Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Bärlauchsuppe mit Gänseblümchen und Kresse in der Schale
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Meine Bärlauchsuppe ist nicht nur schnell gemacht, sie steckt auch voller gesunder Zutaten. Das einfache Rezept schmeckt wie vom Chefkoch und bringt den Frühling in die Schüssel. Probier‘ sie also unbedingt mal aus!

Bärlauchsuppe mit Gänseblümchen und Kresse in der Schale

Wenige Zutaten für meine Bärlauchsuppe

Frischer Bärlauch hat ein tolles kräftig-würziges Aroma und ist einfach ein köstlicher Frühlingsbote. Der wilde Knoblauch, wie Bärlauch auch genannt wird, ist die Hauptzutat bei dieser cremigen Suppe, die neben dem Bärlauchpesto eines meiner absoluten Standardrezepte mit Bärlauch ist.

Neben dem würzigen Grün brauchst du noch diese Zutaten aus deinem Vorrat:

  • Zwiebel
  • Kartoffeln
  • Butter
  • Gemüsebrühe
  • Frischkäse
  • Kräuter & Gewürze
    Ich schmecke meine Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.

Wann Bärlauch Saison hat und wie du ihn richtig zubereitest, erfährst du in unserer Food-Fibel.

In drei Schritten zur besten Bärlauchsuppe

1. Die Zutaten vorbereiten

Als Erstes eine Zwiebel und zwei Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Bärlauch waschen und grob zerkleinern.

2. Die Suppe kochen

Jetzt die Zwiebeln glasig dünsten, dann die Kartoffeln zugeben und kurz mit braten. Alles mit Gemüsebrühe aufgießen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Das dauert so etwa 15 Minuten.

Danach erst den Frischkäse, dann den Bärlauch in die Suppe geben. Alles nochmal für 2 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Bitte nicht länger! Wenn man Bärlauch zu lange kocht, verliert er seine schöne grüne Farbe.

3. Die Suppe abschmecken

Die cremige Bärlauchsuppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und alles mit einem Stabmixer pürieren.

Bärlauchsuppe mit Kresse und Gänseblümchen garniert

Was passt zur Bärlauchcremesuppe?

Ich garniere die Suppe am liebsten mit Kresse und Gänseblümchen. Das sieht einfach so schön frühlingshaft aus.

Zur Bärlauchsuppe passt frisches Vollkornbrot ganz besonders gut. Und auch meine Frikadellen aus dem Ofen schmecken toll zur Suppe.

Und jetzt lass dir meine frühlingsfrische Suppe richtig gut schmecken! Ich freu mich sehr über dein Feedback zum Rezept.

Bärlauchsuppe mit Kresse und Gänseblümchen garniert

Bärlauchsuppe ganz einfach

94 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Bärlauchsuppe ist nicht nur schnell gemacht, sie steckt auch voller gesunder Zutaten. Das einfache Rezept schmeckt wie vom Chefkoch.
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 250 g Bärlauch - alternativ Spinat
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 200 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung 

  • Zwiebel und Kartoffeln schälen und klein würfeln. Bärlauch waschen und grob zerkleinern.
    Kleingeschnittener Bärlauch in der Schüssel
  • Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Dann die Kartoffeln zugeben und kurz mit braten. Gemüsebrühe zugeben und alles für 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Frischkäse unterheben und den Bärlauch in die Suppe geben. Alles nochmal für 2 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit einem Pürierstab pürieren.
  • Die Suppe mit Kresse und Gänseblümchen garnieren.
    Bärlauchsuppe mit Kresse und Gänseblümchen garniert

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 261kcal | Kohlenhydrate: 41g | Eiweiß: 7g | Fett: 8g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
SHARE

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (15)

Corinna Bäsler
1. Apr. 2024 um 13:49 Uhr

Zu Ostern ist es eine tolle Vorspeise gewesen. Schbell und lecker. Hatte keine Gänseblümchen und stattdessen rote Pepperoniringe als Deko genommen.

Steffi
4. Apr. 2024 um 09:21 Uhr

Ganz lieben Dank, Corinna!

Gabriele
29. Mrz. 2024 um 10:56 Uhr

Exzellent, Lieblingssuppe, ein Hochgenuss und so einfach!
Danke fürs Ausdenken und Mitteilen

Steffi
29. Mrz. 2024 um 14:00 Uhr

Juhuuu, das freut mich sehr!

Alfred
28. Mrz. 2024 um 11:10 Uhr

Einfach und schnell zubereitet, schmeckt auch gut. Wir pürieren nicht ganz fein, damit etwas Textur bleibt.

Steffi
29. Mrz. 2024 um 14:10 Uhr

Schön, dass es euch geschmeckt hat!

Nataly
8. Mrz. 2024 um 00:35 Uhr

Hallo,
Ich habe das Rezept heute mal ausprobiert und mir hat es ein wenig säuerlich geschmeckt, ich glaube den frischkäse sollte man vielleicht nur, nach dem kochen reingeben, ich glaube das war der Fehler. Ansonsten habe ich am Ende dann noch sauerrahm hinzugefügt, damit das ganze wie ne Cremesuppe wird, allerdings erst im Teller, damit man die Suppe erwärmen kann.
Liebe Grüße und ich werde noch andere deine Rezepte ausprobieren, auch wenn ich das nächste Mal doch ein anderes Rezept für eine Bärlauchsuppe verwenden werde

Martin Spehar
2. Mrz. 2024 um 17:11 Uhr

Super Rezept. Mengenangaben fehlen leider.

Steffi
5. Mrz. 2024 um 08:24 Uhr

Hi Martin, die Mengenangaben stehen in der Rezeptkarte weiter unten in diesem Beitrag :)

Heidi und Gerd
27. Apr. 2022 um 11:08 Uhr

Ein fantastisches Süppchen. Wir haben noch Babyspinat zugegeben. Fantastisch!

Gaumenfreundin
27. Apr. 2022 um 11:15 Uhr

Das klingt toll! Spinat und Bärlauch passen auch toll zusammen!

Angelika
24. Apr. 2022 um 10:20 Uhr

Sehr lecker und empfehlenswert, ich liebe deinen Block

Gaumenfreundin
24. Apr. 2022 um 13:52 Uhr

Vielen lieben Dank :)

Uta
23. Apr. 2022 um 14:59 Uhr

Wieder ein tolles Rezept. Wirklich einfach zu machen, gelingt 100%, und schmeckt richtig lecker.

Gaumenfreundin
24. Apr. 2022 um 09:13 Uhr

Ganz lieben Dank für dein tolles Feedback, liebe Uta. Ich freu mich riesig!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>