Chili con Carne nach bestem Rezept mit Hackfleisch und Schokolade
Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Chili con Carne ist ein echter Klassiker und lässt sich mit meinem Rezept schnell und einfach selber machen. In nur 45 Minuten steht das Sattmachergericht auf dem Tisch und schmeckt dank Hackfleisch, Mais und Kidneybohnen unschlagbar gut. Damit eignet sich mein Chili con Carne perfekt für das nächste (schnelle) Mittagessen genauso wie für die anstehende Party.

Chili con Carne nach bestem Rezept mit Hackfleisch und Schokolade

5 Gründe für mein Chili con Carne

Meine Familie, meine Freunde – alle lieben mein Chili con Carne. Was es zum Lieblingsrezept macht?

  1. Es steht in 45 Minuten auf dem Tisch.
  2. Es ist für die Low Carb Ernährung geeignet – solange du kein Brot dazu reichst.
  3. Es sieht Zutaten vor, die du in jedem Supermarkt bekommst.
  4. Es lässt sich wunderbar vorbereiten und ist damit das perfekte Partyrezept.
  5. Es kommt ganz ohne Tütchen aus.

Die Zutaten für das beste Chili

Sieben Zutaten als Basis

In der Basis ist mein Rezept relativ ähnlich zu den vielen anderen. Den Anfang macht Hackfleisch. Hier greife ich zu Rinderhackfleisch. Wer vegetarisch unterwegs ist, für den ist mein Chili sin Carne genau das Richtige. Hinzu kommen Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Kidneybohnen, Mais und gehackte Tomaten aus der Dose. Letztere kannst du übrigens ganz ohne schlechtes Gewissen verwenden. Dosentomaten sind besser als ihr Ruf. Diese werden nämlich reif geerntet, verpackt und konserviert. Und falls du doch mal ein paar geschmacksneutrale Tomaten erwischt haben solltest, einfach eine Prise Zucker dazugeben.

Vier Gewürze für das gewisse Etwas

Neben den Zutatenklassikern verlangt ein richtig gutes Chili con Carne natürlich auch noch nach der entsprechenden Würze. Ich setze dabei auf Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chili und Zimt. Wer möchte, gibt noch ein Stück Schokolade dazu.

Der Klassiker aus der Tex-Mex-Küche ist das perfekte Gericht für die Familienküche und im Handumdrehen zubereitet. 

Chili con Carne Rezept mit Hackfleisch, Kidneybohnen, Mais und Koriander

Chili con Carne einfach selber machen

Die Zubereitung meines Chili con Carne ist genauso übersichtlich wie die Zutatenliste. Welche drei Dinge du beim Selbermachen beachten solltest?

  1. Hackfleisch scharf anbraten. Sprich: Öl in der Pfanne richtig schön heiß werden lassen und das Hackfleisch danach so lange anbraten, bis es Farbe annimmt.
  2. Tomatenmark ebenfalls anrösten. Denn nur so entwickelt es sein vollständiges Aroma. Positiver Nebeneffekt: Durch das Karamellisieren verringert sich der Säuregehalt der Tomaten.
  3. Chili con Carne köcheln lassen. Und zwar 30 Minuten. Wenn du ein paar Minuten mehr Zeit hast, dann auch gerne länger.

Was passt zu Chili con Carne?

Die bekannteste aller Beilagen ist sicherlich Reis. Wir mögen auch Kartoffeln ganz gerne. Was auch gut funktioniert, ist ein Stück Baguette oder dieses 3-Zutaten-Fladenbrot. Vor allem, wenn du das Chili für die große Runde zubereiten möchtest. Gleiches gilt für Nachos.

Was tun, wenn mein Chili zu scharf geworden ist?

Wenn dein Chili con Carne zu scharf geworden ist, einfach etwas Milch unterrühren. Alternativ gehen auch Joghurt, Schmand oder saure Sahne. Denn die Scharfstoffe, die in Chili enthalten sind, lösen sich im Fett der Milchprodukte auf und werden so neutralisiert.

Wie soll ich Chili con Carne aufbewahren?

Das Beste an Chili con Carne ist doch, dass es am nächsten und am übernächsten Tag besser schmeckt als frisch gekocht. Dafür das Chili einfach im Kühlschrank aufbewahren. Alternativ kannst du es auch problemlos einfrieren.

Und jetzt lass dir mein Chili con Carne richtig gut schmecken! Ich freu mich über dein Feedback zum Rezept.

