Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken
Zubereitung 25 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten

Genieße diesen einfachen Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf an gemütlichen Herbst- und Wintertagen und freue dich auf glückliche Gesichter am Tisch. Deftiger Rosenkohl, würziges Hackfleisch und leckerer Käse – das klingt doch nach einer perfekten Kombi, oder?

Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken

Zutaten für Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf

  • Hackfleisch – ich nehme für dieses Rezept Rinderhackfleisch, Vegetarier:innen können Veggie-Hack verwenden
  • Kartoffeln, damit auch alle am Tisch satt werden. Für Aufläufe eigenen sich festkochende Kartoffeln am besten
  • Rosenkohl, achte beim Kauf auf geschlossene Blätter ohne welke oder matschige Stellen
  • Zwiebel – klassische Gemüsezwiebeln oder Schalotten funktionieren super
  • Butter, Mehl und Milch
  • Gemüsebrühe, damit der Auflauf nicht zu trocken wird
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie
  • Käse zum Überbacken, ich empfehle würzigen Emmentaler. Noch intensiver wird’s, wenn du ihn am Stück kaufst und frisch reibst

Rosenkohl ist ein heimisches Superfood – er enthält nicht nur viele Vitamine, sondern auch Mineralstoffe wie Eisen, Kalium und Magnesium. Greif also ordentlich zu!

So gelingt der Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf

Immer, wenn ich Aufläufe zubereite, frage ich mich: Wieso gibt es die nicht öfter? So einfach und lecker sind Ofengerichte, bei der in der Auflaufform alles zusammenkommt. Gerade überbackener Rosenkohl hat es mir dabei angetan! Das vollständige Rezept für Rosenkohl-Hack-Auflauf findest du weiter unten. Die wichtigsten Steps beschreibe ich dir schon hier:

  • Kartoffeln und Rosenkohl müssen für den Auflauf vorgegart werden. Dafür die geschälten, geschnittenen Kartoffeln für 10 Minuten kochen und nach 5 Minuten den Rosenkohl dazugeben.
  • Den Rosenkohl bereitest du vor, indem du die äußeren Blätter abtrennst und den Strunk entfernst. Dann kommen sie im Ganzen mit in den Topf.
  • Auch Hackfleisch und Zwiebel werden vorbereitet: Beide Zutaten brätst du in Butter. Dann kommen etwas Mehl sowie Gemüsebrühe und Milch drüber – dieser leckere Mix wird anschließend kurz aufgekocht und sorgt später dafür, dass dein Auflauf nicht zu trocken wird.
  • Alle Zutaten kommen anschließend gemeinsam in eine gefettete Auflaufform und für 30 Minuten in den Ofen.
  • Für eine extra knusprige Käsekruste kannst du für die letzten Minuten die Grillfunktion einschalten.
Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken

3 Gründe für den Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch

  • Einfach: Für den deftigen Auflauf brauchst du nur wenige Arbeitsschritte und Zutaten.
  • Sättigend: Kartoffeln, Rosenkohl und Hack – die Kombi macht alle am Tisch satt und glücklich.
  • Wandelbar: Das Hackfleisch kannst du natürlich auch durch Veggie-Hack ersetzen.

Lust auf noch mehr Aufläufe mit Hackfleisch und Gemüse? Ich liebe Blumenkohl-Hack-Auflauf mit Feta genauso wie diesen einfachen Nudelauflauf mit Hackfleisch. Und wer gerade weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen möchte, sollte unbedingt mein Low-Carb-Rezept für Kürbis-Hack-Auflauf ausprobieren.

Und jetzt lass dir meinen deftigen Auflauf mit Rosenkohl und Hackfleisch gut schmecken! Wie hats dir geschmeckt? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar.

Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln und Käse überbacken

Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf

16 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Rosenkohl-Hackfleisch-Auflauf ist das perfekte, einfache Gericht im Winter – deftig mit Hack, Rosenkohl und Kartoffeln.
Zubereitung 25 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 100 g geriebener Käse - z.B. Emmentaler

Zubereitung 

  • Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Strunk vom Rosenkohl herausschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Zwiebel klein hacken.
  • Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Salzwasser 10 Minuten kochen. Rosenkohl zugeben und alles nochmal 5 Minuten kochen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch und Zwiebeln anbraten. Dann mit Mehl bestäuben und mit Gemüsebrühe und Milch aufgießen. Einmal aufkochen, Petersilie unterheben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Kartoffeln, Rosenkohl, Hackfleisch und Zwiebeln in eine gefettete Auflaufform geben und mischen. Den Auflauf mit Käse bestreuen und 30 Minuten backen. 

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 556kcal | Kohlenhydrate: 45g | Eiweiß: 32g | Fett: 29g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (6)

Anja
7. Feb. 2024 um 16:57 Uhr

Superlecker, ich habe Tiefkühlrosenkohl genommen und diesen gleich mit den Kartoffeln gekocht. Ich habe noch etwas mehr gewürzt, da wir es gerne etwas scharf mögen. Den Auflauf gab es nicht zum letzten Mal bei uns. Vielen Dank

Steffi
7. Feb. 2024 um 18:29 Uhr

Was für ein tolles Feedback, liebe Anja. Danke dir :)

Steffi
1. Feb. 2024 um 21:25 Uhr

super einfach, super schnell und vor allem super lecker :)
danke für dieses tolle Rezept.

Steffi
2. Feb. 2024 um 10:09 Uhr

Das freut mich aber sehr, Steffi!

Iris
27. Jan. 2024 um 19:06 Uhr

Kann man auch gefrorenen Rosenkohl nehmen?

Steffi
29. Jan. 2024 um 10:26 Uhr

Das funktioniert auch :) einfach vorher auftauen lassen! Lass es dir schmecken!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>