Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Mein Rezept für Kürbis-Pizza ist kinderleicht gemacht und perfekt, wenn es schnell gehen muss. In nur 15 Minuten ist die Pizza mit Kürbis, Apfel und Ahornsirup schon im Backofen. Worauf es bei der Zubereitung ankommt, verrate ich dir hier im Beitrag.

Rezept für schnelle Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup

Schnelle Pizza dank fertigem Pizzateig

Das Tolle an meiner Pizza mit Kürbis ist, dass du sie ganz einfach mit einem fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal zubereiten kannst. Dadurch ist sie ganz schnell belegt und im Backofen. Ich habe mich dieses Mal für einen fertigen Dinkelteig entschieden. Ein fertiger Pizzateig aus Weizenmehl geht natürlich auch. Aber die Variante mit Dinkel wollte ich unbedingt einmal ausprobieren, als ich sie neulich im Kühlregal gesehen habe. Und da ich noch einen halben Kürbis vom Wochenende übrig hatte, kam mir spontan die Idee mit der Kürbis-Pizza. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du deinen Pizzateig natürlich auch selber machen.

Meinem Sohn hat die Kürbis-Apfel-Pizza übrigens sehr gut geschmeckt, aber der ist sowieso bei Pizza, wie auch seiner Kinderpizza, immer ganz vorne mit dabei. 

Rezept für schnelle Pizza mit Kürbis und Äpfeln - Herbstrezept

Die Zutaten für Pizza mit Kürbis

Es braucht nur wenige Zutaten für mein herbstliches Rezept mit Kürbis und Apfel. Der herzhaft-süße Geschmack passt ganz wunderbar zur rustikalen Pizza. Du wirst sie hoffentlich genauso lieben wie ich! Neben dem Pizzateig benötigst du für den Belag noch diese Kandidaten:

  • Hokkaidokürbis: Diese Sorte verwende ich am allerliebsten. Denn der große Vorteil von Hokkaido ist, dass du ihn mit Schale essen kannst. Schälen fällt also flach.
  • Apfelscheiben: Welche Sorte du verwendest, ist dir überlassen. Ich mag gerne säuerliche Äpfel. Die haben ein festeres Fruchtfleisch und eignen sich damit prima zum Kochen.
  • Crème légère: Das nehme ich als Basis für den Pizzabelag. Eine Mischung aus Schmand und Crème fraîche kann ich mir auch gut vorstellen. So wie du sie auch von meinem Kürbis-Flammkuchen kennst.
  • Käse: Ich habe mich für geriebenen Mozzarella entschieden, weil der Geschmack schön mild ist. Alternativ kannst du auch Gouda nehmen.
  • Ahornsirup: Der kommt zum Schluss über die Pizza und sorgt für die süße Note.
  • Gehackte Kräuter: Wenn du magst, kannst du noch gehackte Kräuter über die Apfel-Kürbis-Pizza streuen. Ich mag Petersilie dazu sehr gerne.

Leckere Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup - wunderbar süß und ein tolles Kinderrezept

Step by Step zur schnellen Kürbis-Apfel-Pizza

Das komplette Rezept mit den genauen Mengenangaben findest du weiter unten in diesem Beitrag.

Kürbis und Apfel werden für die schnelle Pizza in Scheiben geschnitten. Dann wird der fertige Pizzateig mit Crème légère bestrichen, mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit geriebenem Käse belegt. Obendrauf kommen die Kürbis- und Apfelscheiben. Nach dem Backen wird die Pizza dann noch mit Ahornsirup beträufelt. Ich liebe die Kombination aus Süß und Herzhaft.

Rezept für schnelle Pizza mit Kürbis, Äpfeln und Ahornsirup - Herbstrezept

Warum du meine Kürbis-Pizza ausprobieren solltest

Ich mag die Kürbiszeit unheimlich gerne. Das Gemüse gibt es in der Saison regelmäßig bei uns zu essen, weil es nicht nur mir, sondern auch dem Sohnemann schmeckt. Und diese Pizza hat sich in kürzester Zeit zu einem unserer Lieblingsrezepte gemausert. Das liegt daran:

  • Die Pizza mit Kürbis lässt sich dank fertigem Pizzateig ruckzuck belegen und ist damit unfassbar einfach und schnell gemacht. Das perfekte Mittagessen, wenn wenig Zeit ist
  • Sie schmeckt auch noch kalt am nächsten Tag
  • Kürbis ist reich an Nährstoffen und liefert viele Vitamine
  • Das perfekte Soulfood für kalte Tage im Herbst
  • Schmeckt der ganzen Familie

Lasst euch die leckere Kürbispizza fantastisch schmecken und habt eine entspannte Herbstwoche!

Herzhaft-süße Kürbispizza mit Äpfeln und Ahornsirup

Kürbis-Pizza mit Äpfeln und Ahornsirup

2 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Die herzhafte Kürbis-Pizza ist schnell gemacht und kommt mit Apfel und Ahornsirup daher. Eine wunderbare Kombination, die auch Kindern ganz besonders gut schmeckt.
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Dinkel-Pizzateig - Kühlregal
  • 2 EL Crème légère
  • 50 g geriebener Mozzarella
  • 150 g Hokkaidokürbis
  • 1 Apfel
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer
  • gehackte Kräuter - (optional)

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kürbis in dünne Scheiben schneiden, dabei das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Den Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. 
  • Den Teig mit Creme legere bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Anschließend mit Kürbis- und Apfelscheiben belegen.
  • Die Pizza im vorheizten Ofen auf unterster Schiene 20 Minuten backen. Nun mit Ahornsirup beträufeln und mit gehackten Kräutern garnieren. 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 630kcal | Kohlenhydrate: 113g | Eiweiß: 22g | Fett: 12g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (4)

Nika
27. Nov. 2017 um 18:20 Uhr

Hallo Steffi,

Oh, was für hübsche Bilder und dann auch noch so ein leckeres Rezept! Ich finde ja, dass man nie genug Kürbis essen kann! Und noch ist ja Herbst, also wird die Kürbis-Zeit auch voll ausgenutzt. Nun muss ich nur noch die Augen nach Dinkel-Fertig-Teig offen halten. Den hab ich bisher noch nie gesehen, aber vielleicht ja jetzt… :-)

LG
Nika

Steffi

Steffi
28. Nov. 2017 um 10:25 Uhr

Liebe Nina, ich kann auch nicht genug bekommen von Kürbisrezepten :) Der Teig ist von Tante Fanny. Bei uns gibt es ihn bei REWE, im Edeka und im Real. Liebe Grüße, Steffi

Inga
16. Nov. 2017 um 21:07 Uhr

Liebe Steffi, Die Pizza ist gerade im Ofen und es duftet schon sehr gut! Ahornsirup habe ich keinen da und nehme Honig. Liebe Grüße Inga

Steffi

Steffi
17. Nov. 2017 um 11:00 Uhr

Oh wie schön! Ich hoffe sie hat genauso gut geschmeckt, wie sie geduftet hat :) Liebe Grüße; Steffi

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>