Zum Newsletter: Jetzt anmelden & über E-Book freuen
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

Es ist mal wieder Zeit für Low Carb Zucchininudeln, meint ihr nicht auch? Ich hab euch heute eine ganz wunderbare Kombination aus knackigen Zucchini, Garnelen und cremiger Sahnesoße mitgebracht. Meine Zoodles mit Garnelen sind ruckzuck zubereitet und das perfekte, leichte Abendessen.

Rezept für Zoodles mit Garnelen in Sahnesoße

Mein Weg zum Wohlfühlgewicht

In letzter Zeit hab ich mich ganz schön oft mit Süßem und Fettigem belohnt, wenn mein Tag mal wieder stressig war. Damit soll jetzt Schluss sein, denn ich möchte mich endlich wieder so richtig wohl in meiner Haut fühlen. Sieben Kilo trennen mich noch von meinem Wohlfühlgewicht, das ich zuletzt vor meiner Schwangerschaft auf die Waage gebracht habe. Was das Essen angeht, bin ich ein absoluter Genussmensch. Nie im Leben würde ich komplett auf Pizza, Pasta und meine geliebten Burger verzichten, auch wenn Low Carb Gerichte, wie diese Zoodles, wirklich ganz wunderbar schmecken.

Rezept für Zucchininudeln mit Garnelen in Sahnesoße

Blumenliebe

Nach langem Überlegen habe ich mich letzte Woche bei den Weight Watchers angemeldet, denn hier kann ich genau die Lebensmittel essen die ich mag, wenn auch natürlich nicht nonstop ;) Zusätzlich darf ich mich an frischem Obst und Gemüse so richtig sattessen und auch für ein Gläschen Wein am Abend sind oft noch Punkte übrig.

Von meinem ersten Weight Watchers Treffen war ich ganz begeistert und bin seitdem hochmotiviert dabei. Ich werde euch nach und nach über meine Erfolge berichten und auch einige meiner Rezepte mit Smartpoints versehen. Meine Zoodles mit Garnelen haben gerade einmal 3 Smartpoints pro Person und machen richtig satt. Wenn ihr mal besonders hungrig seid, dann könnt ihr euch aber auch gleich die ganze Portion gönnen. :)

Zoodles mit Garnelen – große Zucchininudel-Liebe ♥

Mein Blog muss definitiv noch mit vielen weiteren köstlichen Gemüsenudel-Rezepten gefüllt werden. Ich bin einfach ein ganz großer Fan der gesunden Nudeln. Diese Kombination mit Garnelen, saftigen Tomaten und knackigen Möhren hat wirklich ausgezeichnet geschmeckt und ist im Handumdrehen zubereitet.

Zucchininudeln mit Garnelen, Möhren, Tomaten in Sahnesauce

Lasst euch die gesunden Gemüsenudeln schmecken und habt eine tolle Woche!

Schnelle Low Carb Zoodles mit Garnelen in Sahnesoße

9 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Zoodles mit Garnelen sind schnell zubereitet, wunderbar cremig und richtig gesund.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Möhre
  • 200 g Garnelen - TK
  • 100 g Kirschtomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Sahne zum Kochen - Rama Cremefine, 7 % Fett
  • 50 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 - 3 EL gehackter Dill

Zubereitung 

  • Die Zucchini mit einem Spiralschneider in Spagettiform schneiden. Den Knoblauch klein hacken. Zwiebel und Möhre klein würfeln. Die gefrorenen Garnelen kurz antauen lassen. Die Tomaten würfeln.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Möhren anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen zugeben und 6 Min. mitbraten.
  • Anschließend die Tomatenwürfel zufügen und die Garnelen-Pfanne mit Sahne und Wasser ablöschen. Kurz einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Dill abschmecken.
  • Die Zucchininudeln hinzufügen und 1-2 Min. köcheln lassen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 230kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 25g | Fett: 6g

 

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (5)

Sonja
13. Sep. 2022 um 21:28 Uhr

Hab lange nach einem leckeren Garnelenrezept gesucht, welches mein Mann auch essen würde.
Anstatt Zuchini Nudeln, haben wir normale Spaghetti genommen.
War super lecker

Steffi

Steffi
13. Sep. 2022 um 23:30 Uhr

Das freut mich riesig!!!

Birgit Thiele
3. Mai. 2022 um 19:35 Uhr

Dieses Rezept habe ich heute erstmalig ausprobiert.
Es hat uns seeeehr gut geschmeckt und wird nun öfter auf dem Tisch stehen!!
Allerdings habe ich die Garnelen mit Öl, Salz, Pfeffer und Knobi extra gebraten und mit den Zoodles in die Soße gegeben, um zu verhindern, dass sie „gummiartig“ werden.
Vielen Dank für die leckere Anregung!!

Steffi

Steffi
4. Mai. 2022 um 07:15 Uhr

Danke für dein tolles Feedback, Birgit!! Das freut mich sehr!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>