Asiatische Zucchininudeln Low Carb

von Gaumenfreundin

Direkt zum Rezept

Ich liebe asiatisch angehauchte Gerichte und ich liebe Zoodles. Also hab ich am Wochenende ein bisschen hin und her experimentiert und euch heute asiatische Zucchininudeln mit cremigem Erdnussmus mitgebracht. Absolut köstlich und im Handumdrehen zubereitet.

Asiatische Zucchininudeln Low Carb

Zucchininudel-Liebe

Ich genieße meinen Mutterschutz gerade in vollen Zügen und gönn mir nun mittags oftmals eine kohlenhydratarme Portion Zucchininudeln. Ein wunderbar leichtes und schnell gemachtes Mittagessen!

Denn so langsam wird der Bauch immer größer und größer und ich kann nur noch kleine Mengen zu mir nehmen. Da kommen die Low Carb Gemüsenudeln wie gerufen. Es wird also in den nächsten Wochen mal wieder öfters einfache Low Carb Rezepte geben. Ich freu mich schon drauf!

Rezept für asiatische Zucchininudeln Low Carb

Am Abend gibt’s dann für den Mann im Haus und den Mann im Bauch meist Reis, Nudeln, belegte Brote oder selbstgemachte Pizza.

Mein Gaumenfreund steht nicht so auf Zoodles und von Low Carb Gerichten wird er nicht wirklich satt ;)

Rezept für asiatische Zucchininudeln Low Carb

Asiatische Zucchininudeln mit Erdnussmus

Das schöne an Zucchininudeln ist, das ihr jede beliebige Nudelsoße mit den Gemüsenudeln kombinieren könnt. So also auch die cremige Soße aus Erdnussmus, Zitronensaft und Sesamöl, die super zu den knackigen Zucchinispaghetti passt. Dazu Frühlingszwiebeln, frische Chili und geröstete Erdnüsse und fertig sind die asiatischen Zucchininudeln. Low Carb, schnell gemacht und sooo lecker!

Für meine Gemüsenudeln verwende ich den Gefu Spiralschneider SPIRELLI 2.0*. Mit dem könnt ihr bunte Gemüsenudeln aus Möhren, Rettich oder Zucchini im Handumdrehen zubereiteten.

Rezept für asiatische Low Carb Zoodles

Was ich an den Asia-Zoodles besonders liebe:

  • wunderbar würzig
  • herrlich knackig
  • Low Carb
  • im Handumdrehen zubereitet
  • mit himmlisch cremiger Erdnuss-Sauce

Lasst euch die asiatischen Zucchininudeln fantastisch schmecken!

Köstliche vegetarische Zucchini-Nudeln mit Erdnusssoße

Rezept

Asiatische Zucchininudeln Low Carb
Zubereitungszeit
15 Min.
 

Meine schnellen Asia-Zucchininudeln mit Erdnüssern schmecken wunderbar knackig und würzig.

Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen
Autor: Gaumenfreundin
Zutaten
  • 2 Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 4 EL Erdnussmus
  • 2 TL Zitronensaft frisch gepresst
  • 4 EL Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Sesamöl für die Soße
  • 1 EL Sesamöl zum Braten
  • 2 EL Erdnüsse
  • Salz Pfeffer
Anleitung
  1. Die Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghetti-Form schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, die Chilischote fein hacken.

  2. Die Erdnüsse in einer Pfanne fettfrei rösten.
  3. Eine Soße aus Erdnussmus, Zitronensaft, Zucker, Wasser und Sesamöl anrühren und in einer Schüssel mit den Zucchininudeln mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Zoodles 1 - 2 Minuten anbraten.
  5. Anschließend mit Frühlingszwiebeln, Chili und gerösteten Erdnüssen servieren.
Gut zu wissen

Das Rezept reicht als leichtes Hauptgericht für 2 Personen.

Angebot
Original Gefu Spiralschneider 13780 - Frische Gemüsespaghetti im Handumdrehen dank Spirelli 2.0 – Profi Küchenhelfer*
  • STABILER HALT - Unser einrastender Gemüsehalter mit 3 Edelstahlstiften sorgt für sicheren Halt des Gemüses von Anfang an....
  • EINFACHE HANDHABUNG - Durch unser jahrelanges Know-how im Bereich der Küchenutensilien kannst du ganz einfach und ohne...
  • GESUND UND LECKER - Erstelle dir im Handumdrehen schnelle Gerichte, die nicht nur etwas fürs Auge bieten, sondern auch...
Angebot
Lurch 10203 Spiralschneider Spirali grün / creme*
  • schneidet Spaghetti und Spiralen aus Obst und Gemüse
  • extrem scharfe Messer aus rostfreiem Edelstahl
  • drei einfach austauschbare Messereinsätze

Low Cab Zucchini-Nudeln mit Erdnüssen und Chili

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Mehr erfahren: Datenschutz
15 Kommentare

Weitere Leckerbissen

15 Kommentare

Jenny Januar 11, 2016 - 17:25

Das sieht so unfassbar lecker aus…obwohl ich gerade eigentlich keinen Hunger HATTE, könnte ich jetzt sofort eine Portion davon verdrücken!! Ganz tolle Idee Zucchini asiatisch zu zubereiten!!
Deine Bilder sind übrigens ein Traum!!

Liebe Grüße
Jenny

Antworten
Gaumenfreundin Januar 13, 2016 - 17:18

Ich danke Dir Jenny :)

Antworten
Jutta von Kreativfieber Januar 13, 2016 - 14:15

Hmmm, das probiere ich mal aus , sieht super lecker aus!

Antworten
Gaumenfreundin Januar 13, 2016 - 17:16

Vielen lieben Dank Jutta :)

Antworten
Eliaciel Januar 17, 2016 - 16:57

Mhh sieht wirklich lecker aus! Würde ich wirklich gerne mal nach kochen.
Aber ich hab da mal eine (vielleicht etwas doofe) Frage:
Wo bekommt man Erdnussmus her? Hab sowas noch nie im laden gesehen, oder hast du den selbst gemacht?

Antworten
Gaumenfreundin Januar 22, 2016 - 16:18

Lieben Dank :) Erdnussmus bekommst du im Biomarkt. Du kannst aber auch Erdnussbutter verwenden, das funktioniert genau so gut. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Julia Erdbeerqueen Januar 22, 2016 - 11:25

Das sieht toll aus :) Wir ernähren uns eh grade so weit es geht Lowcarb und da kommen solche guten Rezepte gerade recht :)
Liebe Grüße

Antworten
Gaumenfreundin Januar 22, 2016 - 16:14

Oh lieben Dank Julia :) Dann lasst es euch schmecken! Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Dani April 7, 2016 - 21:56

Hallo Steffi, nachdem ich die Zutaten für die Soße zusammen gerührt hatte, wurde die Konsistenz total krümelig. Kein bisschen cremig. Ich habe das Mus von Rapunzel genommen. Ist Dir das auch schon mal passiert?

Antworten
Gaumenfreundin April 13, 2016 - 21:28

Hi Dani,
hmm, das ist aber seltsam. Ich hatte das Mandelmus von Alnatura. Aber normalerweise sollte das keinen Unterschied machen. Hat es dir dennoch geschmeckt?
Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Corinna Mai 7, 2016 - 12:48

Hallo Dani, ich glaube du musst die Soße länger verrühren, damit sich alle Zutaten verbinden können.
Habe es gerade nachgekocht und muss einfach sagen, dass es köstlich ist. Leider habe ich nur die halbe Portion gemacht, da ich nicht wusste, ob ich Erdnussmus mag. Ich habe allerdings noch eine halbe Paprikaschote mit angebraten. Das könnte ich jetzt jeden Tag essen!

Antworten
Gaumenfreundin Mai 9, 2016 - 10:26

Lieben Dank Corinna! Das kann natürlich sehr gut sein.Freut mich, das dir die Zoodles so gut geschmeckt haben :) Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Der Ultimative Gewürzguide: Gesünder Leben mit weltweiten Gewürzen Mai 23, 2016 - 20:50

[…] Asiatische Zucchininudeln Low Carb […]

Antworten
Sarah August 15, 2016 - 17:22

Auch ich habe noch ein paar rote Paprika-Streifen dazu gegeben. Außerdem hatte ich noch Maiskölbchen zu Hause, die haben das Ganze super ergänzt. Dafür habe ich die Erdnüsse weg gelassen – zu viele Erdnüsse sind nicht so mein Fall. Es war lecker. :-) Aber ich hatte nachher eine sehr wässrige Soße in meinem Teller übrig, obwohl die Erdnussmus-Soße, die ich mit den Zoodles vermischt habe, vorher schön cremig war. Habe ich die Zucchini evtl. zu lange angebraten, sodass sie angefangen haben, Wasser zu ziehen?! Oder woran könnte das liegen?

Antworten
Gaumenfreundin August 17, 2016 - 11:32

Liebe Sarah,

vielen lieben Dank! Oh Paprika und Mais passen sicherlich toll dazu, super Idee!
Ich glaube du hast einfach die Zucchinis etwas lang gebraten. Ich mag sie immer gerne ganz knackig und lass sie nur eine Minute in der Pfanne.
Aber hauptsache es hat geschmeckt ;)

Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir