Low Carb Zucchininudeln mit Mangold

von Gaumenfreundin

Ich bin gerade wieder im Zoodles-Fieber und hab am Wochenende diese wahnsinnig leckeren Zucchininudeln mit Mangold und Pinienkernen zubereitet. Das Rezept will ich unbedingt mit euch teilen, denn es war sooo gut! Perfekt für das schnelle Abendessen mit wenig Kohlenhydraten und viel gesundem Gemüse. Mit meinen leckeren Zoodles könnt ihr die Mangold-Saison nun so richtig auskosten.

Low Carb Zucchininudeln mit Mangold

Zucchininudeln mit Mangold

Mangold hab ich erst letztes Jahr für mich entdeckt und war richtig begeistert vom angenehm-würzigem Geschmack! Meine Eltern hatten das aromatische Gemüse im Garten angebaut und ich war total neugierig wie die spinatähnlichen Blätter denn schmecken. Abends gab es dann eine vegetarische Mangold-Quiche und seit dem bin ich absoluter Mangold-Fan und freu mich dieses Jahr auf viele leckere Mangold-Rezepte. ♥

Rezept für Low Carb Zucchininudeln mit Mangold

Mangold-Mascarpone-Soße

Die Soße für meine Zoodles besteht aus Mascarpone und Zitronensaft und ist richtig schön cremig. Mascarpone passt einfach perfekt zu den Zucchininudeln und dem Mangold. Würzig und wunderbar pikant.

Meine Zucchininudeln sind blitzschnell gemacht und richtig lecker!

Rezept für Low Carb Zoodles mit Mangold und Mascarpone

Step by Step zum cremigen Mangold-Genuss

Als Erstes werden die Pinienkerne geröstet. Der Mangold wird in Streifen geschnitten und die Zucchini wird mit einem Spiralschneider in Spaghettiform gebracht.

Nun werden Zwiebeln und Knoblauch klein gehackt und in Öl angebraten. Anschließend kommt der Mangold hinzu und wenig später auch die Mascarpone, der Zitronensaft und die Zucchininudeln.

Super schnell gemacht und eine gelungene Abwechslung zu klassischen Zoodles mit Tomatensoße.

Zucchinispaghetti mit Mangold und Pinienkernen

5 von 1 Bewertung
Low Carb Zucchininudeln mit Mangold
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 1 Person
Autor: Gaumenfreundin.de
Zutaten
  • 1 Zucchini
  • 100 g Mangold
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Mascarpone
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
Anleitung
  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne fettfrei rösten. Anschließend beiseite stellen.
  2. Den Mangold waschen, den Stuck entfernen und die Blätter in Streifen schneiden.
  3. Die Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform bringen, die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch ca. 1 Minute dünsten.
  5. Anschließend die Mangoldstreifen dazugeben und 20 ml Wasser einrühren.
  6. Den Mangold ca. 4 Minuten weich köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  7. Nun die Mascarpone und den Zitronensaft einrühren. Wenn ihr die Soße etwas dünnflüssiger haben möchtet, dann könnt ihr noch etwa 50 ml Wasser einrühren.
  8. Die Zucchininudeln die Pfanne geben und 1 - 2 Minuten in der Soße köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  9. Die fertigen Zoodles mit den Pinienkernen garnieren.

Lasst euch die wunderbar-cremigen Zucchininudeln mit Mangold, Mascarpone und Pinienkernen schmecken!

Weitere leckere Zucchininudel-Rezepte findet ihr in meiner Zoodles-Kategorie.

Low Carb Zucchininudeln mit Mangold und Mascarpone

6 Kommentare

Weitere Leckerbissen

6 Kommentare

Angelina Juni 22, 2017 - 9:08

Liebe Steffi,

dein Blog ist wunderschön! Und deine Fotos sind es ebenso.
Jetzt habe ich schon früh morgens Zoodles-Gelüste :-)

Ganz liebe Grüße
Angelina

Antworten
Gaumenfreundin Juni 22, 2017 - 18:45

♥-lichen Dank Angelika!!!

Antworten
Tamara Brauer Juli 11, 2017 - 15:04

Hallo und danke für das tolle Rezept ;) ich habe heute meinen Jungs mal die Zucchininudeln serviert – mit Zucchini und Mangold aus eigener Ernte, sagenhaft! Bei der Hitze beschweren sich ja immer alle, dass der Appetit fehlt. Da ist so ein leichter Gemüseteller genau richtig. Eine Frage: schmeckt es auch mit Rohnudeln? Die sind ja auch für Low Carb geeignet, nur weiß ich nicht, ob die so ganz ohne Sauce auch den Geschmack annehmen. Hast du das mal probiert? LG, Tammy

Antworten
Gaumenfreundin Juli 11, 2017 - 19:17

Liebe Tamara, vielen lieben Dank :) Mangold aus eigener Ernte klingt richtig toll! Sind Rohnudeln Konjaknudeln? Die schmecken mir leider überhaupt nicht, daher kann ich dir leider nicht sagen ob sie die Sauce geschmacklich gut annehmen. Liebe Grüße, Steffi

Antworten
Carola Stankiewicz November 1, 2018 - 18:32

Hallo liebe Steffi, ich koche nun schon mehrere Wochen nach Deinen Rezepten. Haben erst nach WW gekocht und dann auch Low Carb. Damit fühlen wir uns superwohl. Heute wird dieses Gericht gekocht. Mein Partner ist immer erstaunt, welche neuen Ideen ich habe und ist immer begeistert, besonders von Deiner Big Mac Rolle und dem Burgersalat Bitte mach weiter soZoodles stehen auch ganz hoch im Kurs. Alles Liebe, Carola.

Antworten
Gaumenfreundin November 2, 2018 - 10:36

Liebe Carola, wie schön! Das freut mich wirklich riesig! Auch das deinem Mann meine Rezepte schmecken :) Ich muss auch dringend wieder Zoodles machen. Liebe Grüße, Steffi

Antworten

Schreib mir