Baked Kürbis-Pasta schnell und einfach

Cremige Kürbis Pasta mit Feta und Salbei in der Schüssel
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten

Die Baked Kürbis-Pasta mit Feta ist DAS neue Trendrezept für den Herbst! Die Kürbis-Sauce wird einfach und unkompliziert im Ofen zubereitet. Das Ergebnis: Herrlich cremig und einfach köstlich. Dieses Rezept musst du einfach ausprobieren!

Cremige Kürbis Pasta mit Feta und Salbei in der Schüssel

Zutaten für Baked Kürbis-Pasta

Für meinen cremigen Kürbis-Liebling aus dem Ofen brauchst du neben einem Hokkaidokürbis und deinen Lieblignsnudeln (zum Beispiel Fusilli) nur noch eine Handvoll weitere Zutaten. Feta, Olivenöl und Gemüsebrühe sorgen für eine herrliche Cremigkeit und Knoblauch und Gewürze für einen würzigen Geschmack.

Frischer Salbei rundet das ganze ab und befördert die Kürbis-Pasta ganz weit nach oben in Richtung Lieblingsrezepte.

Der Hokkaidokürbis ist geschmacklich mein allerliebster Kürbis. Besonders praktisch: Diese Kürbis-Sorte kannst du ganz unkompliziert mit Schale verarbeiten.

So einfach machst du cremige Kürbis-Pasta

Genaue Mengenangaben für die Pasta mit Kürbis findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Schneiden

Als Erstes den Hokkaidokürbis mit Schale klein schneiden und die Knoblauchzehen klein hacken.

Schritt 2: Schichten

Jetzt Kürbis, Knoblauch und die Kräuter in eine Auflaufform geben und den Feta obendrauf setzen. Alles mit Olivenöl beträufeln und mit Gemüsebrühe aufgießen und schon gehts ab in den Ofen!

In der Zwischenzeit kannst du deine Lieblignsnudeln kochen.

Schritt 3: Servieren

Die fertige Kürbis-Sauce kannst du ganz nach Belieben pürieren und mit etwas Wasser cremig rühren. Dann die Sauce mit den Nudeln und frischem Salbei servieren.

Nudeln mit cremiger Kürbis-Sauce und Feta in der Auflaufform

5 Gründe für die Baked Kürbis-Pasta

  • Für die Zubereitung brauchst du gerade einmal 15 Minuten Zeit.
  • Die Kürbis-Sauce ist schön cremig, würzig und einfach lecker.
  • Du brauchst nur wenige Zutaten für das einfache Ofengericht.
  • Die vegetarische Kürbis-Pasta steckt voller gesunder Zutaten.
  • Das pürierte Gemüse schmeckt ganz bestimmt auch Kindern richtig gut.

Lust auf noch mehr Kürbis-Rezepte? Dann probier doch auch mal meinen Kürbis-Kartoffel-Auflauf oder die Kürbissuppe mit Kokosmilch aus.

Und jetzt ganz viel Freude beim Ausprobieren! Lass dir meine cremige Kürbis-Pasta schmecken!

Cremige Kürbis Pasta mit Feta und Salbei in der Schüssel

Baked Kürbis-Pasta schnell und einfach

36 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Die Baked Kürbis-Pasta mit Feta ist DAS neue Trendrezept für den Herbst! Dieses cremige Ofen-Rezept musst du einfach ausprobieren!
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis - ca. 800 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Feta
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Nudeln
  • Salbei zum Servieren

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Kürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann den Kürbis mit Schale klein schneiden. Knoblauchzehen klein hacken. Kürbis, Knoblauch und Kräuter in eine Auflaufform geben und den Feta darauf setzen. Olivenöl darüber träufeln und Gemüsebrühe darüber gießen.
    Hokkaidokürbis und Feta in der Auflaufform
  • Alles ca. 30 Minuten backen, dann pürieren und die Sauce ggfs. mit etwas Wasser cremig rühren.
    Kürbis-Sauce in der Auflaufform
  • In der Zwischenzeit Nudeln nach Packungsangabe kochen. Abgießen, mit der Kürbis-Sauce servieren und mit Salbei servieren.
    Nudeln mit cremiger Kürbis-Sauce und Feta in der Auflaufform

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 343kcal | Kohlenhydrate: 50g | Eiweiß: 14g | Fett: 10g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (13)

Sabrina
20. Feb. 2024 um 18:54 Uhr

Hi Steffi,

vielen Dank für dieses coole Rezept! Die Zubereitung ist so einfach und schnell, gerade nach einem langen Arbeitstag optimal!
Wir lieben Kürbis und Feta, daher war gleich klar dass es lecker wird, aber dass es so gut schmeckt war eine Überraschung. Die Aromen durch das Backen kommen nacher in der Soße super zur Geltung. Wir haben vor dem Pürieren noch ein paar gebackene Kürbisstücke von ganz oben separiert und dann so auf die Nudeln gegeben. Ein paar Parmesanhobel frisch drauf, Rucolasalat dazu und wir haben richtig geschlemmt.

Liebe Grüße an dich!

Steffi
20. Feb. 2024 um 20:34 Uhr

Was für eine schöne Bewertung! Vielen lieben Dank!

Oliver
19. Feb. 2024 um 13:52 Uhr

Unfassbar lecker! Mein neues Lieblings Kürbisgericht!

Der Kürbis musste allerdings 15 min länger als angegeben im Ofen sein.

Steffi
19. Feb. 2024 um 14:21 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, Oliver!

Krissie
19. Feb. 2024 um 09:51 Uhr

Gestern gemacht. Schmeckt fantastisch! Und wirklich sehr einfach und kocht sich quasi von alleine.

Steffi
19. Feb. 2024 um 11:15 Uhr

Danke für die tolle Bewertung, liebe Krissie!

Renate Tix
14. Feb. 2024 um 20:24 Uhr

Erstens verstehe ich nicht, warum man die „Sauce“ nicht im Topf a u f dem Herd machen kann. Denn das ist dasselbe: eine Sauce. Und die Nudeln. Erstens schmeckt die Sauce überhaupt nicht. Ich habe meistens Kürbissuppe nur mit Dill und Sahne gemacht und das war v i e l besser. Und zweitens passt das Ganze überhaupt nicht zu Nudeln. Dieses Rezept ist überhaupt nicht empfehlenswert. Mir hat es nicht geschmeckt!!!

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:40 Uhr

Hallo Renate,
Punkt 1. Ich mag die einfache Zubereitung im Ofen und außerdem heißt diese bekannte Pasta auch „Baked“ Kürbis-Pasta.:)
Punkt 2: Sehr schade, dass es dir nicht geschmeckt hat. Bleib gerne bei deiner Suppe mit Dill und Sahne. Dieses Rezept ist für alle, die gerne mal über den Tellerrand schauen und neues ausprobieren möchten. Ich find den Geschmack toll. Thymian, Oregano und Curry harmonieren wirklich toll mit dem Hokkaido. Aber Geschmäcker sind natürlich unterschiedlich.
Liebe Grüße, Steffi

Reiner Vogelbacher
28. Dez. 2023 um 18:52 Uhr

Ich weiß nicht, was ich falsch mache: Backofen vorheizen, 30min im Backofen backen, und dann noch in einer Gesamtzeit von 15min fertig sein, ich schaffe das nicht.

Steffi
29. Dez. 2023 um 11:37 Uhr

Das ist die Vorbereitungszeit :)

Bine
7. Nov. 2023 um 18:31 Uhr

Liebste. Ich freue mich, lege gleich los mit kochen.

Bine

Tine
7. Okt. 2023 um 08:47 Uhr

Mit Kürbis und Feta hast du mich! Die Pasta schmeckt köstlich und ist so schnell gemacht. Prima auch zu Gnocchi, mhhh.

Steffi
7. Okt. 2023 um 09:00 Uhr

Oh woe, das klingt perfekt! Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>