Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Spitzkohl-Eintopf mit Kartoffelnund Mettenden in einerm Topf.
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Mein Spitzkohl-Eintopf ist wunderbar würzig und ganz einfach zuzubereiten. Bei uns kommt er gerne an kühleren Tagen auf den Tisch, obwohl der Eintopf mit Spitzkohl zu jeder Gelegenheit schmeckt. Welche Zutaten du dafür brauchst und wie einfach der Spitzkohl-Kartoffel-Eintopf gemacht ist, zeige ich dir hier in meinem besten Rezept.

Spitzkohl-Kartoffel-Eintopf mit Mettenden in einer Schüssel mit Holzlöffel.

Die Zutaten für deinen Eintopf mit Spitzkohl

Spitzkohl ist eigentlich als Wintergemüse bekannt. Aber tatsächlich bekommst du ihn ab Mai bei uns regional und saisonal zu kaufen. Mein Glück, denn ich mag das Gemüse unheimlich gerne. Deswegen gibt es meinen Spitzkohl-Kartoffel-Eintopf auch gerne im Frühjahr und Sommer. Dann aber meistens an kühleren oder ungemütlichen Tagen, wenn ein wärmender Eintopf am besten schmeckt. Die Zutaten dafür sind schnell beisammen:

  • Spitzkohl: Das Gemüse bildet die Hauptzutat für den Eintopf. Ich kaufe den Kohl gerne regional, wenn er Saison hat. In allen anderen Monaten greife ich auf mein Gemüse aus dem Tiefkühlfach zurück. Denn Spitzkohl lässt sich super einfrieren, was ich mir zunutze mache.
  • Zwiebeln: Gemüsezwiebeln bringen viel Würze und Geschmack an den Eintopf.
  • Kartoffeln: In meiner Rezeptvariante kombiniere ich den Kohl gerne mit Kartoffeln. Ideal sind vorwiegend festkochende oder festkochende Sorten, da diese einen leichten Biss behalten.
  • Butterschmalz: Darin brate ich das Gemüse an, bevor es mit Brühe aufgegossen wird. Alternativ kannst du auch Raps- oder Sonnenblumenöl verwenden.
  • Fleischbrühe: Sie hat einen intensiven Geschmack und gibt dem Eintopf mehr Tiefe. Wer möchte, kann aber auch zu selbst gemachter Gemüsebrühe greifen. Das schmeckt ebenfalls lecker.
  • Mettenden: Meine Familie und ich mögen es gerne deftig, weshalb wir noch Mettenden dazugeben. Das ist aber Geschmackssache.
  • Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel: Mit diesen drei Gewürzen wird abgeschmeckt. Mehr braucht es nicht.

Spitzkohl-Kartoffel-Eintopf einfach zubereiten

Zwiebeln anschwitzen, Gemüse sowie Brühe dazugeben und alles köcheln lassen. So einfach ist die Zubereitung meines Eintopfs mit Spitzkohl. Die genauen Zutatenmengen findest du wie immer weiter unten in meiner Rezeptkarte. An dieser Stelle zeige ich dir aber schon einmal, welche Schritte auf dich zukommen.

  1. Gemüse vorbereiten und klein schneiden. Sobald dieser Schritt erledigt ist, geht der Rest ruckzuck. Dafür also Zwiebeln und Kartoffeln schälen und würfeln. Den Kohl in Streifen schneiden. Worauf es dabei zu achten gilt, kannst du in unserem Artikel zum Thema Spitzkohl zubereiten lesen.
  2. Brühe angießen. Sobald die Zwiebeln glasig gedünstet sind, kommt das restliche Gemüse dazu und wird mit Fleischbrühe aufgegossen.
  3. Eintopf köcheln lassen. Nach 20 Minuten kommen optional die Mettenden dazu und werden für 10 Minuten im Eintopf erhitzt. Das Ganze nur noch abschmecken, fertig.
Eintopf mit Spitzkohl, Kartoffeln und Mettenden in einem Topf.

5 Gründe für den Spitzkohl-Eintopf

Spitzkohl ist ein tolles Gemüse, was viel öfters in der Küche zum Einsatz kommen sollte. Und weil mein Eintopf so lecker ist, hat er sich schon einen Platz unter den besten Spitzkohl-Rezepten gesichert. Hier kommen noch weitere Gründe, warum du das Rezept nachkochen solltest:

  • Du brauchst nur wenige Zutaten
  • Das Rezept ist ganz einfach zubereitet
  • Der Eintopf lässt sich prima vorbereiten
  • Der Eintopf schmeckt am nächsten Tag noch besser und lässt sich einfrieren
  • Der Eintopf ist ein günstiges Essen
Lass dir meinen Spitzkohl-Kartoffel-Eintopf so richtig gut schmecken! Ich freue mich über dein Feedback dazu in den Kommentaren.
Spitzkohl-Eintopf mit Mettenden in einem Topf.

Spitzkohl-Eintopf nach bestem Rezept

12 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Der Spitzkohl-Eintopf ist richtig schön würzig, ganz einfach zuzubereiten und kommt in meiner Variante mit Kartoffeln und Mettenden daher.
Zubereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Spitzkohl - ca. 600 g
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 l Fleischbrühe
  • 4 Mettenden
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel

Zubereitung 

  • Zwiebeln klein würfeln. Kohl halbieren und den Strunk entfernen, dann in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Mettenden in Scheiben schneiden.
  • Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln dünsten. Spitzkohl, Kartoffeln und Fleischbrühe zugeben und aufkochen. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Mettenden zugeben und nochmal 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 536kcal | Kohlenhydrate: 63g | Eiweiß: 21g | Fett: 23g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (13)

Marion
11. Jun. 2024 um 23:32 Uhr

Sigrid
11. Jun. 2024 um 18:33 Uhr

Schnell gemacht und schmeckt super. Spitzkohl im Frühjahr immer wieder lecker.

Steffi

Steffi
12. Jun. 2024 um 08:35 Uhr

So schön, dass es dir geschmeckt hat!

Monika trautmann_=
11. Jun. 2024 um 15:06 Uhr

Ķlaus Dieter Seidel
9. Jun. 2024 um 14:02 Uhr

Mary
2. Jun. 2024 um 17:30 Uhr

Birgit
2. Jun. 2024 um 08:34 Uhr

Manu
29. Mai. 2024 um 11:15 Uhr

Claudia
29. Mai. 2024 um 10:47 Uhr

Lisa
28. Mai. 2024 um 18:53 Uhr

Sterzik Andreas
28. Mai. 2024 um 16:57 Uhr

M.
27. Mai. 2024 um 11:07 Uhr

Nina
27. Mai. 2024 um 08:03 Uhr

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>