Zum kostenlosen Rezepte-Newsletter: Jetzt anmelden
Hackbällchen in Tomatensauce mit Mozzarella überbacken
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten

Ich hab dir heute ein kinderleichtes und super leckeres Rezept für Hackbällchen in Tomatensauce mitgebracht. Die bereite ich ganz einfach als Auflauf im Ofen zu. Die Hackbällchen schmecken wunderbar fruchtig und würzig und sind ein echtes Highlight in unserer Familienküche.

Hackbällchen in Tomatensauce mit Mozzarella überbacken

Das brauchst du für Hackbällchen in Tomatensauce

Die leckeren Hackbällchen aus dem Ofen sind bei uns zuhause der Renner. Ganz klar, denn Hackfleisch und Tomatensauce sind sowieso schon die absoluten Lieblingszutaten von Groß und Klein. Mein kleines Geheimnis ist aber die fruchtig-würzige Tomatensauce, die ich mit Apfelsaft zubereite.

Für die leckere Tomatensauce brauchst du diese Zutaten

  • Zwiebel & Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Passierte Tomaten
  • Apfelsaft
  • Sahne
  • Italienische Kräuter (getrocknet oder TK)

Für die Hackbällchen brauchst du diese Zutaten

  • Hackfleisch
  • Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Überbacken wird alles mit Mozzarella. Wir essen zu den Hackbällchen am liebsten Nudeln. Aber auch Reis passt toll zum Familienessen.

Ich bin großer Fan von unkomplizierten Ofengerichten. Auch die Tomaten-Mozzarella-Sauce und meine Nudeln mit Feta sind ganz schnell und einfach zu machen.

So bereitest du die Hackbällchen in Tomatensauce zu

Zuerst werden die Hackbällchen zubereitet. Dafür vermengen wir das Hackfleisch mit Frischkäse, Salz und Pfeffer. Aus der Masse lassen sich ca. 25 kleine Hackbällchen formen, die nun in eine Auflaufform kommen.

Anschließend erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne, hacken Zwiebel und Knoblauch klein und zerkleinern den Mozzarella. Zwiebel und Knoblauch werden dann im heißen Öl gedünstet.

Nun das Tomatenmark einrühren und kurz mit anbraten. Dann wird alles mit Apfelsaft abgelöscht und noch die passierten Tomaten und die Sahne eingerührt. Der Apfelsaft ist tatsächlich das Highlight der Sauce. Also unbedingt verwenden!

Am Ende noch alles mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken, die Sauce über die Hackbällchen geben und den Auflauf mit Mozzarella belegen.

Jetzt noch für 30 Minuten im Ofen backen und fertig ist der Hackbällchen-Auflauf.

Hackbällchen-Auflauf mit fruchtiger Tomatensauce und Mozzarella

Warum du meine Hackbällchen aus dem Ofen unbedingt ausprobieren solltest

  • in 30 Minuten zubereitet
  • wunderbar fruchtig und würzig
  • das perfekte Familienrezept, das Kindern ganz besonders gut schmeckt
  • lassen sich prima vorbereiten
  • Meal Prep geeignet

Und jetzt lass dir die Hackbällchen richtig gut schmecken. Wenn dir das Rezept gefällt, würde ich mich sehr über dein Feedback und eine Bewertung freuen.

 

Noch mehr Hackbällchen für dich

Hackbällchen in Tomatensauce mit Mozzarella überbacken

Hackbällchen in Tomatensauce aus dem Ofen

333 Bewertungen
Ich freue mich über deine Bewertung. Einfach hier auf die Sterne klicken.
Meine fruchtigen Hackbällchen in Tomatensauce werden mit Mozzarella überbacken und schmecken der ganzen Familie.
Zubereitung 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4 Personen

Diese Produkte empfehle ich

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 EL Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 125 g Mozzarella
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 ml Sahne zum Kochen
  • 800 ml passierte Tomaten
  • 2 EL italienische Kräuter

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Hackfleisch mit Frischkäse, Salz und Pfeffer würzen und ca. 25 kleine Hackbällchen formen und in eine Auflaufform geben.
    Hackbällchen in Auflaufform
  • Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Mozzarella klein schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Mit Apfelsaft ablöschen und passierte Tomaten und Sahne einrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Die Sauce über die Hackbällchen geben
    Tomatensauce in der Auflaufform
  • Alles mit Mozzarella belegen.
    Hackfleischbällchen mit Tomatensauce und Mozzarella
  • 30 Min. backen.
    Hackbällchen-Auflauf mit fruchtiger Tomatensauce und Mozzarella

Steffis Tipps

Dazu passen Nudeln, zum Beispiel Farfalle.
Haltbarkeit im Kühlschrank: 3-4 Tage

Nährwerte pro Portion (ca.)

Kalorien: 549kcal | Kohlenhydrate: 26g | Eiweiß: 33g | Fett: 36g

Teile das Rezept!

Leckeres Essen macht glücklich und dieses Glück kannst du teilen. Schicke deine liebsten Rezepte raus an Freunde, Familie und alle, die tolles Essen lieben!

Deine Steffi

Empfohlene Beiträge

Ich freue mich über deinen Kommentar:

Rezept Bewertung




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert
Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Mehr unter Datenschutz.

Kommentare (69)

CoraPet
1. Jun. 2024 um 16:39 Uhr

Sehr lecker

Steffi

Steffi
1. Jun. 2024 um 16:41 Uhr

Lieben Dank!

Camille
25. Mai. 2024 um 20:47 Uhr

Hallo Steffi!
Ich möchte dir unbedingt ein Feedback geben.
Ich war auf der Suche nach einfachen und schnellen Rezepten. Da mein Sohn wenig isst und zudem sehr wählerisch ist, ist das Thema „kochen“ für mich etwas schwierig.
Die Hackbällchen in Tomatensauce sind sofort bei der ganzen Familie richtig gut angekommen! Die darf es öfter geben :)
Ich habe viele Rezepte entdeckt, die ich ausprobieren werde und folge dir auch schon auf Instagram. Vielen Dank!!!

Steffi

Steffi
27. Mai. 2024 um 10:52 Uhr

Oh wie schön zu lesen, liebe Camille! Danke für deine tolle Bewertung :)

Camille
20. Mai. 2024 um 21:30 Uhr

Ilona
9. Mai. 2024 um 19:40 Uhr

super tolles Rezept. Die Familie war total begeistert. Auch ganz toll zu Nudeln oder anderen Beilagen. super Lecker. Mhhh…

Steffi

Steffi
10. Mai. 2024 um 09:01 Uhr

Lieben Dank, Ilona!

Kathleen
5. Apr. 2024 um 21:37 Uhr

sehr lecker aber viiiiiel zu flüssig. eher ne Suppe. man muss definitiv weniger passierte Tomaten nehmen und mehr Käse. zumal man mit Mozzarella würfeln nix „belegen“ kann.

hab fast eine Tasse Speisestärke einarbeiten und nochmals in den Ofen tun müssen um einigermaßen feste Konsistenz zu erreichen.

Karolina
17. Feb. 2024 um 15:32 Uhr

Das Rezept ist sooo einfach und die Aromen köstlich. Eine tolle und zeitsparende Alternative zur Bolognese Soße. Leider sind die Bällchen (Durchmesser ca. 2 cm, es waren 23 Bällchen aus 400g Rinderhackfleisch) etwas zu fest und zu trocken geworden. Irgendwelche Tipps, damit sie weich und fluffig bleiben?

Steffi

Steffi
18. Feb. 2024 um 16:14 Uhr

Hi Karolina, du kannst beim nächsten Mal 1 EL Frischkäse zur Hackmasse geben :) Liebe Grüße, Steffi

Lika
16. Jan. 2024 um 20:37 Uhr

Guten Abend
Muss ein großes Lob aussprechen
Schnell, einfach und super lecker
Sehr zu empfehlen. Hat allen sehr gut geschmeckt und wird auch auf jeden Fall wieder gemacht

Steffi

Steffi
17. Jan. 2024 um 08:38 Uhr

Das freut mich sehr, Lika!

Sue
8. Jan. 2024 um 16:09 Uhr

Hallo. Hab leider grad keinen Frischkäse im Haus? Kann ich diesen allenfalls durch zb Creme fraiche ersetzen? Oder was räts du mir?
Danke für die Rückmeldung.

Steffi

Steffi
8. Jan. 2024 um 16:33 Uhr

Aber klar! Lass es dir schmecken :)

Miriam
18. Dez. 2023 um 10:36 Uhr

Ein weiteres mega leckeres und einfaches Rezept, was es definitiv öfter geben wird.

Ich werde beim nächsten Mal aber wohl Gouda anstatt Mozzarella nehmen, da dieser nicht so schön zerlaufen ist…(evtl. hab ich die Scheibchen zu dick geschnitten oder es lag an der fettarmen Variante?!).
Nichts desto trotz VOLLE FÜNF STERNE!!

Steffi

Steffi
19. Dez. 2023 um 08:50 Uhr

Hi Miriam, ja das kann tatsächlich an der fettarmen Variante liegen. Schön, dass es dir geschmeckt hat!

Christel
19. Okt. 2023 um 14:16 Uhr

Hallo Steffi, hatte gestern die Hackbällchen für meine Familie gemacht und ich muß sagen, die waren echt saulecker.
Allen hat es super geschmeckt. Mein Sohn hat heute den Rest mit zur Arbeit genommen.
Die werden bestimmt öfter bei uns auf dem Tisch stehen. Danke für das tolle Rezept.

Steffi

Steffi
22. Okt. 2023 um 11:04 Uhr

Wie schön zu lesen, liebe Christel!

Elena
9. Okt. 2023 um 14:19 Uhr

Kann man den Apfelsaft durch irgendwas ersetzen, habe leider gar nichts an Saft hier, evtl durch hellen Balsamico?
Ich bin übrigens ein Riesen Fan von all deinen Rezepten!
Gruß Elena

Steffi

Steffi
9. Okt. 2023 um 14:24 Uhr

Hi Elena, du kannst es mal mit Balsamico probieren, aber da brauchst du etwas weniger. Alternativ kannst du den Saft komplett weglassen. Lass es dir schmecken! :)

AnneBadewanne
13. Sep. 2023 um 20:33 Uhr

Mega super lecker !

AnneBadewanne
13. Sep. 2023 um 20:33 Uhr

Mega lecker !

Steffi

Steffi
14. Sep. 2023 um 07:56 Uhr

Vielen lieben Dank :)

Was soll ich kochen :)
27. Aug. 2023 um 20:34 Uhr

Super lecker… ich lass den frischkäse weg und würzen das hack ein bisschen (fast Frikadellen) mit Mozzarella Kern und deine Soße ….Hammer lecker

Steffi

Steffi
28. Aug. 2023 um 09:03 Uhr

Wie schön zu lesen! Danke für die tolle Bewertung :)

Nicole
22. Mrz. 2023 um 19:04 Uhr

Das war wirklich ein super leckeres Essen. Ich habe die Sauce noch ein wenig einkochen lassen, damit sie etwas dicker ist. Meine Familie war begeistert. Danke

Steffi

Steffi
24. Mrz. 2023 um 20:45 Uhr

Wie schön! Das freut mich riesig!

Katrin
9. Mrz. 2023 um 12:20 Uhr

sehr leckeres Rezept! Meine Tochter wünscht sich für nächste Woche Reis mit der Apfelsaft -Tomatensoße.
Das sagt alles. Vielen Dank,ich werde mich mehr Rezepte nachkochen!

Steffi

Steffi
9. Mrz. 2023 um 12:40 Uhr

Was für ein schönes Kompliment. Das freu mich sehr, Katrin :)

Marion Bauer
16. Feb. 2023 um 17:40 Uhr

Liebe Steffi , deine Hackbällchen in Tomatensauce sind der Hit. Wir hatten keinen Apfelsaft und nahmen dafür Traubensaft. Wir werden das öfter kochen , dem Enkel sein Kommentar war: Oma das gibts bald wieder.
Vielen Dank für die tollen Rezepte.
Lieber Gruß
Marion

Steffi

Steffi
17. Feb. 2023 um 09:07 Uhr

Wie schön, liebe Marion! Danke für deine tolle Bewertung!

Volker Schütte
11. Feb. 2023 um 08:51 Uhr

Liebe Steffi,
ich habe deine Frikadellen ausprobiert und für meine Doppelkopf-Runde als Burgervariante zubereitet. Hammer!!! Völlige Begeisterung bei sechs ausgewachsenen und hungrigen Männern. Damit sie dann auch noch „richtig gesund“ werden, habe ich Wasserbüffelfleisch benutzt. Weniger Fett und ein viel geringerer Cholesterinanteil. Sie waren super saftig und in den Varianten Standard-Burger, Cheeseburger und Burger mit Ziegenkäse, Feigensenf und Bacon sehr empfehlenswert.
Vielen Dank für das tolle Rezept!

Volker aus Oldenburg

Steffi

Steffi
11. Feb. 2023 um 09:09 Uhr

Wie klasse Volker! Freut mich sehr das es euch geschmeckt hat. Und danke für den Tipp mit dem Fleisch! Liebe Grüße, Steffi

Elizabeth S.
3. Jan. 2023 um 18:50 Uhr

Wie viel Apfelsaft ungefähr? Sind 250 ml zuviel? Ich werde es demnächst einmal ausprobieren.

Steffi

Steffi
3. Jan. 2023 um 21:12 Uhr

Hallo Elizabeth, schau mal in meiner Rezeptkarte. Da stehen alle Angaben genau drin. Es sind 100 ml Apfelsaft. https://www.gaumenfreundin.de/wprm_print/8127 Lass es dir schmecken!

Birgit
29. Dez. 2022 um 09:05 Uhr

Welches Hackfleisch nimmt man am besten? Rinderhack oder halb Rinder-, halb Schweinehack?

Steffi

Steffi
31. Dez. 2022 um 09:09 Uhr

Ich nehme gerne Rinderhackfleisch :)

Karo
5. Nov. 2022 um 15:05 Uhr

Hallo! Meine Soße war leider super flüssig… nur so zur Info …

Steffi

Steffi
6. Nov. 2022 um 16:46 Uhr

Hi Karo, die Sauce ist auch nicht ganz dick. Wenn du das möchtest, dann empfehle ich dir sie vorher einmal etwas einkochen zu lassen. Liebe Grüße Steffi

Jonas
30. Okt. 2022 um 20:51 Uhr

Die Soße war sehr lecker, die Bällchen sind nach 30 Minuten im Ofen schon fast tod, beim nächsten Mal mache och einfach weniger, dafür etwas größere.
Frau und Kind haben gut zugelangt, wird also wieder gekocht.

Steffi

Steffi
31. Okt. 2022 um 10:41 Uhr

Das freut mich sehr! Ja, das lag sicher an der Größe der Fleischbällchen. Am besten mal nach 20 Minuten eins probieren :)

Sylvia
18. Okt. 2022 um 17:20 Uhr

Am Wochenende ausprobiert und es hat allen geschmeckt , wir hatten allerdings Reis dazu…auch zu empfehlen
Vielen lieben Dank

Steffi

Steffi
19. Okt. 2022 um 08:19 Uhr

Ganz lieben Dank für die tolle Bewertung!

Sylvia
13. Okt. 2022 um 09:22 Uhr

Wird morgen ausprobiert….werde berichten
Euch einen schönen Tag

Steffi

Steffi
13. Okt. 2022 um 09:26 Uhr

Lass es dir schmecken, Sylvia!

Andrea
23. Apr. 2022 um 07:42 Uhr

Ich habe das Rezept diese Woche nachgekocht. War super lecker, meine Tochter war ganz begeistert und hat 3 Teller verdrückt :)
Ich koche gerne auch mal vegetarisch, meinst Du das Rezept lässt sich so auch mit Sojahack kochen?

Steffi

Steffi
23. Apr. 2022 um 13:57 Uhr

Hi Andrea, oh wie toll! Das freut mich! Probier es mal mit Sojahack aus. Das sollte funktionieren :)

Leslie
3. Jan. 2022 um 14:21 Uhr

Einfach Klasse.
Meine Tochter ist sehr wählerisch was Essen angeht, aber dieses Rezept kam super an.
Gib es wieder bei uns.

Steffi

Steffi
3. Jan. 2022 um 21:43 Uhr

Wie toll! Das freut mich zu hören :)

Viola
30. Dez. 2021 um 18:12 Uhr

Wir platzen gerade…..kommt davon wenn es sooooooo gut schmeckt und man nicht mehr aufhören kann zu essen.
Mal wieder ein top Rezept von dir. Traue mich schon garnicht mehr zu schreiben .

Steffi

Steffi
2. Jan. 2022 um 10:10 Uhr

Ohhhh wie toll!!! Danke für dein schönes Feedback! Das freut mich jedes Mal riesig!

