Kürbis-Lasagne, vegetarisches Rezept

Kürbis-Lasagne mit Hokkaidokürbis und Käse überbacken
Zubereitung 30 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Meine klassische Kürbis-Lasagne ist ein echtes Wohlfühlessen für kalte Herbsttage! Das vegetarische Rezept mit Hokkaidokürbis und cremiger Béchamelsauce kommt ganz ohne Fleisch aus und schmeckt einfach himmlisch lecker. Schicht für Schicht ein purer Genuss!

Kürbis-Lasagne mit Hokkaidokürbis und Käse überbacken

Vegetarische Kürbis-Lasagne

Die herbstliche Kürbis-Lasagne macht mit jedem Bissen einfach glücklich! Bei dem vegetarischen Herbstliebling werden die Lasagneplatten mit Kürbis-Tomatensauce, zart-schmelzendem Käse und cremiger Béchamelsauce geschichtet. Die Lasagne wird mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt und dann mit einer ordentlichen Schicht Käse überbacken. Eine wahnsinnig leckere, herzhafte Kombination, bei der man das Hack garantiert nicht vermisst. Und dank der cremigen Füllung ist die Kürbis-Lasagne auch bei Kindern sehr beliebt!

Lasagne mit Kürbis ist übrigens auch ein tolles Rezept zum Vorkochen. Du kannst sie einfach schon einen Tag vorher vorbereiten und musst sie dann vor dem Verzehr nur noch in den Ofen schieben!

Kürbis-Lasagne – mein bestes Rezept

Die genauen Mengenangaben für die Kürbis-Lasagne findest du weiter unten in meiner druckbaren Rezeptkarte.

Als Erstes das Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden und eine Zwiebel und Knoblauchzehe klein hacken. Und wenn das etwas zeitaufwändige Kürbis-Schnippeln erstmal erledigt ist, geht der Rest auch ganz schnell und einfach!

Dann alles zusammen kurz anbraten, Gemüsebrühe, gehackte Tomaten und Gewürze zugeben und köcheln lassen.

Jetzt die Béchamelsauce zubereiten. Hierfür Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einrühren und anschwitzen. Dann Milch unter Rühren zugeben, würzen und kurz köcheln lassen.

Nun die Lasagne schichten, mit geriebenem Käse bestreuen um im Ofen backen. 5 Minuten abkühlen lassen und genießen.

Du wirst sehen, die vegetarische Kürbis-Lasagne steht dem Lasagne-Klassiker mit Hackfleisch in nichts nach.

Kürbis-Lasagne mit Hokkaidokürbis und Käse auf dem Teller

Welcher Kürbis für die herbstliche Lasagne?

Für die Kürbis-Lasagne verwende ich einen Hokkaidokürbis, meine liebste Kürbissorte. Beim Hokkaido kann die Schale mitgegessen werden und wird beim Kochen und Backen butterweich. Direkt unter der Schale sitzen übrigens auch die meisten Nährstoffe.

Falls am Ende noch zuviel vom Kürbis übrig bleibt, kannst du die Reste auch einfach einfrieren. Auf welche Art das am besten geht, zeigen wir dir in unserem Artikel Kürbis einfrieren.

Und jetzt lass dir die herbstliche Lasagne-Variante richtig gut schmecken! ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept!

Kürbis-Lasagne mit Hokkaidokürbis und Käse überbacken

Kürbis-Lasagne, vegetarisches Rezept

94 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine vegetarische Kürbis-Lasagne wird mit Hokkaidokürbis und cremiger Béchamelsauce zubereitet.
Zubereitung 30 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 1 kg Hokkaidokürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 g gehackte Tomaten - Dose
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 12 Lasagneplatten
  • 150 g geriebener Käse

Zutaten für die Béchamelsauce

  • 25 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung 

  • Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein hacken.
  • Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Kürbisstücke 2 Minuten anbraten. Dann Gemüsebrühe und gehackte Tomaten zugeben und alles einmal aufkochen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
  • Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf zerlassen. Mehl mit einem Schneebesen einrühren und anschwitzen. Dann Milch zugeben, und unter Rühren einmal aufkochen. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen, dabei die ganze Zeit weiter rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Backofen auf 200 Graf Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eine Schicht Béchamelsauce in eine Auflaufform geben und die Kürbis-Lasagne wie folgt schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind:
    Lasagnepatten, Kürbisgemüse, Béchamelsauce, geriebener Käse. 
  • Die Lasagne für 30 Minuten im Ofen backen.

Steffis Tipps

Falls zuviel vom Kürbis übrig bleibt, kannst du die Reste einfach einfrieren. Auf welche Art das am besten geht, zeigen wir dir in unserem Artikel Kürbis einfrieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 707kcal | Kohlenhydrate: 105g | Eiweiß: 29g | Fett: 21g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (28)

Anne
15. Feb. 2024 um 10:33 Uhr

Auf Wunsch meines vierjährigen Sohnes hin, gibt es diese Lasagne nun schon zum zweiten Mal in dieser Woche. Wir mögen sie so gerne! Da er jedoch keine Lasagneplatten mag, ersetze ich sie durch bissfest gegarte kleine Nudeln. Liebe Grüße

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:35 Uhr

Toller Tipp, liebe Anne! Und was für ein wunderbares Kompliment, dass die Lasagne auch bei Kindern so gut ankommt. So schön!

Manuela
4. Nov. 2023 um 20:13 Uhr

es hat der ganzen Familie super geschmeckt! vielen Dank!

Steffi
5. Nov. 2023 um 16:02 Uhr

Das freut mich sehr!

