Raclette aus dem Ofen – mit Kartoffeln, Paprika, Gurken und Birne

von Gaumenfreundin

Ich liebe ja gesellige Abende mit gemeinsamem Raclette-Essen. Besonders schön ist das an Silvester, wenn man in großer Runde mit Freunden zusammen sitzt. Weil uns dieses Jahr aber leider Corona einen Strich durch die Rechnung macht, hab ich dir eine einfache Rezeptidee für ein Raclette aus dem Ofen mitgebracht. Das ist super unkompliziert, schnell gemacht und ein tolles Resteessen, denn du kannst alles reinpacken, was an Weihnachten übrig geblieben ist!

Raclette aus dem Ofen - mit Kartoffeln, Paprika, Gurken und Birne

 

Einfaches Rezept für Raclette aus dem Ofen

Der größte Vorteil der Ofenvariante ist natürlich, dass du nicht erst dutzende Pfännchen unter meist schlecht heizenden Grillstäben erhitzen und somit auf deine leckeren Zutaten auch noch warten musst. Wie beim „richtigen“ Raclette auch, kannst du dein Ofen-Raclette natürlich ganz nach Belieben kombinieren oder einfach alles reinpacken, was dein Kühlschrank gerade hergibt. Ich hab mich für Kartoffeln, Paprika, Gewürzgurken, Speck, Zwiebeln und Birne entschieden.

Einige Zutaten die auch gut passen:

    • Mais
    • Tomaten
    • Kidneybohnen
    • Brokkoli (vorgegart)
    • Zucchini
    • Auberginen
    • Preiselbeeren
    • Salami
    • Schinken
    • Champignons
    • verschiedene Fleischsorten
    • Meeresfrüchte

So einfach geht Ofen-Raclette

Zuerst einmal wollen die Kartoffeln geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Dann für zehn Minuten in Salzwasser garen lassen. Den Backofen kannst du schonmal mit Ober/Unterhitze auf 200 Grad vorheizen.

Als Nächstes die Paprika waschen und die Zwiebeln schälen, dann beides in Streifen schneiden. Die Gewürzgurken habe ich in dickere Scheiben geschnitten, die Birnen in kleine Würfel.

Zum Schluss noch den Raclettekäse darübergeben und im vorgeheizten Ofen etwa 20 – 30 Minuten überbacken.

Einfacher Raclette-Auflauf mit Kartoffeln, Speck, Paprika, Zwiebeln und Birne

Warum du mein Raclette aus dem Ofen unbedingt ausprobieren solltest

  • ganz einfach und schnell gemacht
  • kann beliebig mit anderen Zutaten kombiniert werden
  • schmeckt auch Kindern richtig gut
  • herrlich würzig
  • ein tolles Resteessen
  • ein beliebtes Familienrezept

Weitere schnelle und einfache Ofenrezepte, die dir sicher auch gefallen

Und jetzt lass dir mein würziges Ofen-Raclette richtig gut schmecken! Und verrate mir doch in den Kommentaren, wie du dein Raclette am liebsten isst.

 

Raclette vom Blech - ein einfaches Rezept für Silvester

Raclette aus dem Ofen mit Kartoffeln, Paprika und Speck

Gaumenfreundin
Mein einfaches Raclette aus dem Ofen mit Kartoffeln und Paprika ist das perfekte Familienessen an kalten Tagen.
Zubereitung 25 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 672

Das solltest du haben

Kicke auf die Bilder für meine Produktempfehlung. (Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz)

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Gewürzgurken
  • 2 Birnen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • 250 g Raclette-Käse
  • 150 g Speckstreifen

Zubereitung
 

  • Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser 10 Minuten garen. 
  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Paprika waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln in Streifen schneiden. Gewürzgurken in dicke Scheiben schneiden. Birnen in Würfel schneiden.
  • Die Käsescheiben darübergeben. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 - 30 Minuten überbacken.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 672kcalKohlenhydrate: 60gEiweiß: 29gFett: 36g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
0 Kommentar

Empfehlungen für dich

Schreib mir

Rezept Bewertung