Bärlauchpesto Rezept zum Selbermachen

von Gaumenfreundin
V<306MP

In der Bärlauchsaison freu ich mich immer riesig auf das erste selbstgemachte Bärlauchpesto. Für das würzige und aromatische Pesto-Rezept brauchst du gerade einmal 3 Zutaten. Bärlauchpesto ist ein echter Allrounder zu Nudeln oder Brot, zu gemischten Salaten, fürs Grillgemüse oder als Fleisch-Marinade.

Selbstgemachtes Pesto mit Bärlauch im Vorratsglas

Bärlauchpesto selbermachen

Für mein Pesto brauchst du frischen Bärlauch, gutes Olivenöl und Salz. Der Bärlauch wird als Erstes gewaschen und abgetrocknet und anschließend grob gehackt. Dann kommt er zusammen mit Olivenöl in einen Mixer und wird zu einem Pesto verarbeitet. Jetzt kannst du noch etwas Salz unterheben.

Für das Rezept brauchst du nur 3 Grundzutaten. Wenn du magst, kannst du dein Bärlauchpesto aber auch noch mit folgenden Zutaten variieren:

  • Pinienkerne oder Walnüsse
  • geriebener Parmesan
  • ein Spitzer Zitronensaft
  • Pfeffer

Dazu passt Bärlauchpesto am besten

Am allerliebsten esse ich das würzige Pesto zu Nudeln und serviere dazu frisch geriebenen Parmesan und evtl. noch ein paar Piienkerne. Bärlauchpesto passt aber auch richtig gut zu frischem Brot oder Baguette. Ich verwende es zum Beispiel gern statt Kräuterbutter zum Grillen.

Toll schmeckt das Pesto auch zu gemischten Salaten. Du kannst einfach einen TL Pesto ins Salatdressing geben, so wird das Dressing extra würzig. Oder ich verwende das Pesto als Marinade für mein Grillgemüse oder Grillfleisch.

Einfaches Bärlauchpesto mit frische Bärlauch, Parmesan und Spaghetti

So bewahrst du dein Pesto am besten auf

Nach der Zubereitung fülle ich mein Pesto in verschließbare Vorratsgläser, die ich vorher einmal abkoche.

Bärlauchpesto kann im Glas für ca. eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn du eine Schicht Olivenöl über dein Pesto im Glas gibst, dann hält es sich sogar bis zu 2 Wochen.

Selbstgemachtes Pesto ist übrigens auch ein schönes und leckeres Geschenk aus der Küche für deine Liebsten.

Warum du mein einfaches Pesto-Rezept unbedingt ausprobieren solltest

  • du brauchst nur 3 Zutaten
  • gesund, würzig und super lecker
  • eine tolle Alternative zum klassischen Pesto mit Basilikum
  • passt zu Nudeln, Salaten, Broten, zu Gemüse oder zum Grillfleisch
  • toll als Geschenk für die Liebsten
  • hält sich bis zu 2 Wochen im Kühlschrank
  • vegan

Lass dir mein selbstgemachtes Pesto richtig gut schmecken!

Veganes Bärlauchpesto mit frischem Bärlauch im Glas

Selbstgemachtes Pesto mit Bärlauch im Vorratsglas

Bärlauchpesto Rezept zum Selbermachen

Gaumenfreundin
Für mein würziges, veganes Bärlauchpesto brauchst du gerade einmal 3 Zutaten.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Glas
Kalorien 236
Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 300 g Bärlauch
  • 6 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung
 

  • Bärlauch waschen, abtrocken und grob hacken
    Frisch gehackter Bärlauch auf dem Holzbrett
  • Bärlauch und Olivenöl in einen Mixer geben und zu einem Pesto verarbeiten. Salz unterheben.
  • Das Bärlauchpesto in abgekochte, verschließbare Gläser füllen.
    Selbstgemachtes Bärlauch-Pesto im Glas mit frischem Bärlauch

Notizen

Das Pesto hält sich im Glas für ca. eine Woche im Kühlschrank. Wenn du eine Schicht Olivenöl über das Pesto träufelst, dann verlängert sich die Haltbarkeit auf insgesamt 2 Wochen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 236kcalKohlenhydrate: 44gEiweiß: 3gFett: 6g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
2 Kommentare

Empfehlungen für dich

2 Kommentare

Mira Mai 6, 2021 - 10:03

Sehr lecker! Ich hab noch 30 g geriebenen Parmesan untergemixt und alles mit gehackten Haselnüssen zu tropfnasser Pasta gegeben. Gutes Grundrezept.

Antworten
Gaumenfreundin Mai 6, 2021 - 10:12

Das klingt toll Mira! Freut mich das es dir geschmeckt hat <3

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung