Low Carb Zucchininudeln mit Bärlauch und Parmesan

von Gaumenfreundin

Bist du bereit für ein neues Zoodles-Rezept? Dann hab ich pünktlich zur Bärlauch-Saison diese würzig-scharfen Zucchininudeln mit Bärlauch, Tomaten und Parmesan für dich. Schnell gemacht, Low Carb und ein echter Sattmacher! Wenn du Bärlauch magst, dann wirst du diese Kombination ganz bestimmt lieben! Ich bin so begeistert und muss das schnelle Rezept einfach mit dir teilen.

Rezept für Low Carb Zucchininudeln mit Bärlauch

 

Frühlingsküche mit Bärlauch

Bärlauch hat von März bis Mitte Mai Saison und lässt sich super für frisches Pesto, köstliche Kräuterbutter oder würzige Frühlingssuppe verwenden. Geschmacklich hat Bärlauch ein kräftiges, raffiniertes Aroma und erinnert stark an Knoblauch oder Schnittlauch. Ich liebe den heimischen Superfood und bin ganz begeistert von der Kombination von Bärlauch mit meinen geliebten Zucchininudeln.

Meine frühlingshaften Zucchininudeln sind ein tolles Rezept für alle, die Bärlauch mögen.

Rezept für Low Carb Zucchininudeln mit Bärlauch

Zucchininudeln mit Bärlauch

Die Zucchininudeln mit Bärlauch schmecken leicht pikant und herrlich würzig und sind mein neuer Frühlingsfavorit auf dem Low Carb Speiseplan ♥ Die Bärlauch-Frischkäsesoße besteht neben Bärlauch und Frischkäse aus Zwiebeln, Knoblauch, Milch und Gewürzen. Als Topping für die Zoodles gibt es ofengegarte Tomaten und Parmesan.

 

würzig-pikante Zoodles mit Bärlauch und Tomaten

Warum du mein Bärlauch Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • in gerade einmal 15 Minuten zubereitet
  • wunderbar würzig und pikant
  • vollgepackt mit gesunden Zutaten
  • perfekt für alle Bärlauch Fans
  • Low Carb geeignet
  • vegetarisch
  • herrlich cremig

Rezept für Low Carb Zoodles mit Bärlauch und Tomaten

Weitere leckere Zucchininudel-Rezepte, die du ganz sicher lieben wirst

Lass dir die frühlingsfrischen Bärlauch-Zoodles fantastisch schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback!

Low Carb Zucchininudeln mit Bärlauch und Tomaten

Gaumenfreundin
Mein schnelles Low Carb Rezept aus knackigen Zucchininudeln und würzigem Bärlauch schmeckt richtig lecker.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 15 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 1 Person
Kalorien 506
Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 100 g Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 50 g Bärlauch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 g Frischkäse
  • 50 ml Milch
  • 2 EL geriebener Parmesan

Zubereitung
 

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Tomaten halbieren und in eine Auflaufform geben. Salzen und pfeffern und mit 1 EL Rapsöl beträufeln. Im Ofen ca. 15 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit die Zucchini mit einem Sparschäler in Spaghettiform bringen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln. Den Bärlauch grob hacken.
  • Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch ca. 3 Minuten dünsten.
  • Nun den Frischkäse und die Milch einrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  • Anschließend die Zucchininudeln für 1 bis 2 Minuten in der Soße schwenken (sie sollten noch Biss haben).
  • Die Zucchininudeln mit den Ofentomaten und Parmesan garniert servieren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 506kcalKohlenhydrate: 30gEiweiß: 13gFett: 39g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood

 

 

7 Kommentare

Empfehlungen für dich

7 Kommentare

Jenny April 24, 2017 - 15:21

J

Antworten
Jenny April 24, 2017 - 15:23

Oh nein, mein ganzer Text ist weg :-O
Noch einmal von vorne: das Rezept sieht super lecker und vor allem cremig aus! Ich mag Bärlauch total!
Wir haben auch eine Abokiste von einem Unternehmen „hier um die Ecke“ und ich liebe sie. Diesen Service wollte ich nicht mehr missen, auch wenn ich sie aktuell nicht mehr wöchentlich bestelle, vor allem mit der kleinen Laura ;-) Da komme ich noch nicht so dazu ausgiebige Gerichte zu kochen.

Hab einen tollen Start in die neue Woche und liebe Grüße
Jenny

Antworten
Gaumenfreundin April 26, 2017 - 22:35

Oh danke meine Liebe :) Die Abokiste wird bestimmt wieder interessant, wenn Laura den ersten Brei bekommt. Ich komm gerade auch nicht wirklich zum Kochen. Meistens gibt es bei uns zum Mittagessen Toms Essen für alle, also Babypizza, Nudeln mit Tomatensoße oder Kartoffelpüree ;) Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Maria April 25, 2017 - 17:55

Wie lecker!!!!

Antworten
Gaumenfreundin April 26, 2017 - 22:35

Danke Maria :)

Antworten
Silke April 11, 2018 - 18:27

Liebe Gaumenfreundin!

Das Rezept ist klasse: wenig Zutaten, schnelle Vorbereitung und maximaler Genuss!

Vielen Dank dafür!

Antworten
Gaumenfreundin April 12, 2018 - 11:25

Vielen lieben Dank Silke! Freut mich riesig das es dir geschmeckt hat :)

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung