Fruchtige Hackbällchen mit Tomaten-Sahne-Sauce

von Gaumenfreundin

Herbstzeit ist Nudelzeit! Und nicht nur deshalb liebe ich den Herbst ganz besonders! Ich mag die Farben der Blätter, die angenehme Temperatur und lange Walspaziergänge im Herbst. Die Jahreszeit zeigt sich auch wirklich gerade von der Schokoladenseite und verwöhnt uns mit wunderschönem Sonnenschein. Fruchtige Hackbällchen mag ich im Herbst ganz besonders gerne. Das Rezept ist einfach so lecker und ein schnelles Familiengericht.

Fruchtige Hackbällchen mit Cherrytomaten und Apfelsaft aus dem Backofen

 

Fruchtige Hackbällchen aus dem Ofen

Ich freu mich schon auf meinen ersten gefüllten Kürbis und auf selbstgemachten Zwiebelkuchen. Heute hab ich euch aber erstmal ein Rezept aus der Kategorie Lieblingsnudeln mitgebracht.

An Nudeln könnte ich mich gerade in der Schwangerschaft wirklich satt essen – ganz zur Freude meines Mannes, den ich mit Low Carb ja nicht wirklich überzeugen kann :)

Super lecker zu Nudeln schmecken diese fruchtigen Hackbällchen in Tomaten-Sahne Soße und Mozzarella. Die sind schnell gemacht und schmecken wirklich sehr lecker. Ich mag die fruchtige Süße vom Apfelsaft in Kombination mit den herzhaften Hackfleischbällchen.

Die Ofen-Hackbällchen sind das perfekte Familienrezept für kalte Herbsttage.

Rezept für einfache Hackbällchen mit Cherrytomaten und Mozzarella

Warum du meine Hackbällchen mit Apfelsaft unbedingt ausprobieren solltest

  • in 30 Minuten zubereitet
  • wunderbar fruchtig und cremig
  • das perfekte Familienrezept, das Kindern ganz besonders gut schmeckt
  • lassen sich prima vorbereiten
  • Meal Prep geeignet

Rezept für fruchtige Hackfleischbällchen mit Tomaten-Sahne-Sauce und Apfelsaft aus dem Ofen

Weitere schnelle Rezepte mit Hackfleisch, die der ganzen Familie schmecken

Lasst euch die Hackbällchen fantastisch schmecken und genießt die wunderschönen Herbst-Tage!

Fruchtige Hackbällchen mit Apfelsaft und Tomatensauce aus dem Backofen

Gaumenfreundin
Die fruchtigen Hackbällchen mit Tomatensauce und zart-schmelzendem Mozzarella schmecken Kidnern ganz besonders gut
Zubereitung 30 Min.
Backzeit 35 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien 973

Das solltest du haben

Amazon Affiliate-Links. Mehr dazu hier unter Datenschutz

Zutaten

  • 400 g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 ml Sahne
  • 800 g passierte Tomaten
  • 2 EL italienische Kräuter TK
  • 125 g Mozzarella
  • Parmesan

Zubereitung
 

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  • Die Hälfte davon mit Hackfleisch, Ei, Paniermehl, Salz und Pfeffer verkneten. 25 Hackbällchen formen. Die Hackbällchen in einer Auflaufform verteilen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und den Rest der gehackten Zwiebel und dem Knoblauch anbraten, Tomatenmark dazu geben und kurz mitbraten. Mit dem Apfelsaft ablöschen und passierten Tomaten und Sahne einrühren. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.
  • Die Sauce über den Hackbällchen verteilen, mit Mozzarella und Parmesan bedecken. 35 Minuten backen

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 973kcalKohlenhydrate: 100gEiweiß: 48gFett: 43g
Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere @Gaumenfreundin auf Instagram oder nutze den Hashtag #gaumenfreundinfood
6 Kommentare

Empfehlungen für dich

6 Kommentare

Beauty Butterflies Oktober 3, 2015 - 19:02

Das klingt verdammt lecker! Hackbällchen habe ich lange nicht gemacht – wird mal wieder Zeit :)

Antworten
Katta Oktober 20, 2015 - 15:08

Das sieht wirklich super lecker aus <3

Allerliebste Grüße,
HOLYKATTA

Antworten
Susanna November 2, 2015 - 2:13

Mmmhm lecker :-), ich liebe Hackbällchen mit Tomaten und Mozzarella. Aber diese etwas abgewandte Version Mir Apfelsaft bin ich sear gespannt :-).

Du kochst wollmöglich mit Umluft, Oder? Ich koche nur noch mit Ober- und Unterhitze.

liebe Grüsse

Antworten
Gaumenfreundin November 3, 2015 - 11:48

Hallo Susanna, vielen Dank :) Ich koche mit Ober-Unterhitze. Liebe Grüße udn lass es Dir schmecken, Steffi

Antworten
Antje Niese Dezember 1, 2016 - 13:29

Dieses Rezept war Bombe………meine Männer haben mir förmlich die Form aus der Hand gerissen :) ich habe auf die Semmelbrösel verzichtet und dazu noch Mozzarella in die Mitte der Bällchen gedrückt, so hatte ich noch diesen wunderbaren weichen Kern in den Bällchen………einfach köstlich war das……….

LG und Danke Antje

Antworten
Gaumenfreundin Dezember 3, 2016 - 20:11

Liebe Antje,

oh das freut mich sehr!!! Mozzarella in der Mitte – das klingt aber wirklich fantastisch!

Liebe Grüße
Steffi

Antworten

Schreib mir

Rezept Bewertung