Zum Newsletter: Jetzt anmelden & über E-Book freuen
Selbstgemachter Pizzateig
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Den besten Pizzateig kannst du zuhause einfach selber machen. Heute teile ich mit dir nicht nur mein perfektes Grundrezept mit Hefe, sondern auch 5 wertvolle Tipps, mit denen dein Pizzateig garantiert gelingt.

Pizza-Teiglinge auf dem Holzbrett

Zutaten für meinen Pizzateig mit Hefe

Für selbstgemachten Pizzateig benötigst du gerade einmal 4 einfache Zutaten.

Die Hauptzutat für das einfache Grundrezept ist Mehl. Du kannst zwischen einem Weizenmehl Type 405 und einem Pizzamehl 00 wählen. Beides eignet sich aufgrund seiner Beschaffenheit super. Hat dein Supermarkt beide Mehlsorten, dann entscheide dich für Pizzamehl für eine Pizza wie in Italien.

Die restlichen Zutaten sind Wasser, frische Hefe und Salz.

5 Tipps für den perfekten Pizzateig

Pizzateig selber machen ist eine Wissenschaft für sich. Zumindest, wenn du eine italienische Nonna fragst. Doch mit meinen 5 Top-Tipps wirst du in kürzester Zeit zum Pizzaprofi. Scroll ein Stück weiter nach unten für das ganze Grundrezept in der Rezeptkarte.

  1. Lauwarmes Wasser: Achte darauf, dass das Wasser, das du für das Aufwärmen der Hefe nutzt, lauwarm ist und keinesfalls heiß. Zu heißes Wasser tötet die Hefe ab und dein Pizzateig geht nicht auf.
  2. Langsames Kneten: Lass die Küchenmaschine den Teig für einige Minuten langsam und gleichmäßig kneten. Dies unterstützt die Glutenentwicklung und du erhältst einen geschmeidigen Teig.
  3. Geduldige Ruhezeit: Gönn deinem Pizzateig die angegebene Ruhezeit von 2 Stunden. Der Teig entwickelt während dieser Zeit den Originalgeschmack und die perfekte Konsistenz.
  4. Sanftes Formen: Beim Formen der Teiglinge drücke die Mitte der Kugel sanft nach außen und arbeite mit Gefühl, um die Luft im Teig zu erhalten. Ein Nudelholz hat hier nichts zu suchen.
  5. Gleichmäßige Dicke: Achte darauf, dass der Teig am Ende gleichmäßig dick ist, um eine gleichmäßige Backzeit und die unverkennbare Kruste zu gewährleisten.

Bonustipp: Hast du schon einmal von einem Pizzastein gehört? Dieser garantiert dir einen richtig knusprigen Boden, denn er simuliert einen traditionellen Steinofen. Heize den Pizzastein im Backofen vor, bevor du deine Pizza darauflegst und sie in den 250 °C heißen Ofen schiebst.

Selbstgemachter Pizzateig

Pizzateig kreativ belegen

Wie so oft gehen bei uns im Haus die Meinungen zum Essen auseinander. Diesmal geht es um den Pizzabelag. Während ich ein klarer Fan der Original Pizza Margherita bin, mögen die restlichen Menschen im Haus zusätzliche Zutaten. Neben den klassischen Kombinationen wie Prosciutto, Thunfisch und Zwiebeln, Spinat und Gorgonzola probieren wir auch immer wieder neue Kreationen aus. Zuletzt aufgetischt: eine vegetarische Pizza mit hauchdünn geschnittener Aubergine und reichlich Knoblauchöl. Welcher Belag schmeckt dir am besten?

Und jetzt viel Spaß bei der Zubereitung deines selbstgemachten Pizzateiges!

Selbstgemachter Pizzateig

Pizzateig selber machen

64 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mehl, Wasser, Hefe und Salz – aus diesen 4 einfachen Zutaten knetest du den perfekten Pizzateig wie in Italien. Hier gibts das Grundrezept!
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Pizzen

Diese Produkte empfehle ich

Pizzaschieber

Zutaten

  • 500 g Pizzamehl - Type 00 (oder Weizenmehl Type 405)
  • 10 g Salz
  • 325 g Wasser - lauwarm
  • 10 g frische Hefe

Zubereitung 

  • Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen.
  • Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Dann das Hefewasser zu dem Mehl geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine für 15 Minuten einen glatten, elastischen Teig verkneten. (Alternativ die Zutaten kurz in einer Schüssel vermengen und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche verkneten.) Wenn der Teig klebt, noch etwas Mehl hinzufügen.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Schüssel geben. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Dann den Teig zu vier Kugeln (ca. 210 g) formen. Die Kugeln in eine mit Olivenöl gefettete Auflaufform geben und mit einem feuchten Küchentuch abdecken. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Teiglinge auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und eine Vertiefung in der Mitte der Kugel drücken. Diese dann von innen nach außen vorsichtig ausweiten, bis die Pizza ihre Form hat. Bitte kein Nudelholz verwenden, denn dadurch wird den Teig platt.
  • Die Pizzen nach Belieben belegen und nacheinander bei 250 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 10 Minuten backen.

Steffis Tipps

Ich gebe immer etwas Semola (Hartweizengrieß) auf den Pizzaschieber. Dadurch wird die Pizzaunterseite schön knusprig.
Pizzateig-Rezept angelehnt an das Original von Gennaro Contaldo.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 463kcal | Kohlenhydrate: 96g | Eiweiß: 14g | Fett: 1g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (15)

Mario
25. Jun. 2024 um 23:41 Uhr

Von der Einfachheit super, Hefe im lauwarmen Wasser auflösen das wird das Grundprinzip sein also habe ich es auch so gemacht und MEEEEGA dann nachdem 15 Minuten rühren, danach die 30 Minuten zugedeckt wie ein Fußball aufgegangen dann die 4 Knödel geformt und die sind dann nochmal richtig kräftig aufgegangen. Dann beim Pizza in den Ofen der Boden super durch , beim Rand happert es noch da muss ich noch üben. Vom Geschmack da muss ich noch bisschen dazu lernen , aber ich muss generell noch lernen:-)

Ich hab zwei Pizza gemacht jeweils im Airfryerofen 180 Grad einmal 15 MInuten aber Gefühlsmäßig bei de zweiten Pizza waren es 10 Minuten und reichte völlig aus.

Besten Dank für das Rezept
Liebe Grüße aus Wien

Steffi

Steffi
28. Jun. 2024 um 08:40 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, Mario! Und auch für den Tipp mit dem Airfryer!

Silvia
23. Jun. 2024 um 09:47 Uhr

Karin
22. Jun. 2024 um 14:15 Uhr

Mona
16. Jun. 2024 um 10:34 Uhr

Stefanie
21. Apr. 2024 um 16:39 Uhr

Der erste Pizzateig den ich nach Jahren mal wieder selber gemacht habe und mit diesem Rezept hat es auch gleich geklappt. Sehr schön, vielen Dank.

Steffi

Steffi
23. Apr. 2024 um 08:20 Uhr

Das freut mich aber sehr, liebe Stefanie!

Franessa
10. Mrz. 2024 um 09:27 Uhr

Sollte der Teig nach den 30min Ruhe schon sein Volumen erhöht haben? Bei mit ist nämlich noch nichts passiert. Überlege ihn noch ein bisschen länger stehen zu lassen. Oder doch erst die Kugeln Formen?

Steffi

Steffi
10. Mrz. 2024 um 20:31 Uhr

Ja auf jeden Fall sollte sich da schon was tun! Berichte mal, wie es geklappt hat!

Ela
3. Mrz. 2024 um 15:34 Uhr

Super Rezept. Ich lasse die Kugeln allerdings noch länger gehen.

Steffi

Steffi
5. Mrz. 2024 um 08:19 Uhr

Danke für das tolle Feedback, Ela!

Iren
25. Feb. 2024 um 11:41 Uhr

Genial! Letzten Sonntag ausprobiert und mache die Pizzen heute nochmal. Vielen Dank für das easy Rezept – kommt einer Anfängerin wie mir sehr entgegen .

Steffi

Steffi
26. Feb. 2024 um 12:22 Uhr

Wie wunderbar! So schön, dass es dir geschmeckt hat!

Damaris
24. Feb. 2024 um 20:38 Uhr

Einfach und super lecker! Wird wieder gemacht :-)

Steffi

Steffi
25. Feb. 2024 um 09:31 Uhr

Das freut mich sehr!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>