Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden

Spitzkohl-Auflauf mit Hackfleisch und Kartoffeln

Spitzkohl-Auflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch in der Auflaufform
Zubereitung 25 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Mein Rezept für den Spitzkohl-Auflauf mit Hackfleisch ist einfach gemacht und schmeckt richtig schön deftig. Mit dem Ofengericht machst du die ganze Familie glücklich. Welche Zutaten es für den Spitzkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln braucht? Hier im Beitrag bekommst du alle Infos und die einfache Step-by-Step-Anleitung für den Spitzkohl-Hack-Auflauf.

Spitzkohl-Auflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch in der Auflaufform

Die Zutaten für den Spitzkohl-Hack-Auflauf

Wir machen es und gerne mit einem leckeren Ofengericht gemütlich. Und ab Mai gehört dieser Spitzkohl-Auflauf dazu. Ja, das Kohlgemüse hat bereits im Sommer Saison, was mich persönlich sehr freut. Deswegen finden meine liebsten Spitzkohl-Rezepte auch schon vor dem Winter ihren Weg auf unseren Tisch. So wie besagter Auflauf, der mit diesen Zutaten daherkommt:

  • Spitzkohl: Ich kaufe den Kohl gerne regional. Ab Mai hat er Saison und ist bei uns im Supermarkt erhältlich. In allen anderen Monaten verwende ich mein Gemüse aus dem Tiefkühlfach. Spitzkohl lässt sich prima einfrieren, was ich gerne vorbereitend nutze.
  • Kartoffeln: Für den Auflauf greife ich am liebsten zu vorwiegend festkochenden Kartoffelsorten. Die behalten ihren Biss.
  • Hackfleisch: Ich verwende gerne gemischtes Hackfleisch. Reines Rinder- oder Schweinehack geht natürlich auch.
  • Zwiebel und Knoblauch: Das Duo sorgt für mehr Geschmack und Würze.
  • Olivenöl: Darin brate ich Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch an. Sonnenblumen- oder Rapsöl kannst du auch nehmen.
  • Sahne zum Kochen und Gemüsebrühe: Damit wird die Spitzkohl-Hack-Masse aufgegossen, sodass eine Soße entsteht.
  • Tomatenmark: Die Soße soll einen leichten Tomatengeschmack haben. Dafür eignet sich Tomatenmark sehr gut.
  • Sojasoße, Salz und Pfeffer: Damit wird das Ganze abgeschmeckt. Sojasoße bringt viel Würze mit und ist recht salzig, daher mit Salz und Pfeffer sparsam umgehen.
  • Geriebener Käse: Ob geriebener Gouda oder Emmentaler – hier kannst du nach Geschmack wählen.

Spitzkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln zubereiten

Ich mag Ofengerichte so gerne, weil sie einfach zubereitet sind. Gleiches gilt für den Spitzkohl-Hackfleisch-Auflauf mit Kartoffeln. Die genauen Zutatenmengen findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte. Einen Blick auf die Zubereitungsschritte kannst du schon hier werfen.

  1. Gemüse vorbereiten. Zwiebel und Knoblauch hacken. Kartoffeln würfeln und vorkochen. Spitzkohl putzen und in Streifen schneiden. In unserem Artikel findest du alle Infos, wie sich Spitzkohl richtig zubereiten lässt.
  2. Zutaten anbraten. Hackfleisch und Kohl werden vorab angebraten. Anschließend kommen die restlichen Zutaten dazu, sodass eine Soße entsteht.
  3. Spitzkohl-Hack-Auflauf backen. Sobald alles in der Auflaufform ist, kommt nur noch der Käse darüber und der Auflauf verschwindet im Ofen.
Spitzkohl-Auflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch auf dem Teller

5 Gründe für den Spitzkohl-Auflauf mit Hackfleisch

Ich mag ja alle Spitzkohl-Rezepte total gerne. Aber dieser Auflauf ist besonders lecker. Ich habe aber noch mehr Gründe in petto, warum du das Rezept unbedingt mal ausprobieren solltest.

  • Ganz einfach gemacht
  • Der Auflauf ist wunderbar würzig und deftig
  • Lässt sich mit vielen Zutaten variieren
  • Es schmeckt der ganzen Familie
  • Lässt sich prima vorbereiten
Lass dir meinen Spitzkohl-Auflauf richtig gut schmecken! Ich freue mich über dein feedback zum Rezept in den Kommentaren.
Spitzkohl-Auflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch in der Auflaufform

Spitzkohl-Auflauf mit Hackfleisch und Kartoffeln

13 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Mein Rezept für den Spitzkohl-Auflauf mit Hackfleisch und Kartoffeln ist einfach gemacht, richtig schön deftig und schmeckt der ganzen Familie.
Zubereitung 25 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spitzkohl - ca. 600 g
  • 800 g Kartoffeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Sahne zum Kochen
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 100 g geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung 

  • Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Spitzkohl in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, dann in einem Topf mit gesalzenem Wasser für 10 Minuten kochen.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz anbraten. Tomatenmark unterheben und anrösten.
  • Spitzkohl, Sahne und Gemüsebrühe zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.
  • Spitzkohl-Gemüse mit den Kartoffeln in eine Auflaufform geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 618kcal | Kohlenhydrate: 40g | Eiweiß: 34g | Fett: 39g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (20)

Carolin
17. Jun. 2024 um 12:57 Uhr

Es war wirklich super einfach und mega lecker :) das perfekte Rezept für den Feierabend, vielen Dank!

Steffi

Steffi
17. Jun. 2024 um 16:24 Uhr

So schön, dass es dir geschmeckt hat!

Dirk
12. Jun. 2024 um 04:53 Uhr

R.Lamade
11. Jun. 2024 um 08:04 Uhr

Doro
10. Jun. 2024 um 19:20 Uhr

Sehr lecker

Steffi

Steffi
11. Jun. 2024 um 08:41 Uhr

lieben Dank!

Silvia
8. Jun. 2024 um 10:21 Uhr

Anja
3. Jun. 2024 um 12:15 Uhr

Hört sich sehr lecker an – kann man den Auflauf so weit vorbereiten, dass man ihn nur noch in den Ofen schieben muss? Danke und liebe Grüße! Anja

Steffi

Steffi
3. Jun. 2024 um 13:03 Uhr

Aber klar, Anja. Das kannst du prima machen. Lass es dir schmecken :)

Iris
2. Jun. 2024 um 10:44 Uhr

Super lecker

Steffi

Steffi
2. Jun. 2024 um 10:44 Uhr

Lieben Dank :)

Iris Otto
2. Jun. 2024 um 10:41 Uhr

Danke für das tolle Rezept. Einfach nur lecker

Steffi

Steffi
2. Jun. 2024 um 10:45 Uhr

Danke schön, liebe Iris

Jürgen
31. Mai. 2024 um 09:29 Uhr

Ruth
30. Mai. 2024 um 13:05 Uhr

Regina
29. Mai. 2024 um 16:53 Uhr

Oma
29. Mai. 2024 um 15:57 Uhr

Super !

Marlies
29. Mai. 2024 um 11:15 Uhr

Anja
29. Mai. 2024 um 11:14 Uhr

Werde ich ausprobieren. Veggie-Hack sollte ja kein Problem sein, richtig?

Steffi

Steffi
29. Mai. 2024 um 11:42 Uhr

Aber sicher, das funktioniert natürlich auch! Lass es dir schmecken :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>