Sara Bödecker
2. Nov. 2023 um 19:29 Uhr

Super lecker Schmeckt sogar meinem 3,5 Jährigen. Kann ich die Lasagne wohl auch einfrieren ?

Steffi
3. Nov. 2023 um 08:53 Uhr

Hallo liebe Sara! Wie klasse, das freut mich sehr. Einfrieren sollte gut funktionieren :)

Susanne & Peter
29. Okt. 2023 um 14:23 Uhr

Hallo Steffi,

wir waren erst ein bisschen skeptisch und haben hin und her überlegt, wie wir die Lasagne aufpeppen können. Letztendlich habe ich mich als Köchin durchgesetzt und habe Sie nach deiner Rezeptur gemacht. Das Rezept haben wir mit tiefgefrorenen Erbsen und gegrillten Pilzen verfeinert. Es war der Burner! Super lecker, der Kürbis noch bissfest und der Geschmack einfach umwerfend.
Das machen wir nochmal!
Vielen Dank für das tolle Rezept.
Viele Grüße
Susanne & Peter

Steffi
30. Okt. 2023 um 10:34 Uhr

Wie klasse! Ich freu mich sehr über euer tollles Feedback! Und super Idee mit Erbsen und Pilzen.

Katja
11. Okt. 2023 um 14:44 Uhr

Das Rezept ist super! Es hat so lecker geschmeckt! Ich habe noch frischen Thymian und Rosmarin und Kreuzkümmel dazugegeben, das hat gut gepasst.

Steffi
12. Okt. 2023 um 15:36 Uhr

Das passt sicher toll dazu! Danke für die tolle Bewertung :)

Corona Marica
23. Sep. 2023 um 11:48 Uhr

So lecker! Vielen lieben Dank für das wunderbare Rezept! Da ich meinen Arbeitskollegen davon vor geschwärmt habe und jeden Montag gemeinsam Mittagessen meine Frage: kann ich die Lasagne auch am Vorabend zubereiten und am nächsten Tag in den Backofen schieben?
Danke

Steffi
28. Sep. 2023 um 08:16 Uhr

Aber klar, das kannst du wunderbar machen. Lass es dir schmecken :)

Jacky
4. Nov. 2022 um 14:59 Uhr

Der Familie hat es wahnsinnig lecker geschmeckt. Vielen Dank

Steffi
4. Nov. 2022 um 15:40 Uhr

Wie klasse! Danke für dein tolles Feedback!

Waltraud
28. Okt. 2022 um 11:25 Uhr

war sehr lecker. da ich keine bechamelsoße mag, habe ich eine helle Soße mit Kräutern gemacht.

Steffi
29. Okt. 2022 um 11:37 Uhr

Oh wie klasse! Ja die passt natürlich auch toll!

Maike Bünger
13. Okt. 2022 um 14:54 Uhr

Ich habe heute die Kürbislasagne ausprobiert. Ich habe noch ein zwei Möhren gewürfelt hinzugefügt und ein paar Kräuter aus dem Garten sind noch in die Sauce gewandert- und was soll ich sagen? leckerDas Fleisch hat nicht gefehlt und Kürbis passt einfach so gut in den Herbst. Die Lasagne wird in meinen Kochalltag aufgenommen ❤

Steffi
13. Okt. 2022 um 16:05 Uhr

Ohhh wie schön!!! Danke für dein tolles Feedback, liebe Maike!

Michi
9. Okt. 2022 um 08:22 Uhr

5 volle Sterne!!!!!

Steffi
9. Okt. 2022 um 10:38 Uhr

Vielen lieben Dank!

Michaela
8. Okt. 2022 um 07:29 Uhr

Gestern nachgekocht. Ich liebe ja Kürbis, leider sind meine Kinder so gar keine Gemüsefans. Aber die Lasagne hat selbst bei ihnen großen Anklang gefunden. Mein Großer bewertete sogar mit „Top!“ Was nicht häufig vorkommt

Steffi
8. Okt. 2022 um 09:27 Uhr

Ohhhh wow!!! Was für dein tolles Feedback. Das freut mich riesig, Michaela!

Tine
5. Okt. 2022 um 08:20 Uhr

Ich hab es ausprobiert und Einfach nur wow! Deine Lasagne ist mein neues Lieblingsgericht mit Kürbis!

Sandra
12. Nov. 2022 um 17:47 Uhr

Sehr sehr lecker! Bin normalerweise nicht so der Fan von Kürbis in Stücken und habe überlegt, den Kürbis in der Küchenmaschine zu zerkleinern; bin aber froh, es dann doch nicht getan zu haben; in der Lasagne haben mich die Stücke nämlich überhaupt nicht gestört; hab mir das Rezept schon abgeschrieben und es wird wieder gekocht!

Steffi
5. Okt. 2022 um 08:40 Uhr

Ohhh, was für ein schönes Kompliment! Das freut mich sehr!

Steffi
13. Nov. 2022 um 09:36 Uhr

Wie schön!!! Ganz lieben Dank für dein Feedback!

Petra
4. Okt. 2022 um 19:38 Uhr

Also, eigentlich war der Hokkaido ja schon anderweitig verplant, aber ich fand dieses Rezept hörte sich so lecker an, dass ich es unbedingt nachkochen wollte. Die Lasagne kam bei der ganzen Familie gut an und wird garantiert noch öfter auf dem Teller landen!
Herzlichen Dank für die tolle Inspiration

Steffi
5. Okt. 2022 um 08:41 Uhr

Wie schön, Petra! Das freut mich aber sehr!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>