Chili con Carne Originalrezept mit Kidneybohnen

Chili con Carne nach bestem Rezept

83 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Chili con Carne kannst du ganz einfach selber machen. Mein Rezept mit der Geheimzutat Schokolade steht in 45 Min. auf dem Tisch.
Zubereitung 10 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschote
  • 1 EL Rapsöl
  • 800 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 800 g gehackte Tomaten - Dose
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Paprikapulver - edelsüß
  • 1 TL Chili
  • 1 TL Zimt
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Zwiebeln und Knoblauch klein hacken, Paprika würfeln. 
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitbraten. Tomatenmark unterheben und kurz anrösten.
  • Brühe, gehackte Tomaten, Paprika, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chili und Zimt zugeben. Alles auf mittlerer Stufe für 30 Minuten köcheln lassen.
  • Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen und zum Chili geben. Alles nochmal für 5-10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: 3-4 Tage, TK-geeignet. 
Chili con Carne passt perfekt zu Nachos oder zu meinen selbstgemachten Wraps.
Wenn du magst, kannst du noch ein Stück Zartbitter-Schokolade ins Chili geben.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 605kcal | Kohlenhydrate: 18g | Eiweiß: 39g | Fett: 42g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (14)

Christina
29. Sep. 2023 um 12:55 Uhr

Wie viel Gramm sollen jeweils die Dosen für Tomaten, Mais und Bohnen haben? lieben Dank :)

Steffi
29. Okt. 2023 um 13:24 Uhr

800 g Tomaten und normal große Dosen Mais und Bohnen :) Lass es dir schmecken!

Mone
20. Mai. 2023 um 20:41 Uhr

Hallo.

Wo kommt in dem Rezept denn die Schokolade vor?! Ist das Rezept geändert worden?!
lg

Steffi
22. Mai. 2023 um 08:32 Uhr

Die Schokolade kannst du ganz zum Schluss zugeben und im Chili schmelzen lassen. Liebe Grüße, Steffi

Ana María
20. Mrz. 2023 um 16:41 Uhr

Sind die Dosen für Mais und Bohnen groß oder klein? Vielen Dank.

Steffi
20. Mrz. 2023 um 21:53 Uhr

Große Dosen :) lass es dir schmecken!

Heike
3. Jan. 2023 um 19:16 Uhr

1000 Dank für dieses PERFEKTE Chili Rezept!
Die Konsistenz ist super – wahrscheinlich dank der Rinderbrühe, die ich bisher nicht verwendet habe. Im Gegensatz zur Schokolade und dem Zimt
Lediglich ein kleines bisschen weniger Mais habe ich genommen, da ich den nicht sooo gerne mag. Aber ins Chili „muss“ er halt rein
Ich bin bisher von deinen Rezepten mega begeistert!!!

Steffi
3. Jan. 2023 um 21:12 Uhr

Oh wie klasse und was für ein schönes Kompliment. Ganz lieben Dank Heike!!! Das freut mich wirklich riesig :)

heidi
5. Mrz. 2022 um 09:40 Uhr

Hey Steffi, ich habe dein Chili gestern ausprobiert und es war köstlich! Frische Chili gab es am Tisch, so konnte jeder nachschärfen. Schokolade ist ein toller Tipp! Probier auch mal Espresso oder Kaffee. Auch sehr lecker. Ein Rundrum gelungenes Rezept.

Gaumenfreundin
5. Mrz. 2022 um 09:42 Uhr

Ach wie tolL! Danke Heidi. Den Tipp mit Espresso oder Kaffee im Chili hab ich schonmal gehört und probier es definitiv aus.

Betty
2. Mrz. 2022 um 12:20 Uhr

Sehr genial! Bei uns gab es Couscous zum Chili und ich hab Veggie Hack verwendet.

Gaumenfreundin
2. Mrz. 2022 um 22:52 Uhr

Tolle Kombi, Betty! Danke für dein Feedback!

Carmen
25. Feb. 2022 um 16:24 Uhr

Sehr leckeres Chili con Carne! Ich habe noch gehackten Koriander und 1 gehackte frische Chilischote hinzugefügt. Das gab nochmal ordentlich Schärfe. Dazu haben wir Reis gegessen. Eine Portion ist im Tiefkühler gelandet, der Rest im Bauch. Sehr lecker!

Gaumenfreundin
25. Feb. 2022 um 16:33 Uhr

Danke Carmen! Das klingt toll und freut mich sehr :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Gesund ins neue Jahr

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>