Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Hähnchen süß-sauer mit Paprika und Reis
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten

Mein Hähnchen süß-sauer schmeckt wirklich wie im China-Restaurant und ist in 25 Minuten zubereitet. Das Rezept mit Gemüse, Ananas und der sämig-fruchtigen Sauce ist ein beliebter Klassiker, den du jetzt ganz einfach und unkompliziert selber machen kannst! Also nichts wie ran an den Wok!

Hähnchen süß-sauer mit Paprika und Reis

Hähnchen süß-sauer wie beim Chinesen

In meiner Jugend hab ich mir die süß-saure Sauce immer als Fertiggericht im Glas gekauft. Hähnchen anbraten, Reis kochen, Sauce dazu und fertig. Damals dachte ich immer, es wäre super kompliziert, Hähnchen süß-sauer selber zu machen. Ist es aber überhaupt nicht! Die Fix-Produkte kannst du also getrost im Supermarktregal stehen lassen.

Zutaten für den chinesischen Klassiker:

  • Reis
    Ich mag die Kombi aus Jasminreis und Basmatireis total gerne. Tipp: Immer direkt etwas mehr Reis kochen. So kannst du am nächsten Tag gebratenen Reis zubereiten.
  • Knoblauch
  • Paprika
  • Ananas-Stücke 
    Ich empfehle Ananas-Stücke aus der Dose, da du den Ananassaft für die süß-saure Sauce brauchst.
  • Hähnchenbrustfilet
Reis mit Hähnchen und Ananas auf dem Teller

Zutaten für die süß-saure Sauce:

  • Ananassaft
  • Weißweinessig
  • Zucker
  • Salz
  • Sojasauce
  • Ketchup
  • Sesamöl
  • Speisestärke

Das Tolle an der selbstgemachten, süß-sauren Sauce? Sie kommt ganz ohne Geschmacksverstärker aus und du hast alle Zutaten ganz bestimmt im Vorratsschrank.

Einfaches Rezept für Hähnchen süß-sauer

Die genauen Mengenangaben für das Hähnchen süß-sauer gibts weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Reis kochen

Als Erstes den Reis nach Packungsangabe zubereiten.

Zutaten vorbereiten

Dann die Paprikaschoten in Streifen schneiden und den Knoblauch klein hacken. Die Ananasstücke aus der Dose abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. 

Süß-saure Sauce zubereiten

Alle Zutaten für die Sauce, bis auf die Stärke, verrühren. Die Stärke ganz zum Schluss mit einem Schneebesen klümpchenfrei unterrühren.

Dann Öl in einem Wok erhitzen und erst das Hähnchen für 5 Minuten anbraten. Anschließend herausnehmen. Dann Knoblauch und Paprika anbraten. Jetzt kommen Ananaswürfel, das Hähnchen und die Sauce mit in den Wok. Alles darf dann bei mittlerer Hitze etwas vor sich hinköcheln.

Die süß-saure Sauce mit Reis servieren. Und auch Frühlingszwiebeln und Sesam passen super.

Hähnchen süß-sauer mit Paprika und Reis

Welches Gemüse passt noch zu dem Hähnchengericht?

Du kannst auch noch kleine Maiskolben aus dem Glas oder Bambussprossen zugeben. Und auch Möhren und Zucchini passen gut. Wenn du magst, kannst du den Klassiker auch vegetarisch zubereiten. Die Sauce schmeckt auch mit gebratenem Tofu oder nur mit Gemüse richtig lecker.

Und jetzt lass dir mein Hähnchen süß-sauer richtig gut schmecken! Ich freu mich wie immer sehr über dein Feedback und eine Bewertung!

Hähnchen süß-sauer mit Paprika und Reis auf dem Teller

Hähnchen süß-sauer Rezept

70 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein Hähnchen süß-sauer schmeckt wie im China-Restaurant und ist in nur 25 Minuten fix und fertig zubereitet.
10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 250 g Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Paprikaschoten - rot und gelb
  • 200 g Ananas-Stücke - Dose
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 EL Sesamöl - oder Sonnenblumenöl

Zutaten für die Sauce

  • 100 ml Ananassaft
  • 6 EL Weißweinessig - oder Apfelessig
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Ketchup - oder Tomatenmark
  • 1 EL Sesamöl - oder Sonnenblumenöl
  • 2 EL Speisestärke

Zubereitung 

  • Reis nach Packungsangabe zubereiten.
  • Paprika in Streifen schneiden, Knoblauch klein hacken. Ananas abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Hähnchen in kleine Stücke schneiden. 
  • Alle Zutaten für die Sauce, bis auf die Stärke, verrühren. Die Stärke zum Schluss mit einem Schneebesen klümpchenfrei unterrühren. 
  • Öl in einem Wok erhitzen und das Hähnchen rund herum für 5 Minuten anbraten, dann herausnehmen. Knoblauch und Paprika in den Wok geben und anbraten. Dann Ananaswürfel, Hähnchen und die Sauce unterheben. Aufkochen und alles bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen.
    Süß-sauer-Sauce mit Hähnchen, Paprika und Ananas
  • Die süß-saure Sauce mit Reis servieren.
    Hähnchen süß-sauer mit Paprika und Reis auf dem Teller

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: 2-3 Tage. 
Zum Hähnchen süß-sauer passen Frühlingszwiebeln und Sesam.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 397kcal | Kohlenhydrate: 55g | Eiweiß: 32g | Fett: 4g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (40)

Tanja Schillner
10. Jun. 2024 um 13:58 Uhr

Sehr lecker

Steffi

Steffi
11. Jun. 2024 um 08:38 Uhr

lieben Dank!

Eva
1. Jun. 2024 um 19:28 Uhr

Hat sehr gut geschmeckt ! Ebenfalls sehr lecker war das Teriyaki ! Danke für deine tollen Rezepte ! Liebe Grüße Eva

Steffi

Steffi
1. Jun. 2024 um 23:52 Uhr

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat, liebe Eva

Thorsten
25. Mai. 2024 um 20:33 Uhr

Hallo Steffi. Vielen Dank für dieses Spiel leckere Rezept, dass sich sehr einfach zubereiten lässt. Leider scheinst Du in der Liste der Zutaten die Eier vergessen zu haben. Werde jetzt die anderen chinesischen Rezepte ausprobieren. Gruß aus Hamm

Steffi

Steffi
27. Mai. 2024 um 10:57 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung, Thorsten. Aber Eier kommen hier garnicht rein, oder meinst du ein anderes Rezept? Liebe Grüße, Steffi

Jeannette
28. Apr. 2024 um 10:17 Uhr

Danke für das super leichte und leckere Rezept. Habe das erste Mal süß-sauer Soße selbst gemacht und war erstaunt, wie einfach das doch ist. Meinem Junior (2J. ) hat es auch sehr gut geschmeckt. Ich koche deine Rezepte gerne, weil sie so einfach beschrieben sind und man meistens schon einige Zutaten zu Hause hat.

Steffi

Steffi
28. Apr. 2024 um 16:12 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Jeanette! Lieben Dank!

Holger
14. Apr. 2024 um 16:06 Uhr

mein Vater war gelernter Koch und sagte: ein Rezept ist eine Art Leitplanke für eigene Kreativität. Da meine Bekannte Paprika nur geschält verträgt wäre da wohl der Bisseffekt weg. Habe daher einfach mal Karotten in Stifte geschnitten genommen.
Die Soße bis auf die Stärke im Wok bereitet und die Karotten dort mit gegart. Wenn diese etwas weich geworden sind Stärke eingerührt und aufkochen lassen. Dann die Ananasstücke ergänzen. Zuletzt das Fleisch mit garen. Spart eine Pfanne Abwasch und lässt es schön weich munden.
Guten Appetit

Steffi

Steffi
17. Apr. 2024 um 16:30 Uhr

Danke für dein Feedback, Holger!

Sabine
7. Feb. 2024 um 13:57 Uhr

sehr lecker und schnell gemacht. find es besser als im Restaurant und wird es bei uns sicher noch öfter geben!
habe etwas mehr Sauce gemacht, da ich hier lauter Saucen-Tiger habe :)
und die Bambussprossen dürfen bei uns natürlich nicht fehlen!

Steffi

Steffi
7. Feb. 2024 um 18:29 Uhr

Oh wow, danke für dein schönes Feedback :)

Julia
29. Dez. 2023 um 09:41 Uhr

Vielen lieben Dank für das super leckere Rezept! Wird es definitiv öfter geben :) die Süß Sauer Soße ist sehr authentisch! Ich hab jeweils 1El Ketchup und 1EL Tomatenmark genommen.

Steffi

Steffi
29. Dez. 2023 um 11:39 Uhr

Das klignt toll! Danke für die schöne Bewertung :)

Brigit
29. Sep. 2023 um 20:38 Uhr

Sehr lecker, leicht zu kochen, etwas essiglastig – da werde ich beim nächsten Mal weniger nehmen. Gibt’s auf alle Fälle wieder!

Steffi

Steffi
30. Sep. 2023 um 08:56 Uhr

Danke für deine tolle Bewertung :)

Denise
4. Apr. 2023 um 20:21 Uhr

Super Rezept und die meisten Zutaten hat man in ser Regel bereits griffbereit. Ich nehm meist weniger Stärke, weil mir die Soße sonst zu dick wird, aber sonst gehört das Rezept mittlerweile zu meinem Standartrepertoire :D

Steffi

Steffi
5. Apr. 2023 um 12:45 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Denise!

Cindy
11. Mrz. 2023 um 22:54 Uhr

Das Rezept ist wirklich super. Habe die Sauce als erstes zubereitet und probiert und dachte zuerst: Oh wow, ganz schön heftig aber mit dem Fleisch, der Ananas und dem Reis absolut top. Ich habe Weißweinessig verwendet, beim nächsten mal probiere ich es mit Apfelessig. Dann wird es sicher etwas milder werden?! Da wir zuhause gerne viel Sauce essen, habe ich die doppelte Menge an Sauce gemacht, da ich auch etwas mehr Fleisch hatte und große Paprikaschoten. Danke, für das einfache aber sehr leckere Rezept.

Steffi

Steffi
13. Mrz. 2023 um 11:23 Uhr

Wie schön, dass dir die Sauce so gut geschmeckt hat! Danke für deine Bewertung!

Carina
24. Feb. 2023 um 21:48 Uhr

Schmeckt einfach wie beim Asiaten, bzw. sogar besser als bei den meisten. Dachte immer süß-sauer Soße ist kompliziert, aber das Rezept geht so schnell und einfach und die Zutaten hab ich meistens Zuhause. Mein Mann als süß-sauer Liebhaber ist ebenfalls begeistert und freut sich immer, wenn ich es koche. Gehört mittlerweile zu unseren Standard Rezepten :) Danke fürs Teilen!

Steffi

Steffi
25. Feb. 2023 um 14:42 Uhr

Oh wow, Carina! Was für ein tolles Feedback! Da freu ich mich wirklich sehr drüber!

Melanie
20. Feb. 2023 um 18:56 Uhr

Mmmhh ist das fein!!!

Steffi

Steffi
22. Feb. 2023 um 09:12 Uhr

Ganz lieben Dank!

Mario
31. Jan. 2023 um 18:07 Uhr

Hammer, einfach nur hammer. Paprika musste ich kleiner schneiden für die Kinder. Aber alles in allem -> besser als beim Chinesen. Super Konsistenz und Geschmack.

Steffi

Steffi
1. Feb. 2023 um 17:47 Uhr

Wie klasse! Danke für deine tolle Bewertung :)

Susa
16. Jan. 2023 um 19:45 Uhr

Tolles Rezept! Sehr lecker und schnell zubereitet. Danke

Steffi

Steffi
16. Jan. 2023 um 21:08 Uhr

Wie schön! Das freut mich sehr!

Manu
23. Nov. 2022 um 23:15 Uhr

Sehr empfehlenswert!!!

Steffi

Steffi
24. Nov. 2022 um 10:06 Uhr

Vielen lieben Dank!

Anja
24. Sep. 2022 um 18:42 Uhr

Sehr lecker! Schmeckt wie im Restaurant. Alles für die Sauce war standardmäßig im Hause. Tolles Rezept, und wirklich schnell. Kommt auf die Liste Lieblingsrezepte

Steffi

Steffi
26. Sep. 2022 um 08:33 Uhr

Das freut mich ja riesig, Anja!

Mareike
20. Sep. 2022 um 09:46 Uhr

Richtig leckeres Rezept. Schmeckt wirklich wie i Take Away!!!

Steffi

Steffi
20. Sep. 2022 um 09:52 Uhr

Jaaaa, find ich auch :) Danke dir!

Tim
12. Sep. 2022 um 22:29 Uhr

Direkt ausprobiert! Sehr lecker!

Steffi

Steffi
13. Sep. 2022 um 08:44 Uhr

Wie toll! Das freut mich sehr!

frank
12. Sep. 2022 um 16:26 Uhr

Ganz einfach, gaaaaanz lecker!! Dankeschön ☺️

Steffi

Steffi
12. Sep. 2022 um 17:57 Uhr

Ganz lieben Dank, Frank!

Hilde
12. Sep. 2022 um 14:01 Uhr

Okay, schon wegen akutem Hunger bekommst du 5 * :) Aber sag mal, wie kann ich die Ananas ersetzen? Die darf ich leider nicht essen. Pfirsich vielleicht?

Steffi

Steffi
12. Sep. 2022 um 14:04 Uhr

Hi Hilde, oh 1000 Dank!!! Pfirsich kann ich mir sehr gut vorstellen. Kannst du berichten, wie es geschmeckt hat? Das wär klasse!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>