

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (25)

Gabriele
8. Mrz. 2024 um 19:06 Uhr

Hallo liebe Steffi!
Wir haben Deine gefüllten Pizzabrötchen ausprobiert und was soll ich sagen? Wir waren alle so begeistert, sie waren so fluffig und mit der Füllung himmlisch!
Leider haben sie nicht gereicht! Das nächste mal muß ich doch glatt die doppelte Menge machen :)))!
Danke für das tolle Rezept!

Steffi

Steffi
9. Mrz. 2024 um 08:43 Uhr

Ganz lieben Dank für die tolle Bewertung, Gabriele!

Lola
22. Feb. 2024 um 19:03 Uhr

Guten Abend,

ich würde die Pizzabrötchen gerne mit Zucchini und Pilzen füllen. Geht das oder wird die Konsistenz dann blöd?

Viele Grüße :-)

Steffi

Steffi
23. Feb. 2024 um 12:14 Uhr

Hallo Lola, das würde super passen! Lass es dir schmecken :)

Sandra
12. Nov. 2021 um 13:51 Uhr

Endlich mal ein Rezept, das meine Tochter auch isst! :D Wir habe ganz arge Probleme, weil sie nie etwas essen möchte – außer trockenem Brötchen, trockenem Toast … *hihi* So konnte ich sie „reinlegen“ und habe ihr erzählt, dass es normale Brötchen sind ;) Ende vom Lied: ich backe nun zum zweiten Mal innerhalb von 2 Tagen! :D
Danke für das tolle Rezept!
Liebe Grüße
Sandra

Steffi

Steffi
15. Nov. 2021 um 08:36 Uhr

Oh wie klasse, Sandra! Das freut mich sehr!!!

Kira
22. Okt. 2021 um 16:07 Uhr

Gestern haben wir die Pizzabrötchen ausprobiert und ich bin hellauf begeistert: wenige Zutaten, einfache Umsetzung und das Ergebnis war extrem lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Kira

Steffi

Steffi
23. Okt. 2021 um 08:54 Uhr

Das freut mich riesig, liebe Kira <3

Sandra
29. Sep. 2021 um 19:58 Uhr

Liebe Steffi
Als Erstes ein Riesenkompliment für deine tolle Seite und die Inspirationen. Ich habe schon soooo viele Rezepte ausprobiert und sie schmecken immer fantastisch! Mein Mann meint jeweils: Na, ist das wieder von deiner Gaumenfreundin? ;) So macht Kochen Spass!
Heute waren die Pizzabrötchen dran. Ich habe die Konsistenz nicht hingekriegt; der Teig war viel zu klebrig trotz Zugabe von zusätzlichem Mehl und Benutzung des Teigrührgeräts meiner Schwiegermutter :’D. Bei den schnellen Quarkbrötchen ist mir dasselbe auch passiert. Bei beiden Rezepten ist das Verhältnis von Mehl und Quark ja 1:1. An was könnte das liegen dass es bei mir nicht gelingt?
Liebe Grüsse aus der Schweiz

Steffi

Steffi
30. Sep. 2021 um 10:04 Uhr

Erstmal vielen lieben Dank für dein tolles Feedback Sandra! Das freut mich wirklich riesig. Der Teig ist etwas klebrig, aber mit bemehlten Händen hab ich die Brötchen gut geformt bekommen. Hast du das mal ausprobiert? Liebe Grüße, Steffi

Sandra
11. Jan. 2022 um 20:56 Uhr

Danke für deinen Tipp mit den bemehlten Händen liebe Steffi, das hat das Formen vereinfacht. Liebe Grüsse, Sandra

Sharon
17. Sep. 2021 um 13:50 Uhr

Hallo Steffi,
ich steh grad an einer großen Kreuzung im gleichen Trott des Kochens und zu viel Essens! :(
Aber deine Seite inspiriert mich sehr! Ich brauch(t)e einfach Ideen, schnelle und gesunde Rezepte für die ganze Familie (auch mit Fleisch) und das habe ich hier glaube ich gefunden. Danke!! In den Kommentaren steht etwas von einem EBook, wo kann ich das finden?

Die Brötchen backe ich auf jeden Fall und leg sie am Montag mit in die Brotzeit!

LG Sharon

Steffi

Steffi
20. Sep. 2021 um 12:12 Uhr

Vielen lieben Dank Sharon! Das freut mich wirklich riesig. Das Rezept-Ebook mit Frühstücksrezepten findest du bei meiner Blogger-Kollegin Ninja

Mein neues Buch mit schnellen Familienrezepten wird noch dieses Jahr erscheinen :)

Liebe Grüße, Steffi

Marion H
6. Sep. 2021 um 12:21 Uhr

Ich habe eure Brötchen mit Weizenmehl gebacken. Ich mag Vollkornmehl nicht. Waren sehr lecker.

Steffi

Steffi
6. Sep. 2021 um 12:25 Uhr

Das freut mich riesig Marion!

Ina
23. Aug. 2021 um 14:28 Uhr

Hallo Steffi!

Kann ich die Pizzabrötchen bzw. den Teig auch am Abend vorher vorbereiten, im Kühlschrank lagern und am nächsten Morgen backen? Oder sollte man das wegen dem Backpulver nicht machen?

Liebe Grüße Ina

Ninja Stolz
26. Aug. 2021 um 14:04 Uhr

Hallo Ina,

ich bin Ninja von Kidz.Brot.Zeit. Alsooooo es gibt auch spezielles Backpulver dafür, aber ich hatte noch nie Probleme, dass es seine Wirkung verliert. Das könnte ja das einzige Thema sein. Ich bereite sie manchmal früher zu, lagere sie einige Stunden im Kühlschrank oder friere sogar die Teiglinge ein und backe sie dann, wenn ich sie brauche.

Liebe Grüße
Ninja

Sabine
20. Aug. 2021 um 14:16 Uhr

Eine Frage zum Rezept. Da steht Mehl oder Quark bei den Zutaten, bei der Zubereitung ist jedoch von Mehl und Quark die Rede. Nun bin ich verwirrt

Steffi

Steffi
20. Aug. 2021 um 15:07 Uhr

Hi Sabine, jetzt sollte es passen :) Danke für den Hinweis!

Mia
20. Aug. 2021 um 10:02 Uhr

Kääääääääääääse ist toll! I love it. Und deine Pizzabrötchen sehen einfach zum Anbeißen aus;-)

Steffi

Steffi
20. Aug. 2021 um 10:04 Uhr

Vielen lieben Dank Mia! Die Füllung ist auch einfach großartig :)

Alisa
20. Aug. 2021 um 09:27 Uhr

Arrrrghhh! Ich geh direkt einkaufen, Steffi! Zwei Fragen: Wie lange halten sich die Brötchen? Kann ich sie einfrieren? Und wie bewahre ich sie auf? Okay, das waren drei.

Bin aber leider kein Ebook Fan. Gedruckt gibt es das sicher nicht …

Danke! Alisa

Ina
24. Aug. 2021 um 09:18 Uhr

Hallo Steffi!
Kann man die Pizzabrötchen auch einen Abend vorher vorbereiten, im Kühlschrank lagern und am nächsten Morgen backen?
Geht das wegen dem Backpulver?

Liebe Grüße Ina

Ninja
20. Aug. 2021 um 10:06 Uhr

Hallo Alisa,
hier ist Ninja von Kidz.Brot.Zeit. Im E-Book sind die Portionen immer für 1 oder 2 Brotdosen. In diesem Falle packe ich sie in ein Bienenwachstuch und in diesen „Wunderwaffen“ halten sie sich ganz hervorragend bis zum übernächsten Tag sogar frisch Die Teigrohlinge (also noch nicht gebacken) friere ich sogar oft ein! Viele Tipps zum Herstellen, Aufbewahren und Transport stehen im E-Book sowohl beim Rezept als auch bei der passenden kompletten Brotboxidee immer dabei ;-)

Liebe Grüße
Ninja

Steffi

Steffi
25. Aug. 2021 um 09:52 Uhr

Hi Ina, das kannst du auf jeden Fall machen. Berichte mal, wie sie dir schmecken. Liebe Grüße, Steffi

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>