Kürbis-Hackfleisch-Pfanne mit Feta und Petersilie
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Meine leckere Kürbis-Hackfleisch-Pfanne ist ganz einfach zu machen und steht in 30 Minuten fertig auf dem Tisch. Die würzige Pfanne mit Hokkaidokürbis, Hack und Feta ist die perfekte Mahlzeit für kältere Tage! Unbedingt mal ausprobieren!

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne mit Feta und Petersilie

Zutaten für die Kürbis-Hackfleisch-Pfanne

Für meine herzhaft-würzige Kürbis-Hackfleisch-Pfanne brauchst du eine einzige Pfanne und nur wenige Zutaten.

  • Kürbis
    Für meine schnelle Pfanne nehme ich einen Hokkaidokürbis. Vorteil dieser Kürbissorte ist, das du ihn nicht schälen brauchst.
  • Zwiebel und Knoblauch
  • Rinderhackfleisch
    Ich kaufe Hackfleisch in Bio-Qualität. Statt Rinderhack kannst du auch gemischtes Hackfleisch verwenden.
  • Tomatensauce
    Für mein Rezept kannst du eine fertige Tomatensauce oder alternativ passierte Tomaten verwenden. Besonders gut passt auch meine Tomatensauce aus dem Ofen.
  • Feta
    Den Feta kannst du auch durch Schafskäse ersetzen, der ist etwas milder im Geschmack.

Dann brauchst du nur noch ein paar Gewürze, Olivenöl und Tomatenmark aus deinem Vorrat und schon hast du alle Zutaten für die herbstliche Kürbis-Hack-Pfanne zusammen.

So machst du die Kürbis-Hack-Pfanne

In gerade einmal 3 einfachen Schritten kochst du die leckerste Kürbis-Hackfleisch-Pfanne. Genaue Mengenangaben  findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Schneiden

Als Erstes den Hokkaidokürbis in kleine Stücke schneiden, eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen klein hacken.

Schritt 2: Braten

Jetzt zuerst das Hackfleisch, dann Zwiebeln, Knoblauch und den Kürbis in einer Pfanne anbraten.

Schritt 3: Köcheln

Anschließend kommt noch Tomatensauce in die Pfanne und alles darf dann zugedeckt für 15 Minuten köcheln.

Die Kürbis-Hack-Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Feta und frischer Petersilie servieren.

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne mit Feta und Petersilie

5 Gründe für die Kürbis-Hackfleisch-Pfanne

  • Du magst die Kombi Kürbis und Hack? Dann ist diese schnelle Herbstpfanne wie für dich gemacht!
  • Für das Rezept brauchst du nur einfachste Zutaten, die du in jedem Supermarkt bekommst.
  • Ob pur oder als Beilage zu Nudeln oder Reis, die Kürbis-Hack-Pfanne schmeckt einfach lecker.
  • Auch wenn du eine Laktose – oder Glutenunverträglichkeit hast, ist dieses Gericht prima geeignet.
  • Du brauchst nur eine einzige Pfanne für die Zubereitung.

Lust auf noch mehr schnelle Kürbis-Rezepte? Dann probier auch unbedingt mal meinen Ofenküris mit Feta oder den Kürbis-Kartoffel-Eintopf aus.

Und jetzt an den Kürbis, fertig, los! Lass dir meine würzige Kürbis-Hackfleisch-Pfanne schmecken!

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne mit Feta und Petersilie

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne

10 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Die Kürbis-Hackfleisch-Pfanne ist ganz einfach zu machen und steht in 30 Minuten fertig auf dem Tisch. Hier gibts das beste Rezept!
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 800 g Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 g Tomatensauce
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Feta
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Hokkaidokürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann den Kürbis mit Schale in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein hacken.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Dann Zwiebeln, Knoblauch und Kürbiswürfel zugeben und 5 Minuten braten. Tomatenmark unterheben.
  • Tomatensauce und Wasser zugeben und alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Feta hineinbröseln und die Kürbis-Hack-Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steffis Tipps

Dazu passen Baguette, Reis oder Nudeln.
Ich würze die Kürbis-Hack-Pfanne gerne noch mit diesem Chili con Carne Gewürz.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 496kcal | Kohlenhydrate: 28g | Eiweiß: 28g | Fett: 32g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (7)

Doris
3. Jan. 2024 um 12:28 Uhr

Super super lecker!
Habe die Pfanne schon sehr oft gemacht. Ist auch lecker mit Butternutkürbis.
Bin ein Fan Deiner Rezepte. Vielen Dank für die tollen Ideen

Steffi
6. Jan. 2024 um 16:51 Uhr

Oh wie schön zu lesen, liebe Doris!

Anja
6. Okt. 2023 um 20:26 Uhr

Ich habe die Pfanne heute mit der doppelten Zutatenmenge zubereitet. Sie ist superlecker geworden. Ich habe noch getrocknete Chili und Caramba dazugetan und Kartoffeln dazu gereicht. Sehr sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept

Steffi
7. Okt. 2023 um 08:59 Uhr

Das klingt fantastisch! Danke für den Tipp, liebe Anja!

Steffi
6. Okt. 2023 um 10:33 Uhr

Hi Anja, mein Kürbis hat komplett 800 g gewogen. Liebe Grüße, Steffi

Anja
12. Okt. 2023 um 11:15 Uhr

Hallo Steffi,
ich habe die Pfanne nachgekocht. War superlecker. Danke für das tolle Rezept. Als nächstes werde ich Deinen Kürbis-Kartoffel-Eintopf ausprobieren :). LG Anja

Steffi
12. Okt. 2023 um 15:34 Uhr

Wie klasse Anja! Danke für dein tolles Feedback :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>