Wirsingsuppe mit Speckwürfeln
Zubereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten

Meine Wirsingsuppe mit Kartoffeln schmeckt deftig, würzig und unglaublich lecker. Ob als Vorspeise oder als wärmendes Hauptgericht, wenn du Wirsing magst, wirst du diese Suppe lieben! Unbedingt ausprobieren, denn das Rezept ist wirklich kinderleicht zu machen!

Wirsingsuppe mit Speckwürfeln

Zutaten für meine Wirsingsuppe

Die Wirsingsuppe ist die perfekte Suppe für die kalte Jahreszeit und schmeckt der ganzen Familie. Und das Beste: Du brauchst nur wenige Zutaten für würziges Suppenglück zum Löffeln, und zwar:

  • Wirsing
  • Kartoffeln
    Ich verwende mehligkochende Kartoffeln für die Suppe. Vorwiegend festkochende passen aber auch.
  • Zwiebel
  • Lauch

Dazu kommen dann noch Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Muskat aus deinem Vorratsschrank.

Ich garniere meine Suppe mit gebratenen Speckwürfeln, die machen die Suppe noch würziger. Alternativ passen aber auch Croûtons sehr gut.

Wirsingsuppe – mein einfaches Rezept

Genaue Mengenangaben für die Wirsingsuppe findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte.

Schritt 1: Zutaten vorbereiten

Als Erstes die Zwiebel würfeln, die Stange Lauch in Ringe schneiden, den Wirsing halbieren und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Dann noch die Kartoffeln schälen und würfeln.

Die Speckwürfel in einem großen Topf fettfrei anbraten, anschließend herausnehmen.

Schritt 2: Suppe kochen

Jetzt Zwiebeln, Lauch und Kartoffeln in den Topf geben und anbraten. Dann Brühe zugeben, alles einmal aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Danach die Wirsingstreifen zugeben und alles nochmal köcheln lassen, insgesamt für ca. 25 Minuten.

Schritt 3: Suppe abschmecken und garnieren

Jetzt die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Suppe leicht pürieren. Dann mit den Speckwürfel garnieren.

Die Wirsingsuppe ist super sättigend, herzhaft und deftig und die perfekte Suppe an kalten Herbst- und Wintertagen.

Wirsingsuppe mit Kartoffeln und Speckwürfeln

Wozu passt die Wirsing-Kartoffel-Suppe

Zur deftigen Suppe passt frisches Brot oder Baguette ganz besonders gut. Statt mit Speck kannst du die Wirsingsuppe auch mit Wiener Würstchen, Mettenden oder mit kleinen Frikadellen servieren.

Und jetzt lass dir die würzige Wirsing-Kartoffel-Suppe richtig gut schmecken! Ich freu mich schon auf dein Feedback zum Rezept.

Wirsingsuppe mit Speck

Wirsingsuppe mit Kartoffeln

34 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten.
Meine Wirsingsuppe mit Kartoffeln und Speck ist eine deftige, würzige und ganz einfache Suppe für die kalte Jahreszeit.
Zubereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 600 g Wirsingkohl
  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 EL Butter
  • 1 1/2 L Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung 

  • Zwiebel würfeln, Lauch in Ringe schneiden. Wirsing halbieren, den Strunk entfernen und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln.
  • Speck in einem großen Topf fettfrei anbraten, dann herausnehmen. 
  • Butter in dem Topf erhitzen und Zwiebeln, Lauch und Kartoffeln für 3 Minuten anbraten. Brühe zugeben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 10 Minuten köcheln lassen. Wirsing zugeben und nochmal 15 Minuten köcheln lassen.
  • Sie Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und leicht pürieren.
  • Die Wirsingsuppe mit Speckwürfel servieren.

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 277kcal | Kohlenhydrate: 43g | Eiweiß: 17g | Fett: 6g
Hast du das Rezept ausprobiert?Ich freu mich über deinen Kommentar und eine Bewertung! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @Gaumenfreundin markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

 

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (4)

Ulli
18. Apr. 2024 um 15:36 Uhr

Die Suppe ist sehr lecker!!
Danke für das schöne Rezept!!
LG

Steffi
23. Apr. 2024 um 08:11 Uhr

Sehr gerne doch :)

Astrid Stella
12. Dez. 2022 um 19:04 Uhr

wieder einmal ein sehr leckeres Rezept.Danke.
Astrid Stella

Steffi
13. Dez. 2022 um 09:53 Uhr

Vielen lieben Dank Astrid!

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

Top-Rezepte diese Woche

Der Frühling ist da!

Die besten Rezepte für Zuhause.

Meine Bücher auf Amazon

Nichts mehr verpassen

Jetzt alle Rezepte & Artikel bequem per Newsletter erhalten.

Jetzt anmelden
?>