Schaschliktopf mit Schweinenacken, Paprika, Zwiebeln und gehackten Tomaten im Topf
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten

Schaschliktopf muss wie damals bei Oma schmecken: deftig, würzig und nach Kindheit. Mit diesem einfachen Rezept aus dem Backofen gelingt dir der beste Schaschliktopf mit Schweinefleisch, Paprika und intensiver Soße kinderleicht!

Schaschliktopf mit Schweinenacken, Paprika, Zwiebeln und gehackten Tomaten im Topf

Zutaten für Omas Schaschliktopf

Für einen deftigen Schaschliktopf benötigst du 1 kg Schweinenacken sowie Speckwürfel, die mit aromatischem Fett für den richtigen Geschmack sorgen. Außerdem darf Paprika nicht fehlen: Ich setze auf rote, grüne und gelbe Paprikaschoten. Dann brauchst du Zwiebeln und Knoblauch, die in Olivenöl angebraten werden.

Für die Soße kommen gehackte Tomaten aus der Dose, Tomatenmark, Curry, zweierlei Paprikapulver, Fleischbrühe und Worcestersoße in den Topf, der dann im Ofen schmort. Süße und Säure vollenden dein Gericht: Honig und Apfelessig sind dafür ideal geeignet.

Du merkst: Die Zutatenliste für Schaschliktopf scheint etwas länger. Aber die Zutaten für die Soße hast du vielleicht sogar schon in deinem Vorrat.

Zubereitung: Bester Schaschliktopf 

In diesem Schaschliktopf kommen die verschiedensten Aromen zusammen – die genauen Mengenangaben findest du wie immer in der Rezeptkarte weiter unten. Hier zeig dir gerne, warum das Rezept wirklich einfach ist:

  • Schweinenacken wird in mundgerechte Stücke geschnitten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika werden zerkleinert. Die Vorbereitung der Zutaten ist also kein Hexenwerk!
  • Dann werden deine Zutaten nacheinander in einem feuerfesten Topf angebraten – auch dafür musst du keine Kochschule besucht haben. Denk daran, einen großen Topf oder Bräter zu nehmen, denn dieser Schaschliktopf hat Masse.
  • Die Soße besteht zwar aus vielen Zutaten, kocht sich aber quasi von selbst. Die Zutaten gibst du nur im Kopf zusammen und lässt sie kurz aufkochen. Der intensive Geschmack entsteht durch die einstündige Schmorzeit im Ofen. Erst mit Deckel, die letzten 15 Minuten ohne.
  • Küchenchaos angestellt? Während dein Schaschliktopf im Ofen brutzelt, kannst du deine Arbeitsfläche saubermachen und dich um eine Beilage kümmern.
Schaschliktopf mit Schweinenacken, Paprika, Zwiebeln und gehackten Tomaten im Topf

Das passt zum Schaschliktopf aus dem Ofen

Zu diesem leckeren Ofengericht passen Reis oder knusprige Pommes ganz besonders gut. Wenn du dich Low Carb ernährst, ist dieses Rezept auch ganz ohne Beilagen köstlich.

Lust auf noch mehr Deftiges aus dem Ofen? Dann empfehle ich dir meinen Rosenkohl-Hack-Auflauf oder dieses köstliche Zwiebel-Sahne-Schnitzel aus dem Ofen.

Lass dir meinen deftigen Schaschliktopf wie damals bei Oma richtig gut schmecken. Ich freue mich, wenn du mir in den Kommentaren berichtest, wie es dir geschmeckt hat!

Schaschliktopf mit Schweinenacken, Paprika, Zwiebeln und gehackten Tomaten im Topf

Bester Schaschliktopf

82 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Schaschliktopf aus dem Ofen mit Schweinefleisch, Paprika und Soße schmeckt mit diesem Rezept wie damals bei Oma.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 6 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 1 kg Schweinenacken
  • 3 Paprikaschoten - rot, gelb, grün
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Speckwürfel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Curry
  • 2 EL Paprikapulver - edelsüß + rosenscharf gemischt
  • 2 Dosen gehackte Tomaten - á 400 g
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Schweinenacken in mundgerechte Stücke schneiden, Paprika klein schneiden. Zwiebeln achteln, Knoblauch fein hacken.
  • Öl in einem ofenfesten Topf oder Bräter erhitzen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten, dann herausnehmen. Danach Zwiebeln und Speck anschwitzen. Paprika zugeben und kurz mitbraten.
  • Tomatenmark, Curry und Paprikapulver unterheben.
  • Fleischbrühe und gehackte Tomaten zugeben und alles einmal aufkochen. Fleisch unterheben und alles mit Worcestersauce, Honig und Apfelessig würzen. Mit geschlossenem Deckel 45 Minuten im Ofen schmoren, dann nochmal 15 Minuten ohne Deckel. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Schaschlik im Bräter

Steffis Tipps

Dazu passen Pommes und Reis besonders gut.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 425kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 52g | Fett: 19g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (8)

Marlen
19. Feb. 2024 um 15:53 Uhr

Der Schaschliktopf ist der Knaller, super lecker und dabei ganz einfach zuzubereiten! Ich könnte ihn heute schon wieder essen ! Danke,für das tolle Rezept !

Steffi
20. Feb. 2024 um 20:38 Uhr

So schön, dass es dir so gut geschmeckt hat! :)

Anke
18. Feb. 2024 um 12:30 Uhr

wir haben heute das Rezept gekocht. Soviel vorweg es war Mega lecker. Wir haben es etwas in der Zubereitung abgewandelt und statt dem Backofen den Gulaschkessel befeuert, sozusagen als Probe für den Sommer. Und es hat die Probe mit sehr gut bestanden.

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:03 Uhr

Oh das klingt klasse! Toller Tipp, liebe Anke!

Missi
17. Feb. 2024 um 22:35 Uhr

Der Schaschlik-Topf kam bei der ganzen Familie super an!
Statt Worcestersauce habe ich Sojasauce genommen, als Beilage hatten wir Reis.
Bei mir kommt er auf jeden Fall ins Repertoire!

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:08 Uhr

Oh wie schön zu lesen! Das freut mich sehr!

Opa Schnuffel
10. Feb. 2024 um 10:51 Uhr

Die Abbildungen sind so lecker so dass mir das Wasser im Mund zusammen läuft. Heute gehen wir erst einmal chinesisch essen und dann schaun wir mal. Grüße!

Steffi
11. Feb. 2024 um 09:25 Uhr

Vielen Dank! Lass es dir schmecken!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>