Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
 

Mein italienischer Nudelsalat mit Rucola, getrockneten Tomaten und Pinienkernen ist einer meiner besten Nudelsalat-Rezepte. Der Nudelsalat wird ohne Mayo, dafür aber mit fruchtig-aromatischem Dressing aus passierten Tomaten zubereitet. Klassisch, einfach und vegetarisch.

Italienischer Nudelsalat mit Tomaten, Rucola, Mozzarella dun einem Dressing aus passierten Tomaten

Italienischer Nudelsalat nach bestem Rezept

Nudelsalate passen nicht nur toll als Beilage zum Grillen – ich esse sie bei warmen Temperaturen auch total gerne als Hauptmahlzeit. In meinen besten italienischen Nudelsalat kommen neben deinen Lieblingsnudeln auch Rucola, getrocknete Tomaten, frische Tomaten, Mozzarella und Pinienkerne. Eine tolle Zusammenstellung an frischen Zutaten.

  • Nudeln
    Ich empfehle kurze Nudeln wie Penne, Trofie, Fusilli oder Farfalle für den italienischen Nudelsalat.
  • Rucola
    Rucola hat einen wunderbar würzigen Geschmack. Tipp: Den Salat kannst du prima am Vortag zubereiten. Der Rucola sollte aber frisch untergehoben werden, dann bleibt er schön knackig.
  • Tomaten
    Welche Tomaten du für den Nudelsalat verwendest, bleibt dir überlassen. Ich habe Cocktailtomaten genommen.
  • Getrocknete Tomaten
    Die frischen Zutaten kombiniere ich mit in Öl eingelegten getrockneten Tomaten. Die geben dem Salat nochmal ein tolles Aroma.
  • Mozzarella
    Welchen Mozzarella du verwendest, bleibt dir überlassen. Ich mag gerne die Mozzarella Mini-Kugeln.
  • Pinienkerne
    Ich röste die Pinienkerne in einer Pfanne an und mische sie dann unter meinen Salat.
  • Dressing
    Das Dressing für den italienischen Nudelsalat besteht aus passierten Tomaten, Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer. Ein wunderbar fruchtiges und tomatiges Dressing.
Rucola, Tomaten, Mozzarella, getrocknete Tomaten und Nudeln sind die Zutaten für den italienischen Nudelsalat
Einfacher italienischer Nudelsalat mit Tomaten, Rucola, Pinienkernen und Mozzarella

 

Italienischer Nudelsalat zum Grillen

Wenn bei uns zuhause gegrillt wird, dann bereite ich meist eine bunte Zusammenstellung an Beilagen vor. Neben dem knackigen Bohnen-Mais-Salat darf Nudelsalat auf unserem Buffet auf keinen Fall fehlen. Während mein Sohn am liebsten Nudelsalate mit Fleischwurst und Mayo isst, sollen Nudelsalate für mich gerne frisch, aromatisch und tomatig sein. Aber das ist einfach das Tolle an Nudelsalaten. Sie sind wunderbar wandelbar und können ganz nach Belieben mit den liebsten Zutaten kombiniert werden.

Neben diesem italienischen Klassiker mag ich auch ganz besonders den Nudelsalat mit gebratener Zucchini.

Italienischer Nudelsalat mit Mozzarella, Tomaten und Rucola

Nudelsalat-Dressing mit passierten Tomaten

Das absolute Highlight bei diesem Nudelsalat ist das Dressing mit passierten Tomaten aus dem Glas. Eine echte Geheimzutat! Die passierten Tomaten werden einfach mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer verrührt. So entsteht ein wunderbar fruchtiges und aromatisches Dressing, das einfach perfekt zum Nudelsalat passt. Unbedingt ausprobieren!

Nudelsalat-Dressing aus passierten Tomaten, Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer
Italienischer Nudelsalat mit Pinienkernen, Mozzarella, Rucola und Tomaten in der Schüssel

So wird mein italienischer Nudelsalat zubereitet

Salatzutaten vorbereiten

Für den Nudelsalat werden als Erstes die Nudeln nach Packungsangabe zubereitet. Und er Zwischenzeit den Rucola waschen, Tomaten klein schneiden und getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne fettfrei anbraten.

Dressing anrühren

Rühre nun aus passierten Tomaten, Olivenöl (oder Alternativ das Öl von den getrockneten Tomaten) und Balsamico ein Dressing an.

Salat servieren

Jetzt noch alle Zutaten in einer Schüssel mischen und fertig ist der leckere Nudelsalat.

Zu meinem italienischen Nudelsalat passen frisch gebackene Fladenbrote und sommerliche Cocktails richtig gut.

Italienischer Nudelsalat mit Tomaten, Rucola, Pinienkernen und Mozzarella

Warum du mein Rezept für italienischen Nudelsalat unbedingt ausprobieren solltest

  • schnell und einfach zu machen
  • wunderbar fruchtig, aromatisch und würzig
  • vollgepackt mit frischen und gesunden Zutaten
  • die perfekte Beilage zum Grillen und lecker als Hauptmahlzeit
  • lässt sich prima vorbereiten
  • vegetarisch
Aromatischer italienischer Nudelsalat mit Tomaten, Rucola, Pinienkernen und Mozzarella
Italienischer Nudelsalat mit einem Dressing aus passierten Tomaten

Passende Beiträge aus unserem Magazin

Und jetzt lass dir meinen italienischen Nudelsalat richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über deinen Kommentar zum Rezept.

Italienischer Nudelsalat mit Tomaten, Rucola, Mozzarella dun einem Dressing aus passierten Tomaten

Italienischer Nudelsalat mit Rucola und getrockneten Tomaten

23 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Das Besondere an meinem Rezept für den besten italiensichen Nudelsalat ist das Dressing aus passierten Tomaten.

Rezept von Gaumenfreundin

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 4 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Klicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 300 g kurze Nudeln
  • 100 g Rucola
  • 250 g Tomaten
  • 50 g getrocknete Tomaten - in Öl eingelegt
  • 150 g Mozzarella
  • 20 g Pinienkerne

Dressing Zutaten

  • 200 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Olivenöl - oder das Öl von den getrockneten Tomaten
  • 2 EL Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Die Nudeln nach Packungsangabe zubereiten.
  • Rucola waschen. Tomaten klein schneiden, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne fettfrei rösten.
    Frischer Rucola mit Tomaten und Pinienkernen
  • Aus passierten Tomaten, Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.
    Nudelsalat-Dressing aus passierten Tomaten, Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer
  • Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und vermischen.
    Rucola, Tomaten, Mozzarella, getrocknete Tomaten und Nudeln sind die Zutaten für den italienischen Nudelsalat

Steffi´s Tipps

Du kannst den Salat auch am Vortag zubereiten. Den Rucola dann aber erst am Verzehr-Tag unterheben.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 481kcal | Kohlenhydrate: 73g | Eiweiß: 23g | Fett: 12g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kommentare (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Let’s get social

Top-Rezepte diese Woche

Spargel-Rezepte

Die besten Rezepte für Zuhause.

Smartphone mit der Newsletter-Vorschau

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.
 

Keine Rezepte mehr verpassen!

Jetzt alle Rezept-Updates bequem per Mail erhalten.