Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
 

Pico de Gallo ist die Mutter aller mexikanischen Salsas. Die frische Würzsauce wird mit aromatischen Tomaten, Jalapeño, Koriander, Limettensaft und weißen Zwiebeln zubereitet. Mein Rezept ist klassisch mexikanisch, ganz einfach zu machen und passt perfekt zu all deinen mexikanischen Lieblingsgerichten, wie zum Beispiel als Füllung für Tortilla-Wraps.

Pico de Gallo Salsa mit frischen Tomaten und Koriander

Pico de Gallo mit Tomaten

Der Unterschied zwischen Pico de Gallo und der traditionellen, roten Salsa ist die Konsistenz. Während die Pico de Gallo, die auch schonmal Salsa Fresca oder Salsa Mexicana genannt wird, aus klein gehackten Zutaten besteht, ist die Konsistenz der roten Salsa cremiger.

Für meine original mexikanische Würzsauce brauchst du nur wenige Zutaten und gerade einmal 15 Minuten Zeit.

  • Zwiebel
    Traditionell wird für die frische Salsa eine weiße Zwiebel verwendet. Die schmeckt angenehm mild und ist nicht so dominant vom Geschmack. Du kannst aber auch eine andere Zwiebelsorte nutzen.
  • Jalapeño
    Die Jalapeño sorgt für einen typisch-mexikanischen Geschmack. Wenn du jedoch keine Jalapeño bekommen solltest, kannst du sie auch durch grüne Serrano-Chilischoten ersetzen.
  • Tomaten
    Wichtig ist, das du reife, aromatische Tomaten verwendest. Die Pico ist also das perfekte Gericht zur Tomatensaison. Am besten eignen sich Romatomaten, da sie fleischiger und weniger wässrig sind. Ich nehm aber auch sehr gerne Kirschtomaten oder Rispentomaten.
  • Limettensaft
    Der Limettensaft sorgt für eine dezente Säure. Zitronensaft passt ebenfalls.
  • Koriander
    Frischer Koriander harmoniert unglaublich gut mit den sonnengereiften Tomaten und sorgt für einen authentischen Geschmack.
  • Meersalz
Koriander, Tomaten, Jalapenjo und Limetten
Selbstgemachte Pico de Gallo Sauce mit frischen Tomaten

Einfaches Rezept für Salsa Fresca

Als Erstes die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Wichtig ist, nur das Tomatenfruchtfleisch zu verwenden und nicht die Samen und den Saft. Die Zwiebel und die Jalapeño fein hacken.

Tomaten, Zwiebeln, Jalapeño, Limettensaft, Koriander und Meersalz in eine Schüssel geben und vermischen.

Die frische Salsa bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen, mindestens aber für 15 Minuten. So können sich alle Aromen optimal entfalten.

Je kleiner du die Zutaten schneidest, desto aromatischer wird deine Salsa.

Pico de Gallo Salsa mit Tomaten, Koriander und weißer Zwiebel

Wozu passt Pico de Gallo?

Die pikante Sauce wird in Mexiko genau wie Guacamole zu Grillfleisch und als Füllung zu selbstgemachten Tortilla-Wraps und Tacos serviert. Aber auch als Sauce zu Burgern oder als Beilage zu Fisch oder Hähnchengerichten ist die frische Salsa ein echter Klassiker. Und wenn am nächsten Tag noch etwas Pico übrig ist, einfach unters Rührei geben.

Und jetzt lass dir meine Salsa Mexikana richtig gut schmecken!

Salsa-Fresca-Rezept mit Tomaten und Zwiebeln
Salsa-Fresca mit Tomaten und Avocado auf Tortilla Wrap
Pico de Gallo Salsa mit frischen Tomaten und Koriander

Pico de Gallo, mexikanische Salsa Fresca

1 Bewertung
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Pico de Gallo ist eine mexikanische Würzsauce aus frischen Tomaten, die perfekt zu Tortilla-Wraps passt.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 600 g Tomaten - z.B. Romatomaten
  • 1/2 weiße Zwiebel
  • 1 Jalapeño
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Koriander
  • Meersalz

Zubereitung 

  • Tomaten klein schneiden. Verwende bitte nur das Tomatenfruchtfleisch und nicht die Samen und den Saft, sonst wird deine Pico zu wässrig.
    Zwiebel und Jalapeño fein hacken. 
  • Tomaten, Zwiebeln, Jalapeño, Limettensaft, Koriander und Meersalz in einer Schüssel vermischen.
  • Die Pico de Gallo bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen, mindestens aber für 15 Minuten.

Steffi´s Tipps

Je kleiner du die Zutaten schneidest, desto aromatischer wird deine Salsa. 
Haltbarkeit im Kühlschrank: 3 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 39kcal | Kohlenhydrate: 9g | Eiweiß: 2g | Fett: 1g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Zeit für Klassiker!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.