Zubereitung 20 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
 

Meine Rigatoni al forno mit Hackfleisch, Erbsen, Schinken und einer Tomaten-Sahne-Sauce schmecken original wie beim Italiener. Spar dir also das Tütchen, denn mit meinem gelingsicheren Rezept kannst du den klassischen Auflauf ganz einfach selber machen.

Rigatoni al forno mit Erbsen und Schinken in der Auflaufform

Rigatoni al forno – der italienische Klassiker

Wenn es um leckere Nudelgerichte geht, dann ist Italien einfach immer ganz vorne. Unser Speiseplan ist durch Gerichte wie Spaghetti Bolognese oder Lasagne einfach so viel leckerer.

Die Pasta al forno ist ein klassisches Nudelgericht aus der italienischen Küche, das auch bei uns sehr beliebt ist. Nudeln, Hackfleisch und Tomatensauce sind einfach eine unschlagbare Kombination. Al forno bedeutet im Italienischen übrigens „aus dem Ofen“.  Wenn nämlich alles mit zart schmelzendem Mozzarella im Ofen überbacken wird, sind wir doch alle im 7. Pasta-Himmel. Mamma mia!

Meal-Prep-Tipp: Direkt die doppelte Portion der Tomaten-Hackfleischsauce zubereiten und einfrieren. So hast du immer eine gute Grundlage für köstliche Rigatoni al forno im Tiefkühlfach.

Zutaten für Rigatoni al forno
Rigatoni al forno mit Hackfleisch, Erbsen und Käse überbacken

Zutaten für meine Rigatoni al forno

Der italienische Nudelauflauf steckt voller Zutaten, die einfach der ganzen Familie schmecken. Und sind wir mal ehrlich: Schmeckt nicht alles mit Käse überbacken so unfassbar lecker?

  • Nudeln
    Rigatoni, kurze Röhrennudeln, eignen sich für den Nudelauflauf ganz besonders gut. Sie nehmen Saucen dank der gerillten Oberfläche besonders gut auf.
  • Hackfleisch
    Ich verwende Rinderhackfleisch in Bio-Qualität.
  • Zwiebel & Knoblauch
  • Schinken
  • Erbsen
    Die Erbsen gehören nicht zwingend dazu, aber ich finde, sie passen einfach toll zu den restlichen Zutaten. Außerdem würde mir ohne Erbsen der schöne Farbklecks fehlen :)

Die Sauce für die Rigatoni al forno besteht aus Tomatenmark, Rinderbrühe und Sahne und wird mit italienischen Kräutern abgeschmeckt.

Rigatoni al forno mit Schinken und Erbsen auf dem Teller

So bereitest du die Pasta al forno zu

Die genauen Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

  1. Vorbereiten
    Als Erstes die Rigatoni al dente kochen. Sie sollten also noch leicht bissfest sein. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und den Schinken in kleine Stücke schneiden.
  2. Anbraten
    Jetzt Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark unterheben und rösten.
  3. Sauce anrühren
    Anschließend kommen Brühe und Sahne hinzu und die Sauce darf für mindestens 15 Minuten, besser aber 30 Minuten, vor sich hin köcheln. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken und Parmesan unterheben.
  4. Überbacken
    Zum Schluss noch die Rigatoni mit der Sauce, den Erbsen und dem Schinken in eine Auflaufform geben. Alles mischen und mit geriebenem Mozzarella belegen. Den Auflauf für 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Und jetzt lass dir den himmlisch leckeren Auflauf richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Nudeln al forno mit Käse überbacken in der Auflaufform
Nudelauflauf mit Hackfleisch und Erbsen auf dem Teller
Rigatoni al forno mit Erbsen und Schinken in der Auflaufform

Rigatoni al forno Rezept

79 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine einfachen Rigatoni al Forno mit Hackfleisch, Schinken und Erbsen schmecken wie beim Italiener.

Rezept von Gaumenfreundin

Zubereitung 20 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 350 g Rigatoni
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Kochschinken
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Tomatenmark
  • 250 g Rinderbrühe
  • 250 ml Sahne zum Kochen
  • 1 EL italienische Kräuter
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • 150 g Erbsen - TK
  • 50 g geriebener Mozzarella

Zubereitung 

  • Nudeln nach Packungsangabe bissfest garen. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. Den Schinken in kleine Stücke schneiden.
    Zutaten für Nudelauflauf
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark unterheben und kurz anrösten.
  • Brühe und Sahne zugeben und alles bei mittlerer Hitze mindestens 15 Minuten köcheln lassen. Wenn du Zeit hast, besser 30 Minuten. Dabei mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken. Parmesan unterheben.
    Hackfleischsauce mit Tomatenmark, Rinderbrühe und Sahne
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Rigatoni mit der Sauce, Erbsen und Schinken in eine Auflaufform geben und mischen. Alles mit Mozzarella bedecken und 15 Minuten backen.
    Nudeln mit Erbsen und Schinken in der Auflaufform

Steffi´s Tipps

Bolognese-Sauce kannst du auch prima auf Vorrat kochen und portionsweise einfrieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 775kcal | Kohlenhydrate: 82g | Eiweiß: 37g | Fett: 33g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

 

Kommentare (16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Spargel-Rezepte

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.