Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Klassische Linsensuppe mit Tellerlinsen, Wiener Würstchen, Kartoffeln und Suppengrün
Zubereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Omas Linsensuppe mit Würstchen ist für mich ein echter Kindheitsklassiker. Das klassische Eintopf-Rezept ist ein absolutes Wohlfühlessen für kalte Herbst- und Wintertage und ganz einfach in 20 Minuten zubereitet.

Klassische Linsensuppe mit Tellerlinsen, Wiener Würstchen, Kartoffeln und Suppengrün

Klassische Linsensuppe

Nicht umsonst gehört die Linsensuppe zu den beliebtesten Suppenrezepten überhaupt. Die herzhafte Suppe ist einfach so lecker, wärmend und sättigend, das man sie einfach lieben muss. Und auch die Zutaten für den Klassiker sind absolut überschaubar.

  • Braune Linsen
    Klar, das sind natürlich die Hauptdarsteller in der Schüssel. Ich verwende braune Tellerlinsen, aber du kannst auch Berglinsen nehmen, die sind nach dem Kochen noch etwas bissfest.
  • Suppengrün
  • Kartoffeln
  • Zwiebel und Speck
  • Fleischbrühe
  • Wiener Würstchen

An Kräutern und Gewürzen solltest du dann noch SalzPfeffer, Majoran und Lorbeerblätter da haben. Und ich persönlich mag total gerne Weißweinessig in der Suppe. Einfach köstlich!

Omas Linsensuppe mit Würstchen in 3 Schritten!

Genaue Mengenangaben für den Suppenliebling findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Schneiden

Als Erstes die Linsen abspülen. Zwiebel klein hacken und Kartoffeln und  Suppengrün schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2: Kochen

Danach Butter in einem Topf erhitzen und erst den Speck, dann Zwiebeln, Kartoffeln und Gemüse anbraten. Linsen zugeben und alles mit Fleischbrühe aufgießen. Lorbeerblätter und Gewürze dazu und schon darf die Suppe vor sich hin köcheln.

Schritt 3: Abschmecken

Die Linsensuppe mit Weißweinessig abschmecken und Petersilie unterheben.

Tipp: 5 Minuten vor Ende der Kochzeit in Scheiben geschnittene Wiener Würstchen in der Suppe erwärmen.

Klassische Linsensuppe mit Tellerlinsen, Wiener Würstchen, Kartoffeln und Suppengrün

Beilagen zur Suppe

Zur Linsensuppe passt frisch gebackenes Brot ganz besonders gut. Ich lieb es ja sehr, mit knusprigen Brotscheiben die Suppenreste aufzutunken. Herrlich! Aber auch Fladenbrot und Baguette passen toll als Beilage zur Eintopf.

Probier doch auch mal meine leckere türkische Linsensuppe mit roten Linsen aus. Auch einfach köstlich!

Und jetzt lass dir meine Linsensuppe mit Würstchen richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Klassische Linsensuppe mit Tellerlinsen, Wiener Würstchen, Kartoffeln und Suppengrün

Linsensuppe mit Würstchen

36 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine Linsensuppe mit Würstchen ist ein Eintopf-Klassiker aus Omas Küche und in 20 Minuten ganz einfach selbstgemacht.
Zubereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 EL Butter
  • 150 g Speckwürfel
  • 350 g Tellerlinsen
  • 2 Liter Fleischbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 4 Wiener Würstchen

Zubereitung 

  • Zwiebel klein hacken. Kartoffeln und Suppengrün schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  • Butter in einem Topf erhitzen und den Speck anbraten. Zwiebeln, Kartoffeln und Gemüse zugeben und kurz mitbraten. 
  • Linsen unterheben und alles mit Fleischbrühe aufgießen. Lorbeerblätter und Majoran zugeben. Aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.  Mit Weißweinessig abschmecken und die Petersilie unterheben.
  • 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die in Scheiben geschnittenen Wiener Würstchen in der Suppe erwärmen.

Steffis Tipps

Haltbarkeit im Kühlschrank: 3 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 780kcal | Kohlenhydrate: 82g | Eiweiß: 49g | Fett: 29g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst Du teilen. Schicke Deine liebsten Rezepte raus an Freunden, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (9)

Brigitte Misic
11. Jan. 2024 um 14:05 Uhr

Sehr gut und immer wieder gerne gegessen

Steffi
11. Jan. 2024 um 14:54 Uhr

Das freut mich sehr!

Martina
4. Nov. 2023 um 09:06 Uhr

Liebe Steffi,
wieder ein super leckeres Rezept. Vielen Dank dafür!

Steffi
4. Nov. 2023 um 11:09 Uhr

Wie schön, dass es dir geschmeckt hat :)

Micha
12. Nov. 2022 um 23:12 Uhr

Top Rezept! Senf war eine richtig gute Idee!

Steffi
13. Nov. 2022 um 09:35 Uhr

Schön das es dir geschmeckt hat!

Steffi
3. Nov. 2022 um 08:45 Uhr

Ganz lieben Dank Nina! Den mag ich auch sooo gerne in der Suppe!

Rebecca
31. Okt. 2022 um 12:10 Uhr

Sehr lecker! Gute Gewürzkombination, Steffi!

Steffi
31. Okt. 2022 um 15:31 Uhr

Vielen lieben Dank!!!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>