Crostini Baguettes mit verschiedenen Toppings
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten

So knusprig, wie diese Crostini aus dem Ofen sind, müssten sie eigentlich Krosstini heißen. Die italienische Vorspeise bietet außerdem die perfekte Grundlage für allerlei Toppings – und ist eine geniale Vorspeise für Weihnachten.

Crostini Baguettes mit verschiedenen Toppings

Zutaten für Crostini

Das Grundrezept für Crostini besteht aus lediglich drei Zutaten: Baguette, Olivenöl und Meersalz. Spannend wird es bei den Toppings: Hier kannst du kreativ werden und verschiedene Kombinationen wie Hummus, Oliven und Feta oder Frischkäse, Lachs und Dill austesten. Fünf tolle internationale Toppingideen findest du weiter unten!

Crostini sind die perfekte Vorspeise für Weihnachten: Schnell gemacht und so vielseitig belegbar, dass sicher für alle Gäste etwas dabei ist!

Zubereitung von Crostini

3 Schritte, 3 Zutaten: Einfacher als Crostini kann ein Rezept kaum sein. Die vollständige Anleitung findest du in der Rezeptkarte unten, die du einfach downloaden kannst.

  1. Als Erstes das frische Baguette in Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln.
  2. Dann die Baguette-Scheiben im Ofen rösten, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  3. Jetzt die Scheiben noch mit Meersalz bestreuen und schon ist die Basis für die belegten Brote fertig.
Crostini Baguettes mit verschiedenen Toppings

Toppings für Crostini

Wenn du bei den Toppings noch Inspiration brauchst, kommen hier fünf leckere Kombis für deine Crostini:

  1. Pesto verde, Kirschtomaten, Mozzarella und Basilikum: Eine klassische Kombi in den Farben von Bella Italia.
  2. Camembert, Feige, Walnuss und Thymian: Dieses Trio schmeckt nach Frankreich!
  3. Hummus, schwarze Oliven und Feta: Die Küche des Orients lässt grüßen!
  4. Ziegenfrischkäse, gebratene Champignons und Thymian: Dieses Trio schmeckt fast ein bisschen nach Frankreich.
  5. Lachs, Frischkäse, Dill und Zitronensaft: Eine unschlagbare Kombi, die wir vor allem aus Skandinavien kennen.

Die knusprige Vorspeise ist erst der Anfang: Tauche noch tiefer in die italienische Küche ein mit Rigatoni al forno, dem italienischen Brotsalat Panzanella oder Auberginen-Pasta mit Chorizo.

Buon appetito!
Crostini Baguettes mit verschiedenen Toppings

Crostini mit Toppings

12 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Knusprige Crostini kannst du mit leckeren Toppings belegen. Endecke hier das Grundrezept für die italienische Vorspeise.
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

Tomate-Mozzarella-Topping

Käse-Feigen-Topping

  • Camembert - oder Gorgonzola
  • Feigen
  • Walnüsse
  • Thymian

Orientalisches Topping

  • Hummus
  • Oliven
  • Feta

Champignons-Topping

  • Ziegenfrischkäse
  • gebratene Champignons
  • Thymian

Lachs-Topping

  • Frischkäse
  • Räucherlachs
  • Dill
  • Zitronensaft

Zubereitung 

  • Baguette in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Baguette-Scheiben beidseitig mit Olivenöl bepinseln. Dann auf ein Backblech geben und 8-10 Minuten im Ofen rösten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Mit Meersalz bestreuen. 
  • Baguette-Scheiben mit Meersalz bestreuen und mit beliebigen Toppings belegen.
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (2)

Lukas
6. Feb. 2024 um 07:11 Uhr

Sieht sehr lecker aus. Da mein Bruder Vegetarier ist werde ich es ,ausser dem Lachs , nachmachen. Freu mich schon darauf.
Kleine Anregung: Das Brot wenn es aus dem Ofen kommt mit einer Knoblauchzehe einreiben. Das mach ich immer wenn ich eine potugisische Hühnersuppe mache. Ist extrem lecker.
Danke Steffi.

Steffi
6. Feb. 2024 um 09:08 Uhr

Ganz lieben Dank für dein tolles Feedback und deinen Tipp, Lukas. Das mit der Knoblauchzehe mache ich auch sehr gerne, gibt einen tollen Geschmack!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>