Lena Killian
13. Dez. 2021 um 16:34 Uhr

Ein sehr, sehr leckeres Rezept das wird es definitiv öfters geben! Ich schau so gerne auf deiner Seite vorbei, weil ich immer wieder tolle Rezepte finde
Liebe Grüße Lena

Steffi

Steffi
13. Dez. 2021 um 16:47 Uhr

Vielen lieben Dank Lena :)

Steffi
8. Dez. 2021 um 11:13 Uhr

Ein tolles, einfaches und so leckeres Rezept! Vielen Dank dafür und für die vielen, vielen weiteren tollen und familientauglichen Rezepte. Es bringt einfach Spaß auf der Webseite zu stöbern und damit eine schöne Abwechslung auf den Tisch zu bringen.
Weiter so…..ich freue mich darauf noch viele Rezepte auszuprobieren!

Herzliche Grüße,
Steffi (ja genau, eine Namensvetterin ;-))

Steffi

Steffi
8. Dez. 2021 um 14:56 Uhr

Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback Steffi! Das freut mich soooo! Lass es dir weiterhin gut schmecken und ganz liebe Grüße!!!

Romana
13. Nov. 2021 um 17:36 Uhr

Das Rezept ist leicht nachzukochen und meine Kids waren begeistert! Danke!

Steffi

Steffi
15. Nov. 2021 um 08:36 Uhr

Das freut mich sehr liebe Ramona!

Sylvi
9. Nov. 2021 um 22:59 Uhr

Gestern auf der Seite gefunden. Heute zum Abendessen nachgekocht. Und für sehr lecker befunden. Ging super einfach und schnell zuzubereiten. Das wird es ab jetzt öfter mal bei uns geben.

Steffi

Steffi
11. Nov. 2021 um 10:03 Uhr

Das freut mich riesig, liebe Sylvi!

Ina
5. Okt. 2021 um 10:34 Uhr

Hat uns allen sehr gut geschmeckt! Danke für das Gratis Rezept!

Steffi

Steffi
5. Okt. 2021 um 11:39 Uhr

Aber sehr gerne doch Ina!

Anja
1. Okt. 2021 um 14:16 Uhr

Super lecker. Meine Tochter war begeistert und Mama war happy. LG und vielen Dank
Werde weitere Rezepte ausprobieren

Steffi

Steffi
4. Okt. 2021 um 09:22 Uhr

Wie klasse Anja! Das freut mich sehr <3

Antje Niese
1. Dez. 2016 um 13:29 Uhr

Dieses Rezept war Bombe………meine Männer haben mir förmlich die Form aus der Hand gerissen :) ich habe auf die Semmelbrösel verzichtet und dazu noch Mozzarella in die Mitte der Bällchen gedrückt, so hatte ich noch diesen wunderbaren weichen Kern in den Bällchen………einfach köstlich war das……….

LG und Danke Antje

Steffi

Steffi
3. Dez. 2016 um 20:11 Uhr

Liebe Antje,

oh das freut mich sehr!!! Mozzarella in der Mitte – das klingt aber wirklich fantastisch!

Liebe Grüße
Steffi

Susanna
2. Nov. 2015 um 02:13 Uhr

Mmmhm lecker :-), ich liebe Hackbällchen mit Tomaten und Mozzarella. Aber diese etwas abgewandte Version Mir Apfelsaft bin ich sear gespannt :-).

Du kochst wollmöglich mit Umluft, Oder? Ich koche nur noch mit Ober- und Unterhitze.

liebe Grüsse

Steffi

Steffi
3. Nov. 2015 um 11:48 Uhr

Hallo Susanna, vielen Dank :) Ich koche mit Ober-Unterhitze. Liebe Grüße udn lass es Dir schmecken, Steffi

Katta
20. Okt. 2015 um 15:08 Uhr

Das sieht wirklich super lecker aus <3

Allerliebste Grüße,
HOLYKATTA

Beauty Butterflies
3. Okt. 2015 um 19:02 Uhr

Das klingt verdammt lecker! Hackbällchen habe ich lange nicht gemacht – wird mal wieder Zeit :)

Porträt von Steffi Sinzenich

Hi, ich bin Steffi

Wie schön, dass Du hier bist. Auf meinem Foodblog findest Du schnelle und einfache Rezepte für die ganze Familie.

?>