Zum Newsletter: Jetzt anmelden & über E-Book freuen
Hüttenkäsetaler mit Tomaten und Petersilie
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Für meine Hüttenkäsetaler brauchst du gerade einmal 4 Zutaten und 10 Minuten Zeit. Die Low Carb Taler mit körnigem Frischkäse sind echte gesunde Proteinbomben und werden ganz unkompliziert im Ofen gebacken.

Hüttenkäsetaler mit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Petersilie

Zutaten für Low Carb Hüttenkäsetaler

Ob als Snack für zwischendurch, für nach dem Sport oder als Beilage zum Salat, Hüttenkäsetaler musst du unbedingt mal ausprobieren. Und das Beste: Für die herzhaften Low Carb Taler brauchst du auch gerade einmal 4 Zutaten!

Grundzutaten für die Proteintaler sind körniger Frischkäse (Hüttenkäse) und Mehl. Für meine liebste Variante brauchst du dann noch Tomaten und frische Petersilie und schon hast du alle Zutaten zusammen.

Körniger Frischkäse hat einen milden, frischen Geschmack und eine körnige Konsistenz. Er schmeckt auch sehr lecker als Brotbelag zu Avocado.

So einfach machst du Hüttenkäsetaler

Genaue Mengenangaben für die proteinreichen Ofen-Taler findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

  1. Schneiden: Als Erstes Tomaten klein schneiden und wenn du frische Petersilie verwendest, diese klein hacken.
  2. Rühren: Danach körnigen Frischkäse, Mehl, Tomaten und Petersilie in einer Schüssel verrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Backen: Aus der Masse ca. sechs Taler auf einem mit Backpapier belegtem Blech formen und die Taler im Ofen backen.

Alternativ kannst du die Taler auch in der Pfanne in etwas Olivenöl anbraten.

Hüttenkäsetaler mit Tomaten und Petersilie

Variationen für meine Proteintaler

Hüttenkäsetaler sind super wandelbar – das macht sie zum perfekten Resteessen. Tomaten und Petersilie kannst du einfach durch Zutaten ersetzen, die dir am besten schmecken. Hier ein paar Ideen für dich:

  • getrocknete Tomaten und Frühlingszwiebeln
  • Zucchini, Mais und Oregano
  • Zwiebeln und Speck
  • Salami, Paprika und Basilikum

Lust auf noch mehr gesunde Snacks? Dann probier doch auch mal meine einfachen Gemüsefrikadellen oder die panierten Kohlrabischnitzel aus.

Und jetzt lass dir meine Hüttenkäsetaler richtig gut schmecken! Ich freu mich schon sehr auf dein Feedback zum Rezept.

Hüttenkäsetaler mit Tomaten und Petersilie

Hüttenkäsetaler mit 4 Zutaten

102 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Für proteinreiche und gesunde Hüttenkäsetaler brauchst du gerade einmal 4 Zutaten und 10 Minuten Zeit.
Zubereitung 10 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 6 Stück

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 100 g Kirschtomaten
  • 200 g körniger Frischkäse
  • 60 g Mehl
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung 

  • Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  • Tomaten klein schneiden. Dann alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und optional mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 6 Taler auf einem mit Backpapier belegtem Blech formen. 16-20 Minuten backen. 

Steffis Tipps

Alternativ kannst du die Taler auch in etwas Öl in der Pfanne braten.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 74kcal | Kohlenhydrate: 9g | Eiweiß: 5g | Fett: 2g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (22)

Serge
23. Jul. 2024 um 10:14 Uhr

Mega Rezept, mit Kirschtomaten Sesam und Sonnenblumenkernen hat es super geschmeckt

Steffi

Steffi
24. Jul. 2024 um 14:49 Uhr

Wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat :)

Jule
5. Jul. 2024 um 13:25 Uhr

Ich habe die Taler vorhin zum ersten Mal ausprobiert.
Die sind ja echt mega lecker!
Vorallem kann man das Rezept super abwandeln und noch anderes Gemüse oder Schinken dazu geben.
Die werde ich mir auf jeden Fall öfter machen!
Vielen Dank für das tolle Rezept

Steffi

Steffi
8. Jul. 2024 um 10:50 Uhr

Lieben Dank für die tolle Bewertung!

Dirk
3. Jul. 2024 um 18:40 Uhr

Kirstin
3. Jul. 2024 um 12:32 Uhr

Hab die Taler heute Mittag mit Deinem Couscous-Salat gemacht, super lecker. So schnell war noch nix leer :-)

Steffi

Steffi
4. Jul. 2024 um 09:03 Uhr

Das freut mich sehr :)

K. H.
1. Jul. 2024 um 13:39 Uhr

Ich habe noch feingeschnittene Zwiebeln und gekochten Schinken in Würfeln dazu rein. War super lecker

Steffi

Steffi
2. Jul. 2024 um 10:18 Uhr

Das klingt lecker!

Gabi
18. Jun. 2024 um 17:24 Uhr

Beate
22. Mai. 2024 um 15:03 Uhr

Julia
15. Mai. 2024 um 20:11 Uhr

Thomas
15. Mai. 2024 um 16:37 Uhr

Liebe Steffi !
Was kann man denn Alternativ zu körnigem Hüttenkäse nehmen?
Den mag ich nämlich gar nicht

Liebe Grüße

Thomas

Steffi

Steffi
16. Mai. 2024 um 08:09 Uhr

Hi Thomas, du kannst auch Quark nehmen :) Lass es dir schmecken!

Günter
26. Apr. 2024 um 18:26 Uhr

Sehr lecker. Noch etwas mit Cayennesenf und anderen Gewürzen verfeinert. Gibts bestimmt bald wieder. Weiter so.

Steffi

Steffi
28. Apr. 2024 um 16:19 Uhr

Das freut mich, Günther!

rana
25. Apr. 2024 um 12:46 Uhr

Leider haben sie mir gar nicht geschmeckt.
Dabei bin ich ein Hüttenkäsefan.
Trotz Backpapier haben ich sie kaum vom Backblech bekommen.
Sie waren viel zu pappig. Meiner Meinung nach war da auch zu viel Mehl drin.

Steffi

Steffi
25. Apr. 2024 um 14:19 Uhr

Wie schade. Von den meisten meiner Leser wird das Rezept sehr gut bewertet, was zeigt, dass Geschmäcker einfach verschieden sind. Danke trotzdem fürs Ausprobieren :)

Laima
18. Mrz. 2024 um 15:34 Uhr

Ich habe eben ausprobiert.
Das ist so lecker… ich habe noch ein 1 Ei rein gemacht, sowie Hähnchenbrustfilet Wurst. Ich werde öfters mal machen. Danke für das Rezept, war etwas am Anfang skeptisch. Aber hat sich gelohnt und ist mein Lieblingstezept geworden.

Steffi

Steffi
18. Mrz. 2024 um 16:32 Uhr

Das klingt perfekt, Laima!

Helmut Tetzner
21. Dez. 2023 um 15:04 Uhr

Hallo, da ich kein Mehl mehr im Haus hatte, habe ich Paniermehl genommen und getrocknete Tomaten. War sehr lecker! Vielen dank für das Rezept.

Steffi

Steffi
22. Dez. 2023 um 14:59 Uhr

Wie schön zu lesen! Danke für die tolle Bewertung!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>