Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Tabouleh-Salat – Rezept nach Original

Tabouleh in einer Schüssel mit Zutaten drum herum.
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Ein echter Tabouleh-Salat kommt mit ganz viel frischer Petersilie, Minze, Tomaten und Bulgur daher. Deswegen mag ich den Klassiker der levantinischen Küche so unheimlich gerne, besonders zu Gegrilltem. Was es für den Petersiliensalat braucht und wie du ihn richtig zubereitet, erfährst du hier im besten Tabouleh-Rezept nach Original.

Tabouleh-Salat in einer Schüssel.

Was ist Tabouleh?

Tabouleh ist ein frischer Petersiliensalat, der in der levantinischen Küche gerne zu deftigen Gerichten und Fleisch serviert wird. Die eingedeutschte Variante, die du aus dem Supermarkt kennst, hat in der Regel nichts mit echtem Tabouleh gemein. Sie kommt häufig mit viel zu viel Hartweizen oder Couscous daher. Original Tabouleh besteht aber zum Großteil aus frischer Petersilie und nur einer kleinen Menge Bulgur. Wer den Klassiker gerne traditionell essen möchte, der serviert ihn in kleinen Salatblättern.

Die Zutaten für den Tabouleh-Salat

Wenn ich Tabouleh für meine Familie zubereite, dann halte ich mich am liebsten an das Rezept aus dem wunderschönen Kochbuch Levante – das Kochbuch von Rafik Halabi. Daraus koche ich auch immer leckeres Shakshuka, was ich gerne zum frischen Petersiliensalat zubereite. Die Zutaten für klassischen Tabouleh sind schnell beisammen:

  • Petersilie: Hier unbedingt zur frischen, glatten Petersilie greifen. So sieht es das Originalrezept vor. Die glatte Sorte schmeckt zudem intensiver als krause Petersilie.
  • Minze: Ein Hauch frische Minze gehört mit in den Salat.
  • Zwiebel: Eine kleine Gemüsezwiebel sorgt für Würze im Salat. 
  • Tomaten: Am besten schmeckt es mit reifen Tomaten, wenn gerade Saison ist.
  • Bulgur: Typischerweise wird feiner Bulgur für den Salat verwendet.

Verfeinert wird der Salat mit einem Dressing aus Zitronensaft, Olivenöl und Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Zimt. Die genauen Mengenangaben findest du wie immer weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Bulgur, Tomaten, Petersilie und Zwiebel auf einem Holzbrett.

So bereitest du das Tabouleh-Rezept nach Original zu

Ich mag den Petersiliensalat so gerne, weil er nicht nur so herrlich frisch schmeckt. Sondern auch total einfach und schnell aus wenigen Zutaten gemacht ist. Perfekt, wenn du noch einen Salat als Grillbeilage brauchst oder zu Brot, Hummus und anderen Kleinigkeiten. Weil Tabouleh-Salat ja traditionell in kleinen Salatblättern serviert wird, brauchst du nämlich streng genommen gar kein Besteck.

  • Frische Zutaten vorbereiten: Die Zutaten für den Petersiliensalat sollten idealerweise fein zerkleinert werden. Dadurch entfalten sich die Aromen besser. Sprich: Petersilie, Minze und Zwiebel fein hacken und die Tomaten möglichst klein würfeln.
  • Bulgur zubereiten: Der Hartweizen wird mit heißem Wasser übergossen und darf kurz ziehen.
  • Salat mischen und würzen: Alle Zutaten miteinander vermengen. Zitronensaft und Öl zugeben und den Salat mit Salz, Pfeffer sowie Zimt abschmecken.
Lass dir deinen Tabouleh-Salat so richtig gut schmecken! Ich freue mich über dein Feedback in den Kommentaren.
Tabouleh-Salat in einer Schüssel.

Das beste Tabouleh-Rezept nach Original

24 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Dieser frische Tabouleh-Salat nach einfachem Rezept gelingt dir kinderleicht so gut wie das Original.
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 300 g Petersilie - glatt
  • 2 Stängel Minze
  • 1 Zwiebel
  • 3 Tomaten
  • 40 g Bulgur
  • 6 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • Salatblätter - zum Servieren

Zubereitung 

  • Petersilie und Minze waschen, trocken tupfen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Zwiebel fein hacken und die Tomaten fein würfeln.
  • Bulgur nach Packungsangabe zubereiten.
  • Bulgur, Kräuter und Gemüse in eine Schüssel geben. Zitronensaft und Olivenöl zugeben und alles mischen.
  • Salat mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken und mit Salatblättern servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 99kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 5g | Fett: 2g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (11)

Maggyniju
27. Jun. 2024 um 11:48 Uhr

CB
10. Jun. 2024 um 10:24 Uhr

Kann man das Tabouleh für eine Party auch am Vortag zubereiten?
Gruß, CB

Steffi

Steffi
11. Jun. 2024 um 08:43 Uhr

Auf jeden Fall! Lass es dir schmecken :)

Lidia
5. Jun. 2024 um 17:06 Uhr

Daggi1
29. Mai. 2024 um 10:53 Uhr

Lise
4. Mai. 2024 um 09:11 Uhr

Ich habe immer nur das Tabouleh von Alnatura gekannt und war sehr angetan, als ich dieses feine Rezept gefunden habe. Einfach in der Zubereitung und unglaublich lecker und schmackhaft. Zu gegrilltem Kann ich es mir richtig obergut vorstellen.
Ein echter Genuss an heißen Tagen, da die Minze & Zitronensäure einen wunderbaren Kühleffekt haben.
Allerdings werde ich nächstes Mal etwas weniger Zitronensaft nehmen. Danke, Steffi!

Steffi

Steffi
4. Mai. 2024 um 14:14 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Lise!

Silva
4. Apr. 2024 um 14:43 Uhr

Sehr gutes und authentisches Rezept von Herrn Halabi! Das Kochbuch schaue ich mir an.

Steffi

Steffi
5. Apr. 2024 um 14:38 Uhr

Unbedingt! Danke für die tolle Bewertung :)

Clara
3. Apr. 2024 um 18:35 Uhr

das Rezept f. tabuleh ist echt
original Zwiebeln d.h. bevorzugt
frische grüne Zwiebeln noch besser! sonst sind die Rezepte alle super beflügeln mein Ideen!

Steffi

Steffi
4. Apr. 2024 um 08:55 Uhr

Danke dir liebe Clara!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>