Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Falscher Hase - Hackbraten mit Ei gefüllt
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Falscher Hase ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern macht auch optisch einiges her – erst das saftige Hackfleisch anschneiden, dann gekochtes Ei in der Mitte entdecken. Jetzt muss es nur noch schmecken wie damals bei Oma. Und genau dafür gibt es dieses gelingsichere Rezept!  

Falscher Hase - Hackbraten mit Ei gefüllt und mit Speck umwickelt

Die Zutaten: Falscher Hase ganz einfach

  • Gemischtes Hackfleisch bildet die Grundlage für Falschen Hasen; ich achte dabei auf Bio-Qualität und Frische
  • Toastbrot kommt ebenfalls in die Masse
  • Zwiebeln und gehackte Petersilie – frisch oder tiefgekühlt – dürfen ebenfalls nicht fehlen
  • Milch und Butterschmalz sorgen beim Falschen Hasen für eine geschmeidige Masse
  • Eier als gekochte Schmankerl in der Mitte des Bratens; die du in Ruhe vorkochen kannst  
  • Senf, ich nehme die mittelscharfe Variante aus dem Glas oder der Tube
  • Optional kannst du den Braten mit Frühstücksspeck umwickeln
Wenn du Kinder mit am Tisch hast, lasse sie doch den Falschen Hasen anschneiden – sie freuen sich bestimmt, wenn sie die Eier im Inneren entdecken!

Die Zubereitung: Falscher Hase wie bei Oma

Damit dein Falscher Hase wie damals bei Oma schmeckt, folge einfach diesem Schritt-für-Schritt-Rezept. Du findest es am Ende der Seite.

Doch bis dahin lies dir diese praktischen Tipps für die Zubereitung von Falschem Hasen durch:

  • Die Toastscheiben schneidest du in Stücke und lässt sie in Milch einweichen, damit sie schön geschmeidig für den Teig werden
  • Die Eier kannst du in Ruhe vorkochen; zum Beispiel, wenn es Sonntagabend Falschen Hasen geben soll und du am Morgen schon Frühstückseier kochst
  • Um die Eier in der Mitte des Bratens zu platzieren, teilst du die Masse in zwei Teile, formst aus der ersten Hälfte einen Strang und platzierst ihn in der Auflaufform. Dann legst du die Eier hinein und gibst vorsichtig den zweiten Strang darüber
  • Damit die Eier nicht kaputt gehen, kannst du zuvor Mulden in beiden Strängen formen
  • Die Backzeit kann aufgrund des Fettgehaltes im Hackfleisch, deiner Auflaufform etc. leicht variieren, bei diesem Rezept sind es ca. 45–50 Minuten bei 180 Grad Umluft
  • Ähnlich wie beim Backen kannst du mit der Stäbchenprobe testen, ob der falsche Hase fertig ist: Bleibt keine Masse am Stab kleben, ist der Falsche Hase fertig – nur nicht in die Eier piksen!
Falscher Hase - Hackbraten mit Ei gefüllt

Das passt zum falschen Hasen

Falscher Hase schmeckt super zu Kartoffeln, zum Beispiel cremigem Kartoffelpüree oder knusprigen Bratkartoffeln. Und als Gemüse empfehle ich Erbsen-Möhren-Gemüse oder mein Kohlrabigemüse mit Möhren, das schmeckt beides garantiert der ganzen Familie.

Reste vom Braten kannst du übrigens super mit etwas Butter(schmalz) als Scheiben in der Pfanne anbraten.

Und jetzt wünsch ich dir viel Freude beim Ausprobieren! Lass es dir schmecken!
Falscher Hase - Hackbraten mit Ei gefüllt

Falscher Hase wie bei Oma

7 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Falscher Hase, das ist Hackbraten mit gekochtem Ei – ganz wie bei Oma. Hier kommt ein einfaches Rezept für den Klassiker!
Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 4

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 4 Toastscheiben
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 EL Senf
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 140 g Frühstücksspeck - optional

Zutaten für die Füllung

  • 2 Eier - hartgekocht

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Zwiebeln klein hacken. Toast in Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Milch übergießen. 
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln bei mittlerer Hitze andünsten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Toast mit Hackfleisch, Zwiebeln, den 2 Eiern, Senf, Petersilie, Salz und Pfeffer gut mit den Händen vermengen. 
  • Die Hälfte der Hackmasse zu einem Strang formen und in eine Auflaufform geben. Die hartgekochten Eier pellen, dann mittig auf dem Hackfleisch anordnen und leicht andrücken. Übrige Hackmasse darauf geben und zu einem Laib formen. Optional den Braten mit Frühstücksspeck umwickeln.
  • 45-50 Minuten backen.

Steffis Tipps

Auf dem Foto siehst du einen kleinen falschen Hasen, für den ich nur die halbe Menge verwendet habe. Perfekt für 2 Personen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 832kcal | Kohlenhydrate: 20g | Eiweiß: 69g | Fett: 58g

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (0)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>