Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Low Carb Zoodles mit Hülsenfrüchten, Ziegenkäse und Rucola

Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
8 SP

Mein Herz schlägt für Zoodles. Ich hab schon viele Low Carb Nudeln ausprobiert, ob Shirataki oder Sojanudeln, geschmacklich haben mich aber keine überzeugt. Den einzig wahren Nudelersatz gibt es bei mir mit knackigen Gemüsenudeln aus Zucchini. Mit denen darf es abends gerne mal Low Carb sein. Meistens esse ich meine Zoodles mit Tomatensoße, Carbonara oder Bolognese, aber auch diese Kombination hat mich absolut überzeugt – Zoodles mit Hülsenfrüchten, Ziegenkäse und Rucola. Köstlich!

Rezept Zoodles mit Linsen, Ziegenkäse und Rucola

Zoodles mit Hülsenfrüchten

Hülsenfrüchte, wie Bohnen, Kichererbsen und Linsen enthalten viel pflanzliches Protein, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Vitamine und haben einen hohen Einweiß-Anteil. Es gibt bereits fertige Mischung mit verschiedenen Hülsenfrüchten, zum Beispiel die bunten Hülsenfrüchte von Davert. Eine wunderbare Mischung mit Azukibohnen, schwarzen und weißen Bohnen, Mungbohnen, braunen, roten und grünen Linsen und Kichererbsen, der ich noch ein paar Wachtelbohnen hinzugefügt habe.

Bunte Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte eignen sich meist nicht für den spontanen Hunger, denn es wird empfohlen sie über Nacht in Wasser einzuweichen. Aber ist die Vorarbeit erstmal getan, lassen sich die kleinen Powerpakete unglaublich vielseitig zubereiten und schmecken einfach prima zu Salaten, indischen Currys oder zu Pasta Gerichten.

Kombiniert mit Ziegenkäse, Rucola und Chrorizo passen bunte Hülsenfrüchte aber auch unglaublich gut zu Zoodles, daher hab ich euch das leckere Rezept heute mitgebracht. Durch die Linsen bekommt die Sauce eine wunderbar cremige Konsistenz.

Low Carb Bunte Zoodles mit Hülsenfrüchten, Ziegenkäse und Rucola
Weitere schnelle Zucchininudel-Rezepte:

Rezept für Bunte Zoodles mit Hülsenfrüchten, Ziegenkäse und Rucola

Bunte Hülsenfrüchte mit Zoodles, Ziegenkäse und Rucola

Noch keine Bewertung
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Wunderbar cremig und super sättigend! Die Zoodles mit Hülsenfrüchten und Ziegenkäse sind raffiniert und einfach gemacht.
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 50 g Hülsenfrüchte - oder nur Linsen, Bohnen oder Kichererbsen
  • 50 g Chorizo
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Sahne zum Kochen - fettreduziert
  • 30 g Ziegenkäse
  • 50 g Rucola
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Die bunten Hülsenfrüchte über Nacht in Wasser einweichen, anschließend das Einweichwasser weg gießen. Die Hülsenfrüchte für ca. 45 Min. kochen.
  • Die Chorizo würfeln, den Knoblauch pressen. Die Zucchini mit dem Spiralschneider in Spaghettiform schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Chorizowürfel mit dem Knoblauch anbraten. Mit der Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  • Die Hülsenfrüchte zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Zucchininudeln zufügen und ca. 1 Min. in der Soße schwenken.
  • Die Hülsenfrucht-Zucchini-Pfanne mit Rucola und Ziegenkäse servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 418kcal | Kohlenhydrate: 24g | Eiweiß: 17g | Fett: 29g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (8)

Antje Wolf
8. Mai. 2016 um 19:27 Uhr

Hallo Steffi,

ich bin erst heute auf Deine Seite gestoßen und finde sie sehr ansprechend, die Rezepte machen sofort Lust auf Nachkochen. Daher die Frage, mit welchem Schäler Du die Gemüse“nudeln“ zauberst.

Danke für eine Antwort!

Viele Grüße,
Antje

Steffi

Steffi
17. Jun. 2016 um 17:54 Uhr

Vielen lieben Dank Antje :) Es tut mir so leid, ich hab deine Nachricht erst jetzt gelesen, da sie leier im SPAM gelandet ist und ich den schon ewig nicht mehr kontrolliert habe … Ich verwende den GEFU Spiralschneider Spirelli. Bekommst du bei Amazon. Alles Liebe! Steffi

Sacha
4. Mrz. 2016 um 12:37 Uhr

Ganz wunderbares Rezept, vielen Dank dafür! Habe fleischlos gegessen und die Chorizo durch Cocktailtomaten ersetzt. Mjam!

Steffi

Steffi
18. Mrz. 2016 um 12:26 Uhr

Lieben Dank Sacha! Freut mich sehr, das es dir geschmeckt hat :) Liebe Grüße, Steffi

Sebastian
25. Mrz. 2015 um 15:32 Uhr

Hallo Steffi,

habe dein Rezept mal nachgekocht, habe allerdings als Nudelersatz Möhren anstatt Zucchini genommen. Schmeckt auch hervorragend!

Nochmal Danke fürs Rezept

Gruß
Sebastian

Bine
18. Feb. 2015 um 12:44 Uhr

Vielen DAnk für die neue Druckfunktion. Da werd ich meinen Lurch mal anschmeißen. Denn oh Wunder ich mag alles an diesem Gericht. Zoodles, Hülsenfrüchte, Rucola und Ziegenkäse. Jam Jam!!!

Patrick
17. Feb. 2015 um 16:59 Uhr

Hallo Steffi,

Zoodles? Man lernt wohl wirklich nie aus!:D

Geniale Idee, die Mahlzeit hat vermutlich schön lange satt gehalten oder?
Denn für eine ordentliche Portion Ballaststoffe sollte damit gesorgt sein! ;)

Viele Grüße, sieht spitze aus,
Patrick :)

Christina
17. Feb. 2015 um 09:55 Uhr

Wow, sieht ja lecker aus. Werde ich gleich mal die Tage nachkochen.
Deine Curry-Rezepte sind toll, die hab ich alle schon probiert :-)
Alles Liebe
Christina

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>