Low Carb Cheeseburger Auflauf mit Blumenkohl

von Gaumenfreundin
LCWW<30KID
7 SP

Heute gibts für euch meinen neuen Low Carb Liebling: Low Carb Cheeseburger Auflauf! Der Name ist doch schon Soulfood pur, oder? Mein Auflauf mit Hackfleisch und Blumenkohl schmeckt wirklich sensationell gut. Und unter uns: wenn selbst mein Mann bei einem Low Carb Rezept sagt, es richtig lecker ist, dann muss das wirklich was heißen. :) Probiert das schnelle Low Carb Rezept unbedingt mal aus!

Low Carb Cheeseburger Auflauf mit Hackfleisch, Cheddar und Blumenkohl - ein schnelles und sensationell leckeres Low Carb Rezept

 

Cheeseburger Auflauf als Low Carb Rezept

Viele von euch haben das Rezept für meinen Cheeseburger Auflauf ja schon exklusiv vorab in meinem Newsletter bekommen und mein Postfach ist fast explodiert mit euren Nachrichten und Fotos vom nachgekochten Auflauf.

Es wird höchste Zeit, das ich dieses ganz besondere Low Carb Rezept nun endlich auf dem Blog veröffentliche.

Mein Low Carb Auflauf ist DIE perfekte Alternative zum Cheeseburger. Wunderbar würzig und richtig sättigend. Das Brötchen werdet ihr definitiv nicht vermissen. Versprochen ;)

Der BESTE Low Carb Cheeseburger Auflauf mit würzigem Hackfleisch, Blumenkohl und Cheddar

Step by Step zum Low Carb Fastfood Liebling

Für den Cheeseburger Auflauf wird als Erstes der Blumenkohl zubereitet. Er wird in größere Röschen geteilt und in einem Mixer zerkleinert, bis etwa reisgroße Stücke entstehen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden klein gehackt.

Anschließend erhitzt ihr Olivenöl in einer Pfanne und bratet euer Hackfleisch kräftig an. Gewürzt wird es dann mit Salz, Pfeffer und Steakgewürz. Nun gebt ihr Blumenkohl, Zwiebeln und Knoblauch dazu und bratet alles kurz mit an. Mischt geriebenen Cheddar unter euer Blumenkohl-Hack.

Alles kommt jetzt in eine Auflaufform.

Verquirlt Eier und mischt sie mit Frischkäse, Kochsahne und Ketchup. Gebt dann die Mischung über die restlichen Zutaten in die Auflaufform. Mit Cheddar bestreuen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Garnieren könnt ihr euren Auflauf mit kleingewürfelter Salat- und Gewürzgurke sowie Tomaten.

Warum ihr meinen Low Carb Auflauf unbedingt ausprobieren solltet:

  • schnell gemacht
  • sagenhaft lecker
  • schmeckt wirklich wie der beliebte Cheeseburger – nur ohne Brötchen
  • richtig sättigend
  • das perfekte Low Carb Rezept für den Feierabend
  • schmeckt auch Kindern richtig gut, zum Beispiel zu Reis oder Nudeln

Der Beste Low Carb Auflauf mit Hackfleisch, Blumenkohl, Tomaten, Gurke und Cheddar - ein schnelles Low Carb Rezept

Ob ihr bei der Low Carb Ernährung auf Fastfood verzichten müsst? Auf keinen Fall!

Weitere Low Carb Fastfood Rezepte:

Lasst euch den Low Carb Cheeseburger Auflauf fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über euer Feedback. ♡

Cheeseburger Auflauf mit Blumenkohl, Hackfleisch, Cheddar Käse, Tomaten und Gurken in der kleinen Auflaufform

Low Carb Cheeseburger Auflauf mit Blumenkohl und Hackfleisch

Gaumenfreundin
Mein Low Carb Cheeseburger Auflauf mit Hackfleisch, Cheddar und Blumenkohl schmeckt sensationell lecker und ist richtig schnell gemacht.
4.91 von 10 Bewertungen
Zubereitung 20 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 572

Das solltest du haben

Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 300 g Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g Rinderhackfleisch oder Tatar (ww-freundlich)
  • 1 EL Steakgewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Cheddar gerieben
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Sahne zum Kochen (Rama Cremefine)
  • 1 EL Ketchup

optionale Zutaten

  • Salatgurke
  • Gewürzgurken
  • Tomaten

Zubereitung
 

  • Blumenkohl in größere Röschen teilen. In einem Mixer zerkleinern, bis etwa reisgroße Stücke ent- stehen. Zwiebel und Knoblauchzehe klein hacken.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch anbraten. Mit Steakgewürz, Salz und Pfeffer würzen.
  • Blumenkohl, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Die Hälfte vom Cheddar zugeben und gut vermischen. Alles in eine Auflaufform geben.
  • Eier verquirlen und mit Frischkäse, Kochsahne und Ketchup mischen. Das Ganze über die restlichen Zutaten in der Auflaufform geben.
  • Mit dem restlichen Cheddar bestreuen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
  • Optional mit kleingewürfelter Salat- und Gewürzgurke sowie Tomaten garnieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 572kcalKohlenhydrate: 9gEiweiß: 29gFett: 47gWW SmartPoints (blau): 7
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

29 Kommentare

Empfehlungen für dich

29 Kommentare

Sarah Februar 3, 2020 - 12:51

Liebe Steffi,
für welchen ww Plan gelten den die angegebenen SP?
Danke für deine Antwort.

Antworten
Gaumenfreundin Februar 3, 2020 - 13:46

Für den blauen Plan :)

Antworten
Ines Februar 6, 2020 - 21:13

BOAHHHH!!!! Was war das köstlich!!! Morgen teste ich dejne Pizzarolle

Antworten
Gaumenfreundin Februar 7, 2020 - 11:05

DAAAAAANKE <3

Antworten
Kirsten Februar 7, 2021 - 22:26

Super leckerer Auflauf,
hat uns allen sehr gut geschmeckt

Antworten
Gaumenfreundin Februar 8, 2021 - 17:34

Das freut mich riesig Kirsten!

Antworten
Edith Februar 7, 2020 - 10:27

Hey Steffi, das war der Beste Auflauf den ich je gegessen habe. Sogar mein Mann und auch meine Tochter wollten Nachschlag. Wir haben den Auflauf mit 2 Personen (+ Kind 5 Jahre alt) gegessen und waren pappsatt. Ofenkartoffeln hatte ich noch dazu gemacht. Tolles Rezept, das in meinen Planer aufgenommen wird. Edith

Antworten
Gaumenfreundin Februar 7, 2020 - 11:04

Liebe Edith, wie toll toll toll! Ich freu mich sehr das es euch allen so gut geschmeckt hat. Und was für eine tolle Idee mit den Kartöffelchen!

Antworten
Ines Februar 13, 2020 - 23:00

Ich war skeptisch, sehr sogar. Aber wuhaaaa war das geil!!!

Antworten
Gaumenfreundin Februar 14, 2020 - 12:17

Juhuuu danke schön :)

Antworten
Skolik Februar 28, 2020 - 17:14

Hallöchen :)

Könntest du mal die Werte wie zb. Fett und Kohlenhydrate aufzählen?

Lg

Antworten
Gaumenfreundin März 5, 2020 - 21:33

es tut mir leid, aber bisher berechne ich noch keine Nährwerte. LG, Steffi

Antworten
Marina März 11, 2020 - 14:17

Jetzt habe ich aber Hunger!

Antworten
Anita April 25, 2020 - 13:49

Mit Abstand das geilste Rezept das ich jemals gegessen habe !!!

Antworten
Gaumenfreundin April 25, 2020 - 20:45

Yeah!!! Danke schön <3

Antworten
Jessica Lenz Januar 6, 2021 - 22:44

Mein Mann hat es mir heute gekocht, danke für das tolle Rezept. Mega lecker !!!

Antworten
Gaumenfreundin Januar 7, 2021 - 13:55

Wie toll! Das freut mich sehr <3

Antworten
Nadine Juni 28, 2020 - 14:56

Super lecker und schnell gemacht. Die Gewürzgurken sollte man aber unbedingt dazu essen, die geben den extra Cheeseburger Geschmack.

Antworten
Gaumenfreundin Juni 29, 2020 - 8:33

Vielen lieben Dank Nadine <3

Antworten
Anita Juli 3, 2020 - 15:32

OMG!! Das war soooo lecker Sogar mrin Mann konnte nicht genug kriegen – trotz veganem Hack! Danke für diese Inspiration… Werde deine Rezepte weiter austesten!

Antworten
Gaumenfreundin Juli 6, 2020 - 16:21

Wie toll!!! Das freut mich riesig Anita <3

Antworten
Britta Dezember 13, 2020 - 20:25

Hallöchen,
wir haben heute dein Rezept ausprobiert und es hat uns allen super lecker geschmeckt. Selbst unser Kleinster fand es super lecker. Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept ^^

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 14, 2020 - 16:35

Oh wie toll Britta! Das freut mich wirklich sehr <3

Antworten
Chris Februar 25, 2021 - 14:30

Ketchup und Low Carb passen jetzt nicht wirklich zusammen. Auch mit Zwiebeln sollte man aufpassen.

Antworten
Gaumenfreundin Februar 25, 2021 - 14:43

Alles gut Chris :) Es heißt ja „Low Carb“ und nicht „no Carb“. Außerdem hat der Auflauf extrem wenig Kohlenhydrate. Also gönn dir den Ketchup und die Zwiebeln. Und alles andere, auf das du Lust hast. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Lea März 16, 2021 - 16:15

Hallo, kann ich anstatt Frischkäse Magerquark benutzen ?

Antworten
Gaumenfreundin März 17, 2021 - 11:24

Liebe Lea, das hab ich bisher noch nicht ausprobiert. Du kannst Frischkäse durch saure Sahne oder Schmand ersetzen wenn du magst. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Inga März 16, 2021 - 17:51

Richtig lecker, und richtig schnell gemacht. Mithin perfekt für den Feierabend.

Falls Anregungen erwünscht / erlaubt sind: Ich habe die Cheddar Menge erhöht (ich gestehe: verdoppelt :)) und den Frischkäse-Sahne-Guss kräftig gewürzt (Salz, Pfeffer, Knoblauch).

Mit einem großen Salat dazu sind es bei uns allerdings nur drei Portionen – aber vielleicht war der Auflauf auch einfach zu schmackhaft! Auf jeden Fall lieben Dank für das Rezept!

Antworten
Gaumenfreundin März 17, 2021 - 11:22

Liebe Inga, vielen lieben Dank für dein ehrliches Feedback! Das lass ich natürlich gerne so stehen als Tipp für alle Leser. Freut mich aber riesig, das es euch geschmeckt hat!!! Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung