Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Rigatoni al forno Rezept wie beim Italiener

Rigatoni al forno mit Erbsen und Schinken in der Auflaufform
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten

Meine Rigatoni al forno mit Hackfleisch, Erbsen, Schinken und einer Tomaten-Sahne-Sauce schmecken original wie beim Italiener. Spar dir also das Tütchen, denn mit meinem gelingsicheren Rezept kannst du den klassischen Auflauf ganz einfach selber machen.

Rigatoni al forno mit Erbsen und Schinken in der Auflaufform

Rigatoni al forno – der italienische Klassiker

Wenn es um leckere Nudelgerichte geht, dann ist Italien einfach immer ganz vorne. Unser Speiseplan ist durch Gerichte wie Spaghetti Bolognese oder Lasagne einfach so viel leckerer.

Die Pasta al forno ist ein klassisches Nudelgericht aus der italienischen Küche, das auch bei uns sehr beliebt ist. Nudeln, Hackfleisch und Tomatensauce sind einfach eine unschlagbare Kombination. Al forno bedeutet im Italienischen übrigens „aus dem Ofen“.  Wenn nämlich alles mit zart schmelzendem Mozzarella im Ofen überbacken wird, sind wir doch alle im 7. Pasta-Himmel. Mamma mia!

Meal-Prep-Tipp: Direkt die doppelte Portion der Tomaten-Hackfleischsauce zubereiten und einfrieren. So hast du immer eine gute Grundlage für köstliche Rigatoni al forno im Tiefkühlfach.

Zutaten für meine Rigatoni al forno

Der italienische Nudelauflauf steckt voller Zutaten, die einfach der ganzen Familie schmecken. Und sind wir mal ehrlich: Schmeckt nicht alles mit Käse überbacken so unfassbar lecker?

  • Nudeln
    Rigatoni, kurze Röhrennudeln, eignen sich für den Nudelauflauf ganz besonders gut. Sie nehmen Saucen dank der gerillten Oberfläche besonders gut auf.
  • Hackfleisch
    Ich verwende Rinderhackfleisch in Bio-Qualität.
  • Zwiebel & Knoblauch
  • Schinken
  • Erbsen
    Die Erbsen gehören nicht zwingend dazu, aber ich finde, sie passen einfach toll zu den restlichen Zutaten. Außerdem würde mir ohne Erbsen der schöne Farbklecks fehlen :)

Die Sauce für die Rigatoni al forno besteht aus Tomatenmark, Rinderbrühe und Sahne und wird mit italienischen Kräutern abgeschmeckt.

Rigatoni al forno mit Schinken und Erbsen auf dem Teller

So bereitest du die Pasta al forno zu

Die genauen Mengenangaben findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

  1. Vorbereiten
    Als Erstes die Rigatoni al dente kochen. Sie sollten also noch leicht bissfest sein. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und den Schinken in kleine Stücke schneiden.
  2. Anbraten
    Jetzt Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark unterheben und rösten.
  3. Sauce anrühren
    Anschließend kommen Brühe und Sahne hinzu und die Sauce darf für mindestens 15 Minuten, besser aber 30 Minuten, vor sich hin köcheln. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken und Parmesan unterheben.
  4. Überbacken
    Zum Schluss noch die Rigatoni mit der Sauce, den Erbsen und dem Schinken in eine Auflaufform geben. Alles mischen und mit geriebenem Mozzarella belegen. Den Auflauf für 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Und jetzt lass dir den himmlisch leckeren Auflauf richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Rigatoni al forno Auflauf mit Erbsen und Schinken

Rigatoni al forno Rezept

358 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine einfachen Rigatoni al Forno mit Hackfleisch, Schinken und Erbsen schmecken wie beim Italiener.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 350 g Rigatoni
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Kochschinken
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Tomatenmark
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 250 ml Sahne zum Kochen
  • 1 EL italienische Kräuter
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • 150 g Erbsen - TK
  • 50 g geriebener Mozzarella

Zubereitung 

  • Nudeln nach Packungsangabe bissfest garen. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. Den Schinken in kleine Stücke schneiden.
    Zutaten für Nudelauflauf
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark unterheben und kurz anrösten.
  • Brühe und Sahne zugeben und alles bei mittlerer Hitze mindestens 15 Minuten köcheln lassen. Wenn du Zeit hast, besser 30 Minuten. Dabei mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken. Parmesan unterheben.
    Hackfleischsauce mit Tomatenmark, Rinderbrühe und Sahne
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Rigatoni mit der Sauce, Erbsen und Schinken in eine Auflaufform geben und mischen. Alles mit Mozzarella bedecken und 15 Minuten backen.
    Nudeln mit Erbsen und Schinken in der Auflaufform

Steffis Tipps

Bolognese-Sauce kannst du auch prima auf Vorrat kochen und portionsweise einfrieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 775kcal | Kohlenhydrate: 82g | Eiweiß: 37g | Fett: 33g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (107)

Chris Deutscher
12. Jul. 2024 um 23:18 Uhr

klingt gut koch ich zum Mittagessen morgen. Danke

Steffi

Steffi
13. Jul. 2024 um 11:13 Uhr

Lass es dir schmecken :)

Eine Oma
9. Jul. 2024 um 12:23 Uhr

Meine Enkel waren begeistert. Schmeckt toll.

Steffi

Steffi
12. Jul. 2024 um 11:48 Uhr

Das freut mich sehr :)

Michele
7. Jul. 2024 um 17:28 Uhr

Ein richtig leckeres und einfaches Rezept!

Es war einfach soooo lecker!

Steffi

Steffi
8. Jul. 2024 um 10:44 Uhr

Das freut mich sehr!

Lennart
6. Jul. 2024 um 18:58 Uhr

Wirklich sehr lecker!

Steffi

Steffi
8. Jul. 2024 um 10:48 Uhr

Lieben Dank für die tolle Bewertung!

Jasmin
6. Jul. 2024 um 13:44 Uhr

Irmingard
1. Jul. 2024 um 10:36 Uhr

Annette
28. Jun. 2024 um 12:20 Uhr

Heidi
21. Jun. 2024 um 19:11 Uhr

Liebe Steffi, vielen Dank für dieses tolle Rezept. Die Rigatoni hat es schon oft bei uns gegeben….sie sind sooooo lecker. LG Heidi

Steffi

Steffi
21. Jun. 2024 um 23:44 Uhr

Wie schön, Heidi! Danke für die tolle Bewertung:)

Gabriela Cansu
21. Jun. 2024 um 12:08 Uhr

Alexandra
17. Jun. 2024 um 12:24 Uhr

Super einfach, super lecker!

Steffi

Steffi
17. Jun. 2024 um 16:25 Uhr

Lieben Dank!

Daniela
12. Jun. 2024 um 20:56 Uhr

wir (4köpfige Familie) lieben dieses Rezept.

Gefühlt koch ich nur noch Sachen von deiner Seite. Bin ein großer Fan geworden weil einfach alles schmeckt ❤️

Steffi

Steffi
13. Jun. 2024 um 08:30 Uhr

Ohhhh, was für ein wunderschönes Feedback. ich freu mich sehr darüber!

Astrid Strelow
11. Jun. 2024 um 18:04 Uhr

Diese Rigatoni schmecken nicht nur wie beim Italiener, sondern sie riechen auch nach Italien und Urlaub. Schnell gemacht und einfach nur lecker

Steffi

Steffi
12. Jun. 2024 um 08:41 Uhr

So schön, dass es dir geschmeckt hat! Danke für die tolle Bewertung :)

Diana
11. Jun. 2024 um 16:57 Uhr

Einfach nur sehr lecker

Steffi

Steffi
11. Jun. 2024 um 17:22 Uhr

Ganz lieben Dank :)

MiniFlora
11. Jun. 2024 um 12:09 Uhr

Katja
7. Jun. 2024 um 12:24 Uhr

Steffi
7. Jun. 2024 um 08:10 Uhr

Markus Butzbach
3. Jun. 2024 um 16:50 Uhr

Liebe Gaumenfreundin,
dein Rigatoni al forno Rezept ist Weltklasse. Deine Rezepte sind alle sehr lecker. Mach weiter so. Dankeschön

Steffi

Steffi
4. Jun. 2024 um 10:02 Uhr

Lieben Dank für das tolle Feedback!

Daniela Kybranz
1. Jun. 2024 um 14:56 Uhr

Ich bin total glücklich . Das Essen hat super geschmeckt!

Steffi

Steffi
1. Jun. 2024 um 16:05 Uhr

Lieben Dank für dein tolles Feedback!

Sandra
21. Mai. 2024 um 22:11 Uhr

Ganz tolles Rezept, welches es auch in unser Standard-Repertoire geschafft hat.

Steffi

Steffi
22. Mai. 2024 um 12:24 Uhr

Das freut mich riesig, Sandra!

Eva Maria
14. Mai. 2024 um 10:19 Uhr

Jasmin
9. Mai. 2024 um 18:44 Uhr

super lecker
habs mit Büffelmozarella überbacken, auch sehr lecker

Steffi

Steffi
10. Mai. 2024 um 09:01 Uhr

Das klingt toll! Danke für die tolle Bewertung!

Stefanie
8. Mai. 2024 um 17:38 Uhr

Sehr lecker

Kristin
21. Apr. 2024 um 18:48 Uhr

Gibt es eine Idee wie man das vegetarisch kochen könnte?
Also auch ohne veggy Hack meine ich

Steffi

Steffi
23. Apr. 2024 um 08:21 Uhr

Hallo liebe Kristin, du könntest statt Hack und Schinken Champignons verwenden. Die passen sicher ganz toll! Lass es dir schmecken!

Magda
5. Apr. 2024 um 14:31 Uhr

Absolut köstliches Rezept. Hab es schon öfter gemacht, weil es hier wirklich allen schmeckt.

Steffi

Steffi
5. Apr. 2024 um 14:34 Uhr

Das freut mich riesig, liebe Magda!

Miriam
4. Apr. 2024 um 12:10 Uhr

Ich hab das Rezept jetzt zum Xten Mal gemacht…und könnte mich jedes Mal reinlegen…
Mache immer eine kleine Auflaufform für mich nach Rezept und eine Große für meine Männer OHNE Erbsen :-)

Ich hatte beim ersten Mal das gleiche Problem wie VeeBee, dass meine Soße immer weniger wurde. Lege jetzt immer nen Deckel auf die Pfanne und lasse es wirklich nur gerade so köcheln. Seitdem wird die Soße nur noch minimal weniger.

Steffi

Steffi
5. Apr. 2024 um 14:39 Uhr

Ganz lieben Dank für die tolle Bewertung, liebe Miriam! Ich freu mich riesig!

Bianca
28. Mrz. 2024 um 22:29 Uhr

Mega lecker! War auch ein Volltreffer bei meiner Familie; wurde kommentiert mit „das kannst Du genau so nochmal kochen“. Tolles Rezept.

Steffi

Steffi
29. Mrz. 2024 um 14:03 Uhr

Juhuuu, das freut mich aber sehr! Wir lieben die Rigatoni auch so sehr

Maria-Theresia
25. Mrz. 2024 um 10:51 Uhr

Liebe Steffi,
habe gestern Rigatoni al forno nach deinem Rezept gekocht. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich bin glücklich deinen Foodblog gefunden zu haben. Habe schon viel von dir nachgekocht und bisher ist alles gelungen.Jetzt macht das Kochen richtig Spass.
Liebe Grüsse
Maria

Steffi

Steffi
25. Mrz. 2024 um 21:24 Uhr

Ganz lieben Dank, Maria-Theresia!

Simon
14. Feb. 2024 um 20:22 Uhr

So, heute das erste mal probiert. Dabei die Erbsen durch Mais ersetzt und Vollkornnudeln genommen. Das war unfassbar lecker. Eins der besten Rezepte.
Lieben Dank dafür

Steffi

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:41 Uhr

Wie schön zu lesen, Simon! Danke dir!

Manuela
5. Feb. 2024 um 18:17 Uhr

wie alles bisher von dir.. superlecker!

Steffi

Steffi
6. Feb. 2024 um 09:04 Uhr

Ganz lieben Dank!

Caro
15. Dez. 2023 um 17:51 Uhr

Schon vier oder fünf mal gekocht, super lecker schmeckt der ganzen Familie. Vielen Dank für das feine Rezept.

Steffi

Steffi
17. Dez. 2023 um 16:41 Uhr

Wie klasse, Caro! Danke dir :)

Vee Bee
18. Nov. 2023 um 20:15 Uhr

Aufgrund der super Bewertungen hatte ich sooo hohe Erwartungen an das Rezept. Ich wollte meinen Mann damit überraschen, der sich Rigatoni al Forno immer beim Italiener bestellt. Leider ist der Auflauf bei mir im Vergleich zum Italiener total trocken geworden. Nachdem ich die Soße 30 Minuten habe köcheln lassen, war kaum mehr Flüssigkeit übrig, was mich schon ein bisschen gewundert hat. Hätte ich die Pfanne vielleicht mit einem Deckel abdecken sollen damit nicht so viel Flüssigkeit beim köcheln verdampft? Auf welche Stufe stellt ihr den Herd zum köcheln ein? Würde so gerne wissen, was ich falsch gemacht habe. Geschmacklich war es nämlich super, einfach nur zu trocken…

Steffi

Steffi
20. Nov. 2023 um 08:26 Uhr

Das wundert mich tatsächlich total, denn die Sauce ist wirklich kein bisschen trocken. Ich weiß leider nicht, was hier schief gelaufen ist. Ich habe meinen Herd auf Stufe 5 und hab keinen Deckel auf dem Topf gehabt.

Saskia
9. Nov. 2023 um 18:15 Uhr

Super leckeres Rezept

Steffi

Steffi
10. Nov. 2023 um 08:28 Uhr

Vielen lieben Dank!

Catalin
6. Nov. 2023 um 20:47 Uhr

super lecker! die Soße habe ich mit Fenchel Salsiccia und mit Tomaten aus de Dose gemacht. Obendrauf habe ich Mozzarella und Cheddar ( hate 2 bereits geöffnete Beuteln im Kühlschrank. Leider habe ich die Erbsen vergessen. Ich werde auch andere Rezepte von dir ausprobieren!

Steffi

Steffi
7. Nov. 2023 um 08:45 Uhr

Das klingt richtig klasse! Danke für deine tolle Bewertung :)

Wolfgang
31. Jul. 2023 um 20:54 Uhr

Super Rezept Hab es heute ausprobiert und es schmeckt hervorragend und ist wirklich einfach zuzubereiten. Gerne wieder ✌️

Steffi

Steffi
31. Jul. 2023 um 21:51 Uhr

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Michael
4. Jul. 2023 um 20:47 Uhr

Super lecker

Steffi

Steffi
5. Jul. 2023 um 12:18 Uhr

Vielen lieben Dank!

Ramona Jenkins
16. Apr. 2023 um 14:07 Uhr

Hallo,
ich würde gern Ihr Rezept probieren.
Hätte da nur eine Frage.
Bei den 250 gr. Rinderbrühe…..sind das dann 250 ml?
Lg

Steffi

Steffi
16. Apr. 2023 um 22:15 Uhr

Ja genau, ich hab es im Rezept geändert :)

Uwe
28. Mrz. 2023 um 15:38 Uhr

Oute mich mal als blutiger Anfänger und muss sagen, so wie Deine Beschreibungen sind, auch für mich geeignet.
Über den Geschmack kann man nur sagen: Megalecker !!!! habe 30 min köcheln lassen, aber auch statt Erbsen Zucchini genommen-
werde in Zukunft noch einiges von Deinen Rezepten ausprobieren- Vielen Dank für die tollen Rezepte!
Uwe

Steffi

Steffi
29. Mrz. 2023 um 09:20 Uhr

Oh wie klasse, Uwe! Ich danke dir sehr für dein tolles Feedback! Wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

Lukas Olewski
25. Mrz. 2023 um 18:04 Uhr

Das Rezept ist ein Hammer, einfach, schnell. Das Gericht ist sehr nahrhaft, sättigend und schmeckt hervorragend !

Steffi

Steffi
26. Mrz. 2023 um 13:53 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung zu den Rigatoni!

Daniela
16. Feb. 2023 um 20:06 Uhr

Super leckeres Rezept, wie Original vom Italiener!!

Steffi

Steffi
17. Feb. 2023 um 09:06 Uhr

Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat!

Ines
6. Feb. 2023 um 14:55 Uhr

Egal was ich von dir nachkoche schmeckt super lecker…weiter so!!!

Steffi

Steffi
6. Feb. 2023 um 17:15 Uhr

Wie klasse! Vielen Dank für deine tolle Bewertung :)

Melanie
21. Nov. 2022 um 10:00 Uhr

Super einfach erklärt, leicht und schnell nachzumachen und schmeckt unglaublich lecker

Steffi

Steffi
21. Nov. 2022 um 11:15 Uhr

Das freut mich riesig zu lesen, Melanie!

Sabine
15. Nov. 2022 um 17:32 Uhr

Schmeckt wie beim Italiener :). Sehr gut und einfach zu kochen. Habe normale Sahne genommen.

Steffi

Steffi
16. Nov. 2022 um 10:59 Uhr

Ganz lieben Dank für dein Feedback!

Micha
13. Sep. 2022 um 14:25 Uhr

Der Lieblingsauflauf meiner Familie

Steffi

Steffi
13. Sep. 2022 um 17:19 Uhr

Das freut mich riesig!

Christa Retzer
24. Aug. 2022 um 13:06 Uhr

Hallo, hab diesen Tortellini-Auflauf gemacht, sehr, sehr gut. Hab noch Zucchinischeiben dazugegeben und keinen Mais. Tomaten waren frisch und alles im TM püriert.
Zu dem restlichen Auflauf hab ich eine kleine Dose rote Bohnen und etwas angebratens Hackfleisch mit Frühlingszwiebeln und Käse darüber gegeben. War auch sehr gut.

Steffi

Steffi
24. Aug. 2022 um 21:52 Uhr

Danke für dein tolles Feedback und den Tipp zur Abwandlung. Liebe Grüße, Steffi

Nicole
1. Jul. 2022 um 17:48 Uhr

Das Rezept war ein Erfolg.. werde noch weiter probieren

Steffi

Steffi
4. Jul. 2022 um 10:42 Uhr

WIe toll. Das freut mich sehr!

Manu
13. Jun. 2022 um 15:16 Uhr

Habe es heute zum ersten Mal für meine Familie gekocht und ich muss ech sagen die waren alle begeistert. Sogar meine 5-jährige die oft Zicken macht, hat ihren Teller aufgegessen und wollte mehr.

Steffi

Steffi
13. Jun. 2022 um 15:21 Uhr

Was für eine schöne Rückmeldung! Danke dir!

Mark Grünewald
12. Jun. 2022 um 16:50 Uhr

Wunderbares Rezept. Es hat der ganzen Familie wunderbar geschmeckt und ist mir sehr gut gelungen. Vielen Dank und Grüße aus München. Mark

Steffi

Steffi
12. Jun. 2022 um 18:52 Uhr

Wie schön zu lesen, Mark! Danke für deine Rückmeldung!

Amalie
7. Jun. 2022 um 12:11 Uhr

Schade, dass ich nicht gerade frisches Hackfleisch im Kühlschrank habe… sonst hätte ich gleich losgelegt, mit Deinem großartigen Rezept. Läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen. Wird bestimmt die nächsten Tage ausprobiert.
Liebe Grüße aus dem Wohnzimmer
Amalie

Steffi

Steffi
7. Jun. 2022 um 14:56 Uhr

Lieben Dank Amalie! Lass es dir auf jeden Fall richtig gut schmecken!

Philipp
28. Mai. 2022 um 09:59 Uhr

Schmeckt prima und lässt sich wunderbar auch über zwei Tage essen. Ist dann sogar noch besser!

Steffi

Steffi
29. Mai. 2022 um 08:40 Uhr

Danke für dein tolles Feedback!

Carolin Dambacher
23. Mai. 2022 um 11:12 Uhr

Sehr gutes Rezept, lässt sich super vorbereiten und dann bei Bedarf in den Backofen schieben. Alle waren begeistert!! Frischer Salat dazu, fertig

Steffi

Steffi
23. Mai. 2022 um 16:40 Uhr

Oh wie toll! Ganz lieben Dank für dein Feedback!

Renate Nina
19. Mai. 2022 um 00:50 Uhr

Hi, also erstmals danke das es dich gibt
Deine Rezepte sind absolute spitze, ich suche echt lange einige rezepte die meiner kleinen 2,5 jährige (Tochter) und meinem großen 35 Jähriger (Mann) schmecken, den sie sind extrem wählerisch was das essen betrifft
Habe diese Woche 3 deiner Rezepte probiert und alle wurden verputzt aufs letzte…
Weiter so, du bist mir eine große Hilfe endlich kann ich beruhigt schlafen den ich weiß das die bäuchlein voll sind
Und mir hat es auch großartig geschmeckt und das nachkochen ist absolut einfach und es sind wirklich Zutaten die jeder hat keine ausgefallenen gewürze usw…
Top

Sandra
30. Jun. 2022 um 09:14 Uhr

Tolles Rezept! Sehr lecker
Wird bestimmt bald wieder gekocht!
Dankeschön

Steffi

Steffi
19. Mai. 2022 um 08:00 Uhr

Wie klasse!!! Danke für dein tolles Feedback! So schön, das euch die Rigatoni so gut geschmeckt haben!

Steffi

Steffi
30. Jun. 2022 um 10:55 Uhr

Das freut mich riesig!

Iris
13. Mai. 2022 um 11:49 Uhr

Super lecker !!
Selbst meine Männer waren total begeistert und ich solle dieses Gericht ja noch einmal kochen.
Ihr habt recht, je länger geköchelt wird (ca. 25 Minuten), desto leckerer wird es.
Werde noch mehr von dir ausprobieren.

Steffi

Steffi
13. Mai. 2022 um 23:15 Uhr

Oh wie schön, Iris!!! Danke für deine Bewertung!

Franzi
10. Mai. 2022 um 10:27 Uhr

Immer wieder stelle ich mir die Frage, ob süße oder saure Sahne gemeint ist.? Am besten einfach dazu schreiben :)

Steffi

Steffi
10. Mai. 2022 um 10:58 Uhr

Normale Kochsahne oder Sahneersatz :) Lass es dir schmecken!

Elfie Neu
25. Apr. 2022 um 13:09 Uhr

Hi
Habe dies Rezepte erst heute entdeckt und bin alleine von der Erklärung schon begeistert
Das versteht sogar ein Laie
Dafür schon mal 100 Sterne , denn oft kann ich ein Rezept von anderen nicht nachmachen wegen zu geringer Erklärung
Auf jeden Fall mein Respekt ❗❗❗
Morgen mach ich den Tortellini Auflauf
Werde dann berichten ❣️
L. Grüße die Mutschelfee Elfie

Sabrina
13. Apr. 2022 um 06:26 Uhr

Sehr sehr lecker. Es ist nichts übrig geblieben. Genau so wie viele deiner Rezepte, die wir bisher ausprobiert haben.
Die 30 Minuten Kochzeit abzuwarten lohnen sich auf jeden Fall.

Steffi

Steffi
13. Apr. 2022 um 09:27 Uhr

Vielen lieben Dank!

Ni Si
7. Apr. 2022 um 12:07 Uhr

Super leckeres Rezept – nur zu empfehlen

Steffi

Steffi
7. Apr. 2022 um 13:04 Uhr

Ganz lieben Dank!!!

Boris
7. Apr. 2022 um 12:07 Uhr

Vorbereitung ganz einfach, schön köcheln lassen (ich empfehle hier auch die vollen 30 Minuten), ab in den Ofen und dann nur noch genießen. Absolut lecker.

Steffi

Steffi
7. Apr. 2022 um 13:04 Uhr

Wie toll! Ich freu mich riesig über deine tolle Bewertung, Boris!!!

Ni Si
7. Apr. 2022 um 12:06 Uhr

Ein richtig leckeres Rezept – nur zu empfehlen genauso wie das Hühnerfrikassee